Adele widmet ihr Konzert Brad Pitt und Angelina Jolie

… und ihr dachtet, schlimmer als euch kann einen die Trennung von ‚Brangelina‘ gar nicht mitnehmen? Dann habt ihr die Rechnung ohne Adele gemacht – die Sängerin ist so erschüttert, dass sie ihr gestriges Konzert in NYC  ‚Brangelina‘ widmete. „Eigentlich finde ich ja, Privatleben sollte privat bleiben. (…) Aber ich bin wirklich wirklich traurig und erschüttert.“

Verständlich, oder?

Adele erzählte weiter, die Trennung von ‚Brangelina‘ ginge ihr schon den ganzen Tag durch den Kopf und sie wolle jetzt ihre Gefühle verarbeiten. Schön, dass sie die Gunst der Stunde so gut nutzen konnte. Spart ihr die Therapiestunde und freut die Fans gleich doppelt, denn so was Süßes kann halt wieder mal nur von Adele kommen.

Mehr über: Adele, Konzert, NYC, Brangelina

Das wird dich auch interessieren

thumbauto

Ich bin fünf Mal durch die Führerschein-Prüfung gefallen und mache weiter

X