Ach, darum sind wir morgens so müde!

Wir haben es schon immer geahnt: Unsere Wecker klingeln einfach viiiel zu früh. Und jetzt gibt es endlich auch eine Studie, die das belegt.

Die University Of Pennsylvania Perelman School of Medicine hat 125.000 Freiwillige untersucht und dabei Folgendes herausgefunden: Menschen, die früh aufstehen müssen, bekommen weniger Schlaf. Und zwar auch wenn sie entsprechend früher ins Bett gehen! Am besten schliefen die Testpersonen, die gegen 9 Uhr aufstehen mussten.

Am besten du schickst deinem Chef diesen Artikel und machst mit ihm aus, dass du er sofort erst gegen zehn Uhr mit dir rechnen kann. Schlechter Schlaf ist ja immerhin auch schlecht für die Leistung und damit fürs Business. Wir legen uns jetzt jedenfalls nochmal hin …

Mehr über: schlafen, Studie

Das wird dich auch interessieren

bachelorette-recap-3
30. Juni 2022

Es wurde „angezüngelt“ in der 3. „Bachelorette“-Folge!! Und sehr emotional – Hier kommt unser Recap

bachelorette-3-tweets
30. Juni 2022
by Très Click

Twitter hat viele Gefühle zur 3. „Bachelorette“-Folge… und Max!

stranger-things-vecna-will
27. Juni 2022
by Très Click

War Vecna schon für Wills Verschwinden in der 1. „Stranger Things“-Staffel verantwortlich?

thumbnail3
29. Juni 2022

Shannon Purser packt über die Diskriminierung von „fetten Schauspieler:innen“ in Hollywood aus

victoriathumbnail
1. Juli 2022

Victoria Beckham musste sich einst live im TV wiegen lassen: „Könnt ihr euch das vorstellen?“

barbie
28. Juni 2022
by Très Click

Wir müssen über den neuen „Barbie“-Film sprechen – das Netz hat ja SO viele Gefühle!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X