Alles, was du über den Eurovision Song Contest wissen musst

Der Eurovision Song Contest ist immer für eine oder mehrere Überraschungen gut: hüpfende Zwillinge aus Irland, gröhlende Zombies aus Finnland und einen Guido Horn, der uns alle schrecklich lieb hatte. Aber auch Gänsehaut-Momente, wie den unfassbar coolen Auftritt von Super-Salami Conchita Wurst, gab es auch schon!

Ehrensache, dass wir alle am 23. Mai einschalten, um dieses Mal Kandidaten aus 27 Länder um die Wette und um den Titel singen und tanzen zu sehen.

Und nebenbei feiert der ESC auch noch sein 60. Jubiläum. Na, wenn das mal nicht eine krasse Show gibt! Wir stellen schon mal den Sekt (noch gibt es ja welchen) fürs obligatorische Gruppengucken mit den besten Freunden kalt.

Und du? Hast noch keine Ahnung, was–wie–wo eigentlich dieses Jahr los ist? Und ob du einschalten sollst? Dann lies das:

 

Conchita Wurst wird garantiert ein Hammer-Outfit tragen

Seit Conchita letztes Jahr den Eurovision Song Contest gewonnen hat, hat sie nicht nur die Aufmerksamkeit des ESC-Publikums auf sich gezogen, sondern auch der High Fashion. Karl Lagerfeld fotografierte die Sängerin für Carine Roitfields Modemagazin, CR Fashion Book, und schloss mit ihrem Walk die Jean Paul Gaultiers Couture-Show. Wir erwarten also ein Killer-Outfit, Conchita!

Der heißeste Typ des Abends kommt aus Schweden

… und heißt Måns Zelmerlöw. Hui heiß! Sein Lied klingt ein bisschen nach Avicii. Für alle, die nicht so auf seinen Disko-Elektro-Song Heroes stehen: Ton auf stumm und schmachten.

Australien ist zum ersten Mal dabei

G’Day Australia! Zum ersten Mal in der ESC-Geschichte ist Australien dabei. Ähm, Moment mal haben wir was verpasst: Seit wann gehört Australien zu Europa? Gehört es natürlich nicht, aber Sänger Guy Sebastian bekommt dieses Jahr trotzdem seine Chance. Fescher Typ, oder?

Dieses Jahr moderieren vier Ladys den ESC

Mirjam Weichselbraun, Arabella Kiesbauer, Alice Tumler und Conchita Wurst moderieren die große Show in Wien. Wow, Frauenpower pur! Aber, wo kommt eigentlich Arabella Kiesbauer plötzlich her?

Das ist übrigens unser ESC-Beitrag

Für alle, an denen der ESC bisher vorbeigegangen ist: Ja, wir sind natürlich auch dabei. Für uns geht dieses Jahr Ann Sophie mit dem Titel Black Smoke an den Start. Optisch erinnert sie uns ja ein bisschen an Lena, ob es auch für sie für den Titel reicht? Wir drücken die Daumen!

Credit: Instagram annsophiemusic

Das wird dich auch interessieren

lightyear
20. Juni 2022
by Très Click

Etliche Länder verbieten Pixars „Lightyear“ wegen lesbischem Kuss – und man kann nur den Kopf schütteln

cro_thumb
20. Juni 2022

CRO exklusiv: Was ihn gerade glücklich, aber auch ganz traurig macht

barbie
28. Juni 2022
by Très Click

Wir müssen über den neuen „Barbie“-Film sprechen – das Netz hat ja SO viele Gefühle!

stranger-things-vecna-will
27. Juni 2022
by Très Click

War Vecna schon für Wills Verschwinden in der 1. „Stranger Things“-Staffel verantwortlich?

thumbnail3
29. Juni 2022

Shannon Purser packt über die Diskriminierung von „fetten Schauspieler:innen“ in Hollywood aus

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X