Warum es wichtig ist, dass Instagram-Star Alexis Ren so offen über ihre Essstörung spricht

the best meal I've ever had

A post shared by Alexis Ren (@alexisren) on

Wenn wir den Namen Alexis Ren hören, kommt uns nur ein Bild in den Kopf: Ein wunderschönes Model, das an den coolsten Orten (von denen wir noch nie gehört haben) auf dem Planeten abhängt!

Wenn eine den „perfekten“ Instagram-Feed hat, dann sie. Aber der Schein trügt: Das 20-Jährige Model gibt jetzt ganz offen zu, dass es an einer Essstörung gelitten hat und gerade dabei ist sich aus dem Teufelskreis herauszukämpfen.

Bereits im April hatte Alexis in mehreren Tweets angedeutet, dass sie unter einer Essstörung leide, sich, wie Cosmo US berichtet, mit mehr Sporteinheiten selbst bestrafte, wenn sie in ihren Augen zu viel gegessen hatte.

Alles beginnt mit dem Tod ihrer Mutter: Sie reiste nach Australien, um sich abzulenken und um dort zu modeln.

Ohne, dass sie es bemerkt hatte, nahm sie zu und als sie wieder zurück in ihrer Heimat Los Angeles war, empfahl ihr die Modelagentur, sie solle doch abnehmen und etwas mehr Sport treiben.

Und so nahm alles seinen Lauf: Sie begann mit einem strafferen Workout und setzte sich auf Diät, was sie laut Cosmo US noch nie zuvor getan hatte.

Als sie dann mit Model Jay Alvarrez zusammen kam und durch die legendären Videos auf YouTube noch berühmter wurde, drehte sich für sie nur noch alles darum, so wenig wie möglich zu essen und möglichst viel Sport zu treiben. Es ging sogar soweit, dass sie Angst vor Essen hatte. Sie hatte das Gefühl, dass die Leute sie nur noch mögen würden, wegen ihres Körpers. Von dem vielen Reisen und dem wenigem Essen wurde sie regelrecht krank!

Das Model hat sich eine Auszeit vom Reisen genommen

Als die Beziehung zu Jay zerbrach und sie wieder Single war, wurde ihr mit der Zeit klar, dass sich etwas ändern musste. Vor allen Dingen, weil sie mittlerweile so viele Fans zu sich zählt und kein Idol mit falschen Botschaften sein möchte.

Sie nahm sich eine Auszeit vom Reisen und begann in ihrer Heimat Los Angeles wieder einen normalen Alltag – inklusive Lebensmittel einkaufen (ja, das musste sich das Model auch wieder angewöhnen).

Alexis Ren ist es wichtig, ihre Wahrheit zu erzählen

Heute macht sie zwar trotzdem noch jeden Tag Sport (Yoga und Pilates) ernährt sich aber laut eigenen Aussagen gesund (von gesunden Kohlenhydraten, Proteinen und Gemüse). Mittlerweile hat Alexis wieder ein paar Kilogramm zugenommen, ihr geht es besser, aber sie gibt auch zu, dass sie manchmal noch unter dem normalen Essen leidet.

Alexis hat noch eine wichtige Message an alle Girls: „Zu Mädchen, die einen inspirieren, aufzuschauen, ist eine schöne Sache, aber sich zu vergleichen, bringt Angst und Selbsthass.“

Wir finden es super, dass sich Alexis so offen zu ihrer Essstörung geäußert hat und ihr wichtig ist, IHRE Wahrheit zu erzählen. Sie trägt eine große Verantwortung, da sie mittlerweile Millionen Follower zu ihrer Fan-Base zählt und großen Einfluss auf sie hat.

Also Mädels, nehmt euch die Botschaft von Alexis zu Herzen und geht euren eigenen Weg. Denkt dran: „Be yourself everyone else is already taken“!

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Einhorn-Insel Inflatable Island
18. April 2018

Diese Einhorn-Insel ist das pastellfarbene Paradies!

Diese Plus-Size-Bloggerin wird aufgefordert, sich zu verhüllen – weil sie zu dick ist?!
17. April 2018

Diese Plus-Size-Bloggerin wird aufgefordert, sich zu verhüllen – weil sie zu dick ist?!

rangali-unterwasser-hotel
20. April 2018

Auf den Malediven eröffnet ein Unterwasser-Hotel und es ist ein wahr gewordener Traum!!!

18768377_1518315114881157_6784171007472655420_o
20. April 2018

Wir sind heiß – und zwar auf Baileys Sandwich-Eis!

Der Prosecco-Van!
17. April 2018

Dieser Prosecco-Van ist alles, was ihr für eure nächste Party braucht!

Schluss mit Oberflächlichkeiten! Diese Dating-App ist anders als alle anderen zuvor
14. April 2018

Schluss mit Oberflächlichkeiten! Diese Dating-App ist anders als alle anderen zuvor

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.