AirPods als Ohrringe? Könnte dich ab jetzt davor bewahren, sie immer wieder zu verlieren

Naaa, wer von euch sitzt auch gerade nickend vor dem Bildschirm und denkt sich „the struggle IS real“?! Dann geht es euch da wie uns. Denn ganz bestimmt kennt jeder dieses Problem, der mit der neuesten Technik (oder zumindest den neuesten iPhones) ausgestattet ist. Klar, die Rede ist von Apple AirPods. Und deren lästiger „Angewohnheit“, super duper schnell in der Versenkung verloren zu gehen.

Kein Wunder, bei der (kleinen) Größe und der fehlenden Befestigung. Einmal nicht aufgepasst und, schwupp, fehlt schon wieder einer der teuren Ohrstöpsel. Benutzen wollen wir sie aber natürlich trotzdem. Weshalb es wohl gilt, erfinderisch zu werden.

Manchmal reicht es aber auch einfach, das Netz zu durchforsten und dabei auf andere, erfinderische Menschen zu stoßen. Wie Gabrielle Reilly beispielsweiße. Sie hat sich nämlich etwas ganz besonderes überlegt, um ihre AirPods in Zukunft garantiert nicht mehr zu verlieren.

Dürfen wir vorstellen? Tadaaaaa: Airrings. Eine Neuschöpfung also, aus den kabellosen Ohrstöpseln und Ohrringen, unserem mitunter liebsten Accessoire. Eine bessere Kombination könnte es also fast gar nicht geben. Für uns jedenfalls nicht. 🙈

Gabrielle Reilly präsentiert ihre kleine Erfindung – AirPods als Ohrringe

Zugegeben – einen Schönheitswettbewerb würde diese Konstruktion sicherlich erst einmal nicht gewinnen. Dafür aber ganz bestimmt den Design-Award für die findigste Notlösung. Oder auch Dauerlösung. Denn wer einmal auf diesen Trick zurückgegriffen hat, könnte durchaus süchtig danach werden.

Immerhin baumeln uns die AirPods so praktischerweise direkt am Ohr und können (dank der verlängerten Kette) super einfach eingestöpselt werden. Die Musikliebhaberin mit dem Auge für innovative Ideen, präsentiert das neue Schmuckstück direkt auf Twitter und erklärt im Interview mit Buzzfeed:

„Ich hatte keine Lust mehr darauf, sie ständig zu verlieren. Und außerdem hat meine Katze schon zwei Paar Kopfhörer kaputt gekaut. Also habe ich Ohrringe entworfen. Ich habe auch die Kette gebastelt, die die beiden Teile verbindet. Insgesamt hat es etwa eine Stunde gedauert um sie herzustellen, da ich auch das Verschlussteil nach Maß herstellen musste.“

Nicht nur Gabrielle selbst ist inzwischen von der Idee restlos begeistert. Was sie dazu brachte, die kleinen Airrings inzwischen sogar zum Verkauf anzubieten. Richtig gehört! Schon bald könnten die technischen Schmuckstücke also auch an unseren Ohren baumeln. In ihrem eigens angelegten Online-Shop lassen sich die Ohrring-Fassungen jetzt für 18,00 € vorbestellen. Geliefert wird selbstverständlich ohne die AirPods. Aber die haben wir schließlich eh schon zuhause herumliegen. Irgendwo. Wenn sie nicht gerade wieder verloren gegangen sind. Angetan sind wir so oder so – weshalb wir tatsächlich ein weeeeenig mit dem Gedanken spielen, uns sofort auf die Liste der Vorbestellungen setzen zu lassen! 😏🤔

Das wird dich auch interessieren

giphy-1
12. November 2018

OHRgasmus mal anders – von Saint Laurent gibt’s jetzt Penis-Ohrringe!

thumb_gro
12. November 2018

Diese Ohrringe musst du gesehen haben, um zu glauben, dass es sie gibt

facetsthumb
13. November 2018

Mädels, mit diesen Schmuckstücken habt ihr ab sofort nur noch positive Vibes!

SO COSI x Disney-Prinzessinnen
9. Mai 2018

Mit diesen Disney-Schmuckstücken wird jede zu einer Prinzessin!

tres-click-apple-airpods-postillion
10. September 2016

Der lustigste Beitrag zu den neuen Apple AirPods kommt vom Postillon

tres-click-airpods-01
8. September 2016

Die witzigsten Reaktionen auf die neuen AirPods von Apple

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X