So ultra emotional verkündet Netflix das Startdatum zur 4. (und letzten) „13 Reasons Why“-Staffel

Ach, Leute… glaubt es, oder nicht, aber wir haben gerade wirklich Pipi in den Augen. 😢 Und das liegt zum einen sicher daran, weil „The Night We Met“ von Lord Huron (unser absolutes Trigger-Lied, bei dem sich alleine schon alle Haare aufstellen) durch unsere Ohren tönt, doch zum anderen auch daran, weil wir on top gerade bestimmt schon zum zehnten Mal das neue Teaser-Video zur 4. „13 Reasons Why“-Staffel angeschaut haben.

Also hört auf uns und bewaffnet euch lieber schon mal mit ’ner Packung Tempotaschentücher. Aber fangen wir von vorne an: „13 Reasons Why“ (auf Deutsch: „Tote Mädchen lügen nicht“) also. Wir sind ganz ehrlich, bei all den Dingen, die gerade in unserer Welt passieren, und bei all dem Mega-Streaming-Angebot, mit dem uns Netflix seit Wochen überschüttet, hatten wir die Serie tatsächlich gar nicht mehr so wirklich auf dem Schirm.

Doch das hat sich jetzt definitiv geändert. 😅 Denn ihr Lieben, ihr könnt euch mental schon mal auf die neue Staffel vorbereiten. Lange ist’s nämlich nicht mehr hin. Also zückt den Kalender und nehmt euch für Anfang kommenden Monats nichts vor: Am 5. Juni startet die 4. „13 Reasons Why“-Staffel auf Netflix. 

Wir wiederholen: am 5. Juni!!! Das ist nicht mal mehr vier Wochen hin. 😱 Okay, jetzt hat uns das Fieber zurück. Obwohl wir ja ehrlich zugeben müssen, dass uns die letzte Staffel nun wirklich nicht soooo umgehauen hat. Aber sowas hält uns natürlich nicht ab. Immerhin wollen wir alle wissen, wie die Geschichte von Clay Jensen (Dylan Minnette) und Co. zu Ende geht.

Ja, zu Ende.

Ein letztes Mal „13 Reasons Why“…

Denn die vierte „13 Reasons Why“-Staffel wird auch die letzte Staffel der von Anfang an hoch umstrittenen Teenie-Serie sein. (Wir erinnern uns: Vor allem die Suizid-Szene von Hannah Baker (Katherine Langford) in Staffel 1 sorgte damals für harsche Kritik weltweit.) Und genau das macht das „Saying Goodbye“-Video, in dem Netflix das Startdatum jetzt bekanntgab, auch so verdammt emotional!!

Denn darin verabschieden sich die Darsteller nämlich von einer unglaublich aufwühlenden Reise. Das war diese Geschichte für sie – genauso wie für uns Zuschauer ebenfalls.

 

Und deswegen gibt’s in dem Clip auch jede Menge Tränchen, feste Umarmungen und einen letzten Gang durch die Liberty High. Ein Anblick, der ganz sicher niemanden kalt lässt. Dazu dann auch noch „The Night We Met“ und Ciaoooo, sagen wir da nur. 😭😭😭

Wenn die neue und finale Staffel nur halb so emotional wird, sehen wir schwarz. 😅 Aber gut, eine Menge zu klären und viele unbeantwortete Fragen, gibt es allemal noch. (SPOILER 💥) Denn habt ihr den Cliffhanger noch im Kopf? Am Ende von Season 3 zog ein Fischer den Rucksack mit Tylers Waffen aus dem See… DIE Waffen, mit denen er fast einen Amoklauf durchgezogen hätte. Fliegt die Sache also auf? Und was ist mit dem Mord an Bryce? Werden die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen? Wir erinnern uns: Sowohl Zach, Alex als auch Jessica waren daran beteiligt.

Ja, es könnte nochmal mächtig spannend werden beim großen Finale von „13 Reasons Why“. Und glaubt uns, wir werden garantiert unseren Senf dazu abgeben. 😜

Credits: David Moir/Netflix, YouTube/ Netflix, Giphy

Das wird dich auch interessieren

13 Fragen, die wir uns nach der 3. „13 Reasons Why“-Staffel stellen
29. August 2019
by Très Click

13 Fragen, die wir uns nach der 3. „13 Reasons Why“-Staffel stellen

Warum man die dritte „13 Reasons Why“-Staffel auch hätte bleiben lassen können
27. August 2019

Ich habe die 3. „13 Reasons Why“-Staffel geschaut – und es hat mich leider null gekickt!

Der finale „13 Reasons Why“-Trailer ist da – und es stellt sich nur eine Frage: „Wer hat Bryce getötet?“
15. August 2019

Der finale „13 Reasons Why“-Trailer ist da – und es stellt sich nur eine Frage: „Wer hat Bryce getötet?“

13-reasons-why-staffel-3
2. August 2019

1. Der Trailer zur 3. „13 Reasons Why“-Staffel ist da 2. Wir wissen, wann die Serie endet

Warum Netflix nun die umstrittene Suizid-Szene aus „13 Reaons Why“ gelöscht hat
17. Juli 2019

Warum Netflix nun die umstrittene Suizid-Szene aus „13 Reasons Why“ gelöscht hat

Katherine Langford sagt „13 Reasons Why“ Lebewohl und warum wir das irgendwie sogar verstehen können
30. Mai 2018

Katherine Langford verabschiedet sich von „13 Reasons Why“ – und wir können es sogar verstehen!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X