Auf dieser stacheligen Akupressur-Matte meditiere ich mich in pure Entspannung

Vielleicht geht es euch genauso: Dieses intensive Jahr habe ich meinen Geist so oft wie nie zuvor beim „Samba-Tanzen“ erwischt. 💃 Meine Gedanken waren zu jeder Zeit „all over the place“, ununterbrochen am Hopping, besonders nachts. Sie waren gefühlt auf Jupiter Fallschirmspringen, während sie parallel vor der Küste Thailands auf Tiefsee-Tauchgänge gingen. Und irgendwo dazwischen war ich und habe probiert, mein Leben bestmöglich zu navigieren. Das war mental wahnsinnig anstrengend. Obwohl das geistliche „Samba-Tanzen“ in meinem Kopf nichts Neues war – wer redet nicht ständig mit sich selbst?  – wurde mir das Abschweifen zu Beginn 2020 sehr oft bewusst. 

In diesem verrückten Jahr ist mir zum ersten Mal das Ausmaß und die Auswirkungen auf Körper und Psyche durch mein geistliches Chaos aufgefallen: Rückenschmerzen, Verspannungen im Nacken, Kopfschmerzen, crazy Dreams und Stress-Wellen, die mich regelmäßig einholten.  

Die Balance zwischen meinem Geist und meinem Körper hat nicht existiert. Dieser kreierte Zustand ist unangenehm im Leben und so „doof“ es klingen mag, es liegt an uns selbst, wie wir mit unseren Gedanken und den körperlichen Auswirkungen umgehen. Wir haben es selbst in der Hand, oder sollte ich lieber Matte sagen?! 😜

Denn seit einer guten Weile meditiere ich regelmäßig und verstehe zum ersten Mal, warum Yogis und Life-Coaches so positiv von Meditation überzeugt sind. Ich gebe mir Mühe, jeden Tag Zeit für mich freizuhalten, auch wenn es „nur“ 10 Minuten sind, doch meistens werden schnell 40 Minuten daraus.

Manchmal entspanne ich mich in der klassischen Sitz-Mediation, auf einem Yoga-Kissen. Am häufigsten liege ich jedoch entspannt auf meiner Akupunktur-Matte und verwöhne zeitgleich, zum meditativen Geistes-Zustand, meinen Körper mit mehr als 10.000 Noppen, die alle Triggerpunkte meiner Körperrückseite stimulieren. Ohhhyeeeeessss, Ommmmmmmm. 🙏 Mit der richten Balance bekommen wir 2020 körperlich und geistlich entspannt beendet und nehmen das gute Gefühl direkte mit in 2021.

How I stopped doing the Samba

Durch Meditation habe ich gelernt, den „Samba-Tanz“ zu erkennen. Zu hinterfragen, warum meine Gedanken „criss-cross“ Spielen und worin mein Bewusstsein blockiert wird. Durch die Erkenntnis bekomme ich den geistlichen emotionalen Wirrwarr schneller beendet, gleichzeitig tauche ich erst gar nicht so tief in die Materie ein. Das Sein, im „Hier und Jetzt“ oder wie andere es nennen „den Geist in Mitte bringen“, beruhigt ungemein und schafft ein ruhiges-neutrales Bewusstsein. Gleichzeitig unterstützt die Akupunktur-Matte meinen meditativen Entspannung-Prozess basierend auf die traditionell chinesischen Medizin (TCM), durch das körperliche triggern von Akupressur-Punkte. Die beste News gibts gratis dazu: Wir alle können uns die Ruhe angewöhnen und probieren sie mehr in unser tägliches Leben mitzunehmen.

Lest unbedingt diesen Artikel, wenn ihr mehr über die die 30-Tage-Meditations-Challenge meiner Kollegin Anni, sowie wie ihr mit Meditation beginnen könnt, erfahren wollt. 👇

Die Akupressur-Matte ist eine Selbstmassage für Zuhause

Die Akupressur-Matte sieht anfangs spitzer aus, wie sie sich anfühlt. Die Sets, die aus einer gemütlichen Matte und einem Kopfteil bestehend, sind mit kleinen Akupressur-Spitzen aus Kunststoff versehen, die oft wie kleine geschlossene Lotusblüten aussehen. Wer möchte, legt sich mit gemütlichen Klamotten auf die Matte und lässt das ganze Gewicht des Körpers sanft in die Noppen fallen. Das ist optimal für empfindlichere Typen, die sich langsam an das Gefühl der Akupressur gewöhnen möchten.

Close-up der Akupressur-Matte.

Für einen idealen Effekt legt euch nackt auf die Matte. Durch den direkten Kontakt werden die Punkte besser stimuliert und dabei entspannen wir unsere Rücken-, Gesäß- und Beinmuskulatur und lösen unsere hartnäckigsten Verspannungen auf. Unser Blutkreislauf wird durch die Akupressur-Punkte angeregt, ebenso der Energiefluss. Wir fallen in eine tiefe Entspannung und Nervenstimulation, die die Sekretion von Endorphinen stimuliert.

Wir fühlen uns auf natürliche Weise besser und lindern Symptome wie: Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen, Stress und chronische Müdigkeit.

