10 Probleme, die nur Frauen mit langen Haaren kennen

Super-lang und super-seidig: Deine Freundinnen, fremde Leute auf der Straße und Insta-Follower beneiden dich um deine Traummähne. Wenn die wüssten, wie genervt du manchmal von deinen Haaren bist! Du warst schon öfter haarscharf davor, sie dir alle selbst (!) abzuschneiden. Mit der stumpfen Küchenschere. Sofort! Denn:

  1. Mitesser: Von wegen, das Auge isst mit! Bei dir sind es die Haare, denn die hängen immer automatisch in Suppe, Salat und Spaghetti Bolo. Lecker!
  2. Tagträumer: Hast du du dich auch schon mal dabei erwischt, wie du von kurzen Haaren geträumt hast? Hach, so ein LOB wäre schon was Feines. Dabei hast du deine Haare gerade zwei Jahre wachsen lassen, damit sie endlich so lang sind, wie jetzt. Naja, wir wollen eben immer das, was wir nicht haben können.
  3. Sturmopfer: Du wolltest doch nur morgens zur Arbeit mit dem Fahrrad fahren und landest im Krankenhaus. Was kannst du denn dafür, wenn dir deine Haare wegen eines plötzlich aufkommenden Super-Sturms die Sicht versperren? Und dass genau in diesem Moment ein Spaziergänger mit Hund über den Zebrastreifen gehen musste, ist ein wirklich dummer Zufall!
  4. Lippensticker: In der einen Hand der Regenschirm, in der anderen die Shoppingtüten und keine Hand frei deine Haare, die am Lipgloss kleben, wegzunehmen. Schön!
  5. Schlafwandler: Mitten in der Nacht stehst du auf, um dir ein Haargummi zu holen, denn beim Umdrehen klemmst du dir immer die Mähne irgendwo ein und wachst auf.
  6. Angreifer: Der Riemen deiner Handtasche wurde nicht dazu gemacht, damit du deine Tasche tragen kannst. Nein! Er dient einzig und allein dem Zweck, dass du deine Haare darunter einklemmst und sie dir abbrichst.
  7. Schmerz-Verursacher: Das Beste, was du – außer BH-Ausziehen – nach einem langen Tag tun kannst? Die Haare aufmachen. Ahhhh! Wie angenehm – nicht nur für dich. Denn schon Stunden vorher hast du alle deine Mitmenschen mit einem minütlichen “Mir tun die Haare weh!“ genervt.
  8. Energie-Räuber: Dein morgendliches Haare-Föhnen kostet mehr Energie, als die komplette Christmas-Light-Show von Disney-World.
  9. Geld-Vernichter: “Ja, also bei so langen Haaren, wie du sie hast, kostet es natürlich eeetwas mehr, die Strähnen zu machen.“
  10. Zeit-Killer: Wenn du dir mal eben ‘ne Frisur machen willst, dauert das schon mal so 10 Minuten bis zwei Stunden. Kurz: Deine langen Haare sind schuld daran, dass du dir selbst nicht glaubst, wenn du sagst: „Ich bin in 5 Minuten fertig!“

Credit: Le 21ème

Mehr über: Haare

Das wird dich auch interessieren

christmas-gin
17. September 2020
by Très Click

Alles klar, dieser funkelnde Christmas-Gin steht hiermit offiziell auf unserer Wunschliste!!

miranda
17. September 2020

In England soll der Alkoholkonsum von schwangeren Frauen offiziell dokumentiert werden. Eine gute Idee?

apple-watch-6-corona
17. September 2020
by Très Click

Krass! Die brandneue Apple Watch könnte sogar bei der Früherkennung des Coronavirus helfen

emily-ratajkowski-missbrauch
16. September 2020

Diese sexuelle Missbrauchsgeschichte von Emily Ratajkowski schnürt uns gerade den Hals zu…

protein-riegel-thumb
15. September 2020
by Très Click

Energieschub to go gefällig? Diese Proteinriegel sind nährreich und perfekt gegen den kleinen Hunger

nicht-feucht-werden-konnen
18. September 2020

10 Gründe, warum du beim Sex nicht feucht wirst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X