Achtung Mädels, diese Antibabypillen werden jetzt zurückgerufen!

Diamilla, Tevanette, Yvette – na, kommt euch einer der Namen bekannt vor? Dann solltet ihr genau jetzt hellhörig werden, denn diese drei Antibabypillen werden laut dem Internetportal Produktwarnung.eu zurückgerufen.

Bei Qualitätskontrollen wurden Mängel an den Blistern festgestellt, durch die Luft an die Präparate gelangen konnte. Deshalb kann es nun zu Problemen mit der Haltbarkeit und der Reinheit der Tabletten kommen. Auf die Wirkung der Antybabypillen haben die defekten Verpackungen allerdings keine Auswirkungen. Die Präparate seien alle „sicher und wirksam“, sagte ein Sprecher gegenüber der Berliner Morgenpost. Aus diesem Grund werden auch nur die noch in den Apotheken vorrätigen Packungen zurückgerufen. Die betroffenen Patientinnen müssten nicht aktiv werden.

Aber wie heißt es doch so schön: Bei Risiken und Nebenwirkungen – oder in diesem Fall besser gesagt bei Unsicherheiten – fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker.

Das wird dich auch interessieren

orgasmus-arten
12. August 2020

JA, es gibt echt 12 verschiedene Orgasmus-Arten einer Frau – also mitgeschrieben, Girls und Boys!

katzen-dating-app
11. August 2020
by Très Click

An alle Cat Lover da draußen: Diese Dating-App ist speziell für euch Katzen-Liebhaber gemacht

vegane-lindt-schokolade-thumb
12. August 2020
by Très Click

Süße News an alle Naschkatzen – Lindt launcht bald eine vegane Schokoladen-Reihe!

wein-fenster
10. August 2020
by Très Click

Cheers to that! Seit Corona werden in Italien Wein-Fenster wieder geöffnet

oui-verhtung-hormonfrei-thumb
5. August 2020

Revolutionär: Das könnte DAS Verhütungsmittel der Zukunft sein – und zwar ohne Hormone

thumb
14. August 2020
by Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus über Kinder-Urlaub in Corona-Zeiten

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X