Die Akupressur-Matten bekommen in den unterschiedlichsten Materialien, von Matten aus 100% natürlicher Baumwolle, Leinen-Öko-Tex und Naturkautschuk (ab 199 Euro) bis zu günstigeren Versionen aus Schaumstoff (ab 25 Euro) in einer großen Auswahl an Farben und Längen.

Ying und Yang ist die Balance in uns

Unser Geist erzählt uns liebend gern alle möglichen Geschichten, den lieben langen Tag lang. Unser tägliches Umfeld wird beobachtet, analysiert und durch weitere unendliche Story-Lines, die wir gedanklich durchgehen, erlebt. In der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wird das Überdenken als Ungleichgewicht im Geist bezeichnet.

Die Traditionell chinesischen Medizin, die seit über 4.000 Jahren praktiziert wird, beruht auf dem Bewusstsein, dass Krankheiten durch Ungleichgewicht des Geistes und Körpers entstehen. Das Ungleichgewicht ist ein energetisches Missverhältnis und kann durch moderne Lebensumstände, Emotionen, Anspannungen, Stress hervorgebracht werden. Durch Meditation und/-oder das Liegen auf einer Akupunktur-Matte, unterstützen wir das Ausbalancieren und schaffen Einklang durch innere Balance, auch Ying und Yang genannt. Wenn wir Körper und Geist auf einer energetischen Ebene betrachten – dann klingt das doch ganz schlüssig, oder geht es nur mir so? 🤔

Somit wird in der TCM empfohlen, durch Meditation, Akupressur, Akupunktur und Entgiftungen den Geist in die goldene Mitte zu bringen. Ruhe, geistliche Erkenntnisse über unser Leben und Inner-Peace werden durch Meditation gefördert und mit in unser tägliches Leben übertragen.

Meditation kann als schönes Geschenk an uns selbst angesehen werden. „Me-Time“ zusammen mit Selfcare stärken das Gefühl von Liebe und Dankbarkeit. Ein wohles Gefühl wird erschaffen.✨

Auch aus schulmedizinischer Sicht, gibt es zahlreiche wissenschaftliche Studien, die belegen, dass der Gebrauch einer Akupunkturmatte Abhilfe bei verschiedenen Erkrankungen schaffen kann und förderlich für die Gesundheit ist:

So führte das Holistic Health Center in Carrboro 1995 eine Studie mit 126 Probanden durch, welche unter wiederkehrenden Schmerzen, Muskelverspannungen oder Schlafstörungen litten.

Meine Rücken nach 40 Minuten entspannter Sonnen-Meditation auf meiner Akupressur-Matte.

Durch den Gebrauch einer Akupunkturmatte verspürten 98% eine erhebliche Schmerzlinderung, während 94% über eine verbesserte Schlafqualität berichteten. 81% der Testpersonen fühlten sich nach regelmäßiger Nutzung generell energiegeladener. 🙏

Meine Erfahrungen mit der Matte

Die tägliche Meditation auf der Akupressur-Matte ist pure Liebe an mich, meinen Geist und Körper. Ein Geschenk, das an manchen Tagen eine größere Herausforderung ist, speziell in Momenten, in denen mein Geist zusammen mit meinem Ego, wieder anfangen „Samba zu Tanzen“. Entspannt auf der Matte liegen, das warme Kribbeln im Körper spüren, tiefer in die Matte gleiten und in die Ruhe der Meditation fallen, vereinfacht mir das Gefühl von „loslassen“. Mir fällt es im Liegen einfacher, die Mediation zu halten und den bunten Farben vor meinem Innerem Auge stundenlang zuschauen. ✨

Macht es euch gemütlich daheim und gönnt euch das Yogi-Spa. Holt euch ätherische Öle, die ihr auf die Heizung Stellen könnt, oder in einem Wasserdampf-Verteiler den Raum durchfluten und schafft euch eine entspannte Atmosphäre. Ich lasse gern Frequenz-Musik (432Hz + 528Hz) im Hintergrund laufen, um zusätzlich meine Me-Time zu verschönern. Probiert es aus.

Enjoy und Namaste. 🙏

x Fine 

Hier gibt’s eine kleine hübsche Auswahl an Akupresur-Matten aus verschiedenen Materialen zum Shoppen:

Das wird dich auch interessieren

yoga-lehrerin-vorurteile-kreuzverhr3
24. September 2020

Im trèsCLICK-Kreuzverhör: Eine Yogalehrerin stellt sich 15 fiesen Fragen und Vorurteilen

2020-astrologie-thumb
28. August 2020

Warum der Rest des Jahres 2020 laut Astrologen noch härter werden soll als bisher…

orgasmus-masturbation-stressabbau
9. Mai 2019

Warum Masturbieren das neue Meditieren ist

meditation
27. September 2019

Wie Meditation mein Leben verändert hat – und warum auch du es unbedingt ausprobieren solltest

dieschonstenyogaoutfitseditedthumb
21. Oktober 2019
by Très Click

Das sind die allerschönsten Yoga-Outfits, die dir noch mehr Lust aufs Workout machen

angelina-kirsch-gilette-dkms
18. September 2020

Angelina Kirsch exklusiv darüber, wie man sich von nichts im Leben aus der Bahn werfen lässt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X