Très Click
05.08.2020 von Très Click

Alles klar, diese schwimmende, abgespacte Hotelsuite ist ja wohl sowas von next level!

Werbung

Nein, dieses abgespacte Ding da oben ist kein Ufo, das mal eben auf paradiesisch blauem Meer gelandet ist, dieses schwimmende Etwas ist tatsächlich ein Mini-Club/Hotel/Wellness-Wohlfühlort, mit dem ihr um die Welt schippern könnt. Ok, das sind jetzt ziemlich viele Infos in einem Satz, aber es ist tatsächlich gar nicht mal so easy, die Vorzüge von „Anthénea“ kurz und knapp zusammenzufassen. Denn es sind ja SO vieleeeee!! 😅

Also fangen wir vorne an. Anthénea ist genau genommