Update: Die krassen Make-up-Kunstwerke der Visagistin Mimi Choi gehen in die nächste Runde

Da wir manchmal schon beim Auftragen unseres Eyeliners einen echten Struggle haben und KOMPLETT ausrasten, sind wir umso faszinierter, wenn Make-up-Artisten es schaffen, krasse Kunstwerke zu zaubern. Die Visagistin Mimi Choi gehört zu diesen Künstlerinnen – schon im Frühjahr berichteten wir über die Kanadierin, aber mittlerweile hat die 31-Jährige superviele neue und echt krasse Fotos von ihren Make-up-Illusionen auf ihrem Instagram-Account hochgeladen. Schaut euch die 3D-Kunstwerke weiter unten in der Galerie an. Ihr werdet staunen!😍

5. April 2017: Eine kanadische Visagistin schminkt sich die absolut krassesten 3D-Kunstwerke

Wenn wir uns einen perfekten Lidstrich zaubern, halten wir uns schon für wahre Make-up-Künstlerinnen. Falls es euch genauso geht, dann schaut euch besser nicht die Werke der kanadischen Visagistin Mimi Choi an. Denn die kann nicht nur superschöne, perfekte Make-ups zaubern, sondern auch wahre 3D-Kunstwerke auf Gesichter bringen, die selbst geübte Pinselschwinger beeindrucken.

Einfach mal so ihr Gesicht optisch in zwei Teile „schneiden“ und trennen? Kein Problem. Ihre Finger in leckere Sushi-Rollen verwandeln? Nichts leichter als das. Sich in eine Comic-Figur verwandeln? Für Mimi ein Klacks!

Wie kommt man denn auf so etwas? Das hat sich auch die amerikanische Allure gefragt und mit Mimi gesprochen. „Wenn ich meine Illusionen zeichne, dann lasse ich mich größtenteils von meiner Umgebung, Fotos, Bildern und Emotionen inspirieren. Ich versuche mich nicht an anderen Make-up-Artists zu orientieren und will mich lieber selbst vor eine Herausforderung stellen und ein einzigartiges Werk schaffen“, verrät sie gegenüber dem Magazin.

Aber genug erzählt, seht ihre krassen Looks selbst …

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.