Alle Haar-Trends, die wir die letzten 12 Monate geliebt haben

Gegen Jahresende besinnen wir uns noch mal auf unsere Beauty-Hochs und -Tiefs aus dem Jahr 2016! Im Fokus liegt dabei das Thema Haare. Wenn es um unsere wallende Mähne geht, ist uns nichts zu schade, um sie noch schöner zu machen. Damit unser eigenes Spiegelbild uns nicht zu Tode langweilt, brauchen wir aber ab und zu mal was Neues.

Über Instagram und Co. verbreitete sich ein Haartrend nach dem anderen. Promis und Blogger waren genauso dabei wie die beste Freundin oder die Arbeitskollegin. Und ja, wir konnten bei ein paar Looks auch nicht widerstehen und mussten sie selbst ausprobieren.

Manche sind so schön, dass wir sie gerne mit ins nächste Jahr nehmen! ?

Diese Haartrends lieben wir immer noch!

Pony ohne Haare schneiden

Ja, es ist wirklich wahr: Man kann einen Pony haben, ohne sich dafür gleich die Haare abschneiden zu lassen. Und wenn ihr eher zu der Fraktion vielleicht gehört, dann ist das was für euch.

Ashna zeigt uns in einem Tutorial auf YouTube, wie man Schritt für Schritt zum Pony für einen Abend kommt. Dabei legt sie die Haare so, dass die Spitzen aussehen wie ein Pony. Wenn ihr also erst mal testen wollt, ob euch der Look steht, bevor ihr zum Friseur rennt: hier entlang!

 

Ombré

Ja, Ombré war schon 2014 ein großes Thema. Aber auch 2016 war der Look immer noch angesagt. Dank Olaplex und Promi-Friseur César Ramirez wurde die Trendfrisur noch mal ganz schön beliebt unter den Stars.

Auch Kim Kardashian konnte nicht widerstehen und hat sich Anfang des Jahres zu Ombré bekannt. Doch es handelt sich nicht nur um die Wiederauferstehung eines alten Trends, sondern auch um ein paar ganz neue Varianten. Deshalb war dieses Jahr auch Red Ombré-Hair, Grey Ombré-Hair und Colombré mega angesagt.

Blonde Haare mit dunklen Augenbrauen

Ja, wir finden blonde Haare auch ganz toll. Aber einen Konflikt kennt wohl jede Blondine: Müssen die Augenbrauen dann auch so hell sein? Nein, das müssen sie nicht. Und das wurde dieses Jahr ein für alle Mal klar gestellt.

Der Punkt ist doch der: Mit hellen Brauen hat man einfach ein weniger definiertes Gesicht. Kein wunder also, dass es Mitte des Jahres zur Blondinen-Revolution kam. Und wer es vorher nicht eh schon getan hat, trägt spätestens seit diesem Jahr dunkle Augenbrauen zu seinen blonden Haaren. Und wir finden den Kontrast mega!

Mermaid-Hair

Ja, bunte und glitzernde Haare sind cool. Aber wer den Mermaid-Look will, muss nicht gleich seine Haarfarbe ändern. Dass die Frisur auch absolut alltagstauglich sein kann, bewies Kim Kardashian im August.

Für ein Fotoshooting hatte der Reality-Star sich super lange Haare mit Wellen zaubern lassen, die nach unten immer dünner werden und damit mega nach Meeresnixe aussehen.

View this post on Instagram

Today

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

Braids

Ja, auch wir sind dieses Jahr den Zöpfen verfallen. Dabei haben die Boxer-Braids es uns besonders angetan. Egal ob Frühling, Sommer oder Herbst, wir haben geflochten, was das Zeug hält.

Aber wie so viele super beliebte Trend ist auch dieser groß geworden und hat sich piercen lassen. Ja richtig gehört! Stylist Christopher Appleton hat bei Stars wie Christina Aguilera und Shay Mitchell kleine Piercings in die Zöpfe eingearbeitet.

Wenn ihr dazu auch noch nicht „Lebewohl“ sagen könnt, gehts hier zur Anleitung.

Tigereye-Hair

Tigereye-Hair ist wohl eine der schönsten Haarfarben überhaupt: die Verbindung von hellen und dunklen Haaren! Aber falls euch jetzt ein Zebra in den Sinn kommt, vergesst diese Vorstellung lieber ganz schnell wieder!

Tigereye-Hair ist angelehnt an den Schmuckstein Tigerauge, der einen karamellbraunen Farbverlauf hat. Dabei werden die Haare mit der Balayage-Technik in verschiedenen braunen und blonden Strähnchen gefärbt. Diesen Look haben wir wirklich geliebt! ?

Pastell-Haare

Wenn du diesen Trend nicht mitgemacht hast, dann aber ganz schnell! Wir haben uns auch getraut und uns verliebt! ?

Wobei man dank der BLONDEME Instant Blushes nicht soo viel Mut dafür braucht. Die Farbe in den Sprühflaschen lässt sich nämlich ganz easy wieder rauswaschen und ist nach drei Wäschen komplett verschwunden. Also why not?

Peach-Emoji-Hair

Peach-Emoji-Hair ist genau das: Eine Haarfarbe, die aussieht wie der Pfirsich Emoji (aka Kim Kardashians Lieblings-Emoji). Zugegeben, die Farbe ist gewagt, aber kann auch mega gut aussehen!

Georgia May Jagger, Kylie Jenner und Co. steht der Look auf jeden Fall! Und wer sich was trauen will, sollte es mit dieser Farbe tun.

View this post on Instagram

peach

A post shared by Kylie ✨ (@kyliejenner) on

Das wird dich auch interessieren

_ult_thumb
12. Februar 2020

Ultherapy: Ich habe mit 35 das Mini-Facelift ausprobiert

haartools
12. Februar 2020
by Très Click

Bei diesen Luxus-Haartools kann euer Friseur bald einpacken

duschseifenthumb
13. Februar 2020
by Très Click

Shower Gel? Absolut von gestern – warum wir jetzt auf „Dusch-Bars“ setzen!

lipstick
18. Februar 2020
by Très Click

Das ist der rote Lippenstift, der JEDER steht

augen-make-up-herz
12. Februar 2020
by Très Click

Wir sind verliebt … in dieses unglaubliche Valentinstags-Make-up!

hochzeitstee-liebe-ist-liebe
17. Februar 2020
by Très Click

Dieser Hochzeits-Kräutertee feiert einfach JEDE Liebe … mit dem wohl süßesten Packaging der Welt!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X