Très Click
21.11.2022 von Très Click

5 Momente von den AMAs 2022, über die heute alle auf Twitter sprechen

Gestern war es mal wieder soweit: Die AMAs 2022 wurden verliehen! ✨ Und was sollen wir sagen? Es war ein Abend der großen Emotionen, funkelnden Rekorde (Taylor Swift, wo soll das bitte noch hingehen?? 😅) und – ähm – interessanten Outfits. Wir haben euch die fünf Momente der Award-Nacht zusammengefasst, die das Netz gerade am heißesten zum Brennen bringen!

Taylor Swift sprengt alle Rekorde

Wir haben sie gerade schon erwähnt: Taylor Swift, die Abräumerin des Abends. Die 32-Jährige wurde nämlich sechs Mal nominiert und durfte am Ende auch mit sechs Awards nach Hause gehen! 🏆 Damit zählt die Sängerin insgesamt ganze 40 AMA-Trophäen – und damit mehr als alle anderen Künstler:innen! Congrats, du Granate!! Von uns und all den anderen Swifties! 🚀

Und by the way: Wie groß ist Taylor Swift eigentlich? 😄 Etliche Fans teilen nämlich gerade diesen Schnappschüsse von der Künstlerin, auf dem sie Sabrina Carpenter auf der Bühne schmunzelnd den Kopf tätschelt.

Twitter amüsiert sich über Machine Gun Kellys Stachel-Anzug

Haha, also MGK schien das mit dem Social Distancing gestern bei den AMAs wohl noch mal ganz besonders ernst zu nehmen. Denn der 32-Jährige kam doch echt in einem lilafarbenen Anzug mit XL-Spikes von Dolce & Gabbana. 💜📌 Twitter sagt Danke! Denn natürlich überschlagen sich gerade die herrlichsten Tweets zu diesem stacheligen Look. 🤪

Dove Cameron: „Ich möchte alle daran erinnern, wie wichtig queere Sichtbarkeit ist“

Dove Cameron durfte gestern den Award für „New Artist of the Year“ entgegennehmen. Sie widmete diese Auszeichnung der LGBTQIA+ Community und nutzte ihre Dankesrede außerdem dafür, an die Wichtigkeit von queerer Sichtbarkeit zu erinnern. Dabei sprach sie auch die furchtbare Schießerei in einem LGBTQIA+-Nachtclub in Colorado Springs am Samstag an, bei der fünf Menschen getötet und 18 verletzt worden.

„Ich möchte damit beginnen, dass jede Auszeichnung, die ich jemals gewinnen werde, in erster Linie der queeren Gemeinschaft im Allgemeinen gewidmet sein wird. Ihr habt ihr mir einen solchen Raum geschaffen, in dem ich ganz ich selbst sein und Musik darüber schreiben kann. Ich habe mich nie sicherer, geliebter und unterstützter gefühlt“, begann sie. „Nach der Tragödie, die sich im Club Q in Colorado Springs ereignet hat, möchte ich alle daran erinnern, wie wichtig queere Sichtbarkeit ist und wie wichtig unsere Community ist.“ Jaaa, Dove!! 🥺

„Hopelessly Devoted To You“, Olivia! ❤️

Und es geht emotional weiter! Pink sang gestern zu Ehren der im August verstorbenen Olivia Newton-John den Song „Hopelessly Devoted To You“. Und nun ja, da blieb definitiv das ein oder andere Auge nicht trocken.

Die Akte Chris Brown

So, und zum Abschluss müssen wir an dieser Stelle noch über Chris Brown sprechen. Der Sänger sollte gestern nämlich eigentlich eine Reihe von Michael-Jackson-Songs performen. Der 2009 verstorbene Weltstar gehörte zu Browns musikalischen Vorbildern. Außerdem feiert „Thriller“ in diesem Jahr 40. Jubiläum (der Song kam am 30. November 1982 raus). Es sollte also ein riesiges Michael-Jackson-Tribut werden. Nur wurde das wohl im letzten Moment von den AMAs gecancelt. Aus wohl „unbekannten Gründen“, wie Chris laut Berichten erklärte. Und nun ja, das alleine sorgte natürlich schon im Vorfeld für etliche Diskussionen im Netz.

Doch auch während der AMAs ging es damit weiter. Chris Brown wurde nämlich als bester R&B-Künstler ausgezeichnet, was für einige Buhrufe im Publikum sorgte. Kelly Rowland, die den Preis in seinem Namen entgegennahm, schien das aber nicht auf sich sitzen lassen zu wollen. „Entschuldigung, entspann dich“, pfiff sie in die Richtung der Buhrufe, bevor sie weitersprach:  „Ich möchte Chris ganz herzlich dafür danken, dass er großartige R&B-Musik gemacht hat, und ich möchte ihm dafür danken, dass er ein unglaublicher Performer ist. Ich nehme diese Auszeichnung und bringe sie dir. Ich liebe dich.“

Viele Leute im Netz feiern Kelly für diesen Support. Andere hingegen können ihren Move so gar nicht verstehen und sprechen in diesem Zuge Chris‘ Vergangenheit an. Der 33-Jährige sorgte ja immer wieder wegen Gewalt gegenüber Frauen für Schlagzeilen…. Ein Mensch auf Twitter schrieb nur: „Chris Brown hat jetzt nicht ernsthaft etwas gewonnen und Kelly Rowland gesagt, dass sie ihn liebt… was zum Teufel ist das?“

Das sind die AMAs… irgendwas ist da immer!

Credits: Getty Images, Twitter/ #AMAs

Das wird dich auch interessieren

jlo-ama
23. November 2020

J.Los Auftritt bei den AMAs war einfach nur HOT AF – warum einige Fans trotzdem rummeckern

tres-click-gigi-hadid-melania-trump-1
21. November 2016

Gigi Hadid macht bei den AMAs die Melania Trump

ama-kardashian
24. November 2014

Was die Stars bei den AMAs wirklich dachten

taylor-gif-thumb-gross
28. September 2017

WHAT?! Ist Taylor Swift etwa die heimliche Schwester der Disney-Prinzessinnen?

Taylor Swifts neuer Song ist ganz anders als alles zuvor
25. August 2017

Taylor Swifts neuer Song „Look What You Made Me Do“ ist ganz anders als alle zuvor

megan-fox-machine-gun-kelly-ring
13. Januar 2022

Megan Fox & Machine Gun Kelly sind verlobt! Alle Details zum Ring, der genauso extra ist wie die beiden!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X