Ach deshalb bist du so süchtig nach Nagellack

Bevor wir zum eigentlichen Thema kommen können, müssen wir kurz etwas ausholen: Hast du schon mal was vom Lipstick-Index gehört? Falls nicht: In wirtschaftlich unsicheren Zeiten steigen die Verkäufe für Lippenstifte immer stark an. Warum das so ist? Gibt es nicht genug Geld für große Shopping-Touren, reicht auch ein neuer Gloss oder Stick, um die Laune zu heben. Und für einen neuen Look zu sorgen. So war das viele Jahre  – bis 2014.

Jetzt hat das Shopping-Analyse-Institut Mintel herausgefunden, dass im letzten Jahr erstmals mehr Nagellacke als Lippenstifte über den Counter gingen. 380 Millionen Euro gaben die Briten für Nagellack aus und ’nur‘ 320 Millionen für Lippenstift. Pro Hand, ähm Kopf sind das 600 Euro! Während Experten bereits darüber nachdenken, ob es nun Nailpolish-Index heißen sollte, haben wir schon mal die zehn Lacke ausgesucht, in die du jetzt sofort investieren solltest:

Mehr über: Nagellack, Nail Polish

Das wird dich auch interessieren

shampoo-bars-nachhaltigkeit-haare-thumb
11. Oktober 2019

Warum wir ALLE jetzt mindestens auf „Shampoo Bars“ umsteigen sollten

foreo_thumb_600x400
15. Oktober 2019
by Très Click

Die Gesichtsbürste, über die ALLE reden – Ich hab‘ sie ausprobiert!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X