6 Gründe, warum du ab jetzt nackt schlafen solltest

Schlafen ist immer so eine Sache: Die einen schlafen mit geöffnetem Fenster, die anderen schlafen bei gefühlter Baustellenbeleuchtung ein, und einige können einfach nur mit Hörspielen oder laufender Musik einschlafen. Und dann gibt es da noch die Nacktschläfer unter uns. Und was von allen immer etwas belächelt wird, ist besser als ihr vielleicht gedacht habt! Besonders für uns Mädels gibt es sechs wirklich (!!!) gute Gründe, warum wir ab sofort nackt schlafen sollten.

SECHS GRÜNDE, WARUM IHR BESSER OHNE PJs SCHLAFEN SOLLTET!

1. Es ist für eure Vagina einfach gesünder. Warum? Ganz einfach, weil durch engsitzende Slips eine feucht-warme Umgebung entsteht und sich somit mehr Bakterien ansammeln. Iiih!

2. Ihr schlaft besser, denn durch zu warme Pyjamas wird euer Tiefschlaf gestört und der (Schönheits-)Schlaf wird ständig unterbrochen. Ohne Pyjamas kann euch das nicht passieren, und ihr habt eine perfekte Temperatur die ganze Nacht über.

3. Eure Haut und eure Haare haben am nächsten Tag einen frischeren Glow, denn wenn ihr ohne PJs wieder so richtig toll durchschlafen könnt, werden auch mehr Melatonin & Wachstumshormone ausgeschüttet. Das sind die zwei wichtigsten Anti-Aging Hormone, die eurem Schönheitsschlaf den Kick geben.

4. Euer Essverhalten ist deutlich besser, denn so friedlich schlummernd wird das Stresshormon Cortisol viel besser abgebaut. Was das mit dem Essen zu tun hat? Ein hoher Cortisol-Spiegel verleitet zu Heißhungerattacken. Schlussfolgerung: Mehr Schlaf heißt weniger Hunger.

5. Euch stören diese winzig kleinen Speckröllchen? Schlaft nackt! Denn Nacktschlafen fördert euren Abnehmprozess! Durch die ganz neue, ausgeglichene Hormon-Mischung in eurem völlig ausgeruhten Körper wird der Fettabbau und Muskelaufbau angekurbelt.

6. Wer bis jetzt noch nicht genug Argumente für die neue nackte Schlafroutine hatte, der bekommt jetzt das eine, absolut UNSCHLAGBARE Argument von uns: Dein Sexleben wird nie wieder das selbe sein (Oh là là). Klar, denken jetzt die einen, ist ja auch viel einfacher, Man(n) spart sich das Ausziehen. Aber noch etwas: Der direkt Hautkontakt mit deinem Schatzi fördert die Oxytocin-Produktion (das sogenannte Kuschelhormon). Dadurch fühlt ihr euch nicht nur besser, nein, ihr seid auch öfter in Stimmung und noch dazu wird euer Sexleben erfüllender. Ähm, hallo? Was wollen wir denn noch mehr?

Also pfeffert eure Schlübbis in die Ecke und genießt eure neue Freiheit!

Das wird dich auch interessieren

masturbieren-apps
20. Juni 2022
by Très Click

Geführte Masturbation? Warum ihr das definitiv mal ausprobieren solltet, Mädels!

cro_thumb
20. Juni 2022

CRO exklusiv: Was ihn gerade glücklich, aber auch ganz traurig macht

thumbnailabnhemensommer
27. Juni 2022

Realtalk: Mein Selbstwert ist größer als eine Blitz-Diät für den Sommerurlaub

asmr-sex
28. Juni 2022
by Très Click

Du stehst auf ASMR? Dann wird es Zeit, das Ganze auch in dein Sexleben zu holen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X