Josie Mader
24.07.2017 von Josie Mader

Dieser Tweet der „13 Reasons Why“-Macher ging ordentlich nach hinten los

13reasonszuschntt

Bis zur zweiten Staffel von „13 Reasons Why“ ist es zwar noch ein bisschen hin, aber wir sind jetzt schon suuuper aufgeregt und zählen die Tage! (pssst, es sind noch 249!!!) 🙌🏼

Es wird aber auch langsam mal Zeit, dass wir erfahren, wie es mit Bryce weitergeht, wie es Jessica und Alex geht und, und, und.

Der Twitter-Account von „13 Reasons Why“ versorgt uns zum Glück immer wieder mal mit Updates und steigert unsere Vorfreude damit NOCH mehr!

Vor ein paar Tagen allerdings haben sie ein Foto gepostet, was bei den Fans alles andere als gut ankam: Auf dem Foto sind Jessica und Justin zu sehen und in der Bildunterschrift heißt es „Immer.“

Dass das den Fans nicht schmeckt, hätte man sich eigentlich denken können.

Immerhin war Jessicas Freund, Justin, derjenige, der mit dafür verantwortlich war, dass Bryce Jessica vergewaltigt hat … In der Szene hat Justin nichts dagegen unternommen und seinen besten Freund Bryce zu Jessica ins Zimmer gelassen. Keine gesunde Beziehung, wie wir finden.

Der Tweet wurde schon lange gelöscht, aber einige „13 Reasons Why“-Fans konnten trotzdem noch ihren Kommentar dazu abgeben:

Die „13 Reasons Why“-Fans reagierten alles andere als positiv …

Mehr über: Twitter, Netflix, 13 Reasons Why, Tote Mädchen lügen nicht
Credits: Twitter/anihilisticmess, Twitter/RSense8, Cosmopolitan, Netflix
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

thumbclay
8. Juni 2017
by Très Click

„13 Reasons Why“-Clay gibt uns einen weiteren Hinweis zur zweiten Staffel

thummmbjess
9. Mai 2017
by Très Click

„13 Reasons Why“-Jessica: Diese Strafe wünscht sie Bryce in der zweiten Staffel

13reasonswhythumbbb
2. Mai 2017
by Très Click

„13 Reasons Why“: Alles, was wir jetzt über unsere Lieblingsserie wissen müssen

thumbselenaaa
27. April 2017
by Très Click

„13 Reasons Why“: Deshalb durfte Selena Gomez nicht die Hauptrolle spielen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.