Mit diesen Tattoos haben wir unsere Liebsten immer bei uns!

Wir kennen das doch alle: Zweimal im Jahr holen wir die Box mit alten Bildern aus der Kindheit heraus, schweben in lebhaften Erinnerungen und erzählen uns nebenbei Geschichten von damals. Aber wenn wir dann alles durchgeschaut haben (was auch echt viel Zeit in Anspruch nimmt), dann kommt die Kiste wieder dahin, wo sie hingehört: in den Schrank. Und das für mindestens ein halbes Jahr. Alican Gorgu macht es aber möglich, deine Erinnerungen immer mit dir zu tragen – und zwar auf der Haut.

Der türkische Tätowierer aus Istanbul, verwandelt die #throwbacks seiner Kunden in lebende Fotoalben, indem er alte Fotos von ihnen als Vorlage benutzt. Die strichmännchen-artigen Kunstwerke sind der eigene und ganz individuelle Stil von Alican. Er selbst bezeichnet ihn als „Retro Minimal“.

Damit angefangen hat er (seinen Instagram-Posts zufolge) erst Anfang des Jahres. Und jetzt hat er schon 41,1k Follower!

Und eigentlich hat er gar keine Ausbildung als Tätowierer, sondern Fotografie auf dem College als Hauptfach gehabt, erzählt er unseren Kollegen von Bored Panda. „Zunächst war ich für drei Jahre in einem Tattoo-Studio angestellt, bei dem ich an der Kasse arbeitete. Aber natürlich musste ich auch irgendwie meinen Lebensunterhalt verdienen. Das konnte ich damit nicht. Also musste ich mich entscheiden: Schlechtes Gehalt oder ich versuche mich als Tätowierer. Erst habe ich die Poster-Shots von meinen Lieblingsfilmen gezeichnet und sie dann auf die Haut von Menschen tätowiert. Dann bin ich dazu übergegangen, Souvenir-Fotos, die die Leute mitnahmen, zu tätowieren.“ Einfach eine mega Idee!

Eine Erinnerung, die auf andere Art und Weise festgehalten wird..

 

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X