Marlena Spieß
10.07.2018 / Update: 11.07.2018 von Marlena Spieß

Alyssa gibt alles, um auf den Mars zu fliegen und das mit gerade mal 17 Jahren

„Würdest du auf den Mars fliegen, wenn du wüsstest, dass du vielleicht nie wieder zurückkommen wirst?“

Es gibt wohl nicht sehr viele Menschen auf dieser Welt, die diese Frage mit „ja“ beantworten würden. Doch Alyssa Carson ist eine von ihnen und das mit gerade einmal 17 Jahren.

Damit ist sie wohl schon jetzt eine der beeindruckendsten jungen Frauen unserer heutigen Zeit. Denn sie redet nicht nur, sie lässt tatsächlich Taten sprechen. Alles für den Traum, DIE Erste (oder eine der Ersten) zu sein, die als menschliche Besatzung auf den Mars fliegt. Und dafür tut sie so eiiiniges, wie in der TV-Serie „Mars“ vom „National Geographic Channel“ eindrücklich gezeigt wird…

„Ich mache all das, was normale Kinder auch tun. Nur dass ich nebenher eben auch dafür trainiere, ein Astronaut zu werden und auf den Mars zu fliegen“, erzählt sie in einer Folge der TV-Produktion.

Neben ihrer Schulbildung, die sie auf Englisch, Spanisch, Französisch und Chinesisch absolviert, nimmt sie an etlichen NASA-Programmen teil, macht Astronautentraining und ist inzwischen dazu berechtigt, in den Weltraum zu fliegen.

Sie ist die Jüngste, die je einen Abschluss an der „Advanced Possum Academy“ gemacht hat und die Erste, die alle Nasa-Space-Camps der Welt besuchte.

Sie hatte ihren „Raketenführerschein“, lange bevor sie überhaupt die Berechtigung dazu hat, ein Auto zu fahren. Ja, uns blieb da auch erst mal der Mund offen stehen – bei so einer geballten Ladung Girlpower!! Und wir können uns wahrscheinlich alle ein Scheibchen von ihr abschneiden…

Denn wie Alyssa Carson ihre Ziele verfolgt, ist nahezu beispiellos. In den 2030er Jahren will sie, wenn die Technik und ihre Gesundheit es zulassen, eine Mission auf den Mars starten. Deshalb ist sie jetzt schon dabei, so viel wie möglich in ihren jungen Jahren zu erreichen, um zum gegebenen Zeitpunkt einen unvergleichlichen Lebenslauf vorweisen zu können.

Alyssa Carson würde für diese Mission alles hinter sich lassen

Sie weiß, dass sie nicht heiraten oder Kinder kriegen sollte, um sich nicht an die Erde zu binden und sie weiß auch, dass sie ihre Familie und Freunde irgendwann zurücklassen muss. Eventuell für immer. Doch das ändert für sie nichts an der Entscheidung:

„Ja, das All ist gefährlich und ja, es gibt so vieles, das ich dafür aufgebe. Aber am Ende des Tages überwiegt als das Gute, dass aus dieser Mission resultieren kann.“

Alyssa macht die Mission also nicht nur für sich. Sie macht es für die Welt, für die Menschheit – und um Andere zu motivieren, ihre Ziele zu verfolgen.

„Es ist so wichtig Kinder zu inspirieren, und auch Erwachsene! Du kannst dir deinen Traum nicht von anderen nehmen lassen. Ganz egal wie verrückt er auch klingen mag, mache immer weiter und gebe deine Träume niemals auf!“

Last practice before my flight. T-30min!

A post shared by Alyssa Carson (@nasablueberry) on

Aus diesem Grund hält sie Reden in Schulen und auf Veranstaltungen und hat nebenbei eine Stiftung namens „Blueberry Foundation“ gegründet. Um Kindern die Wichtigkeit solcher Missionen nahezubringen und ihnen dabei zu helfen, ebenfalls ihre Träume leben zu können.

Alyssa ist damit ein wunderbares Vorbild

Und ja, wir wissen gerade tatsächlich nicht mehr genau, wohin mit all unserem Staunen. Dieses Mädchen ist das beste Beispiel dafür, dass wir einfach alles schaffen können, wenn wir es nur wollen. Sie ist stark und selbstbewusst und fokussiert auf ihre Ziele, ohne dabei aber den Spaß am Leben aus den Augen zu verlieren.

Wir ziehen den Hut vor einer so starken Persönlichkeit und drücken gaaanz fest die Daumen. Wenn tatsächlich die erste bemann(frau)te Rakete in Richtung Mars startet, werden wir das Ereignis jetzt ganz sicher noch gebannter verfolgen. Und an das Mädchen zurückdenken, das tatsächlich schon mit drei Jahren den unglaublichen Entschluss fasste, unseren Planeten, wenn die Zeit gekommen ist, für uns alle hinter sich zu lassen…

Das Video zeigt Alyssas unglaublichen Weg in Richtung Mars-Mission:

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

thumbfubll
12. Juni 2017
by Très Click

Girlpower: Eine ganze Mädchen-Fußballmannschaft schneidet sich aus Solidarität die Haare kurz

Barbie hat eine neue Karriere: Sie ist jetzt Robotik-Ingenieurin
27. Juni 2018

Barbies neuer Job beweist einmal mehr, dass Mädchen einfach alles werden können

barbie-mattel-sheros-weltfrauentag
8. März 2018

Mit Barbie feiern wir jetzt 17 inspirierende Frauen als wunderbare Vorbilder

Diese Schülerinnen bringen Protest-Song gegen GNTM heraus
13. Februar 2018

Diese Schülerinnen bringen einen Anti-GNTM-Song heraus und ihr müsst ihn euch anhören

thumbtwitter
23. August 2017

Die Reaktion dieser Jungs auf die Suspendierung ihrer Mitschülerinnen ist einfach großartig

Eine Direktorin sagt, dass Mädchen, die keine Kleidergröße 32/34 haben, keine Leggings tragen sollten
28. August 2017

Geht’s noch!? Schuldirektorin fordert: Nur Schülerinnen mit Size Zero sollen Leggings tragen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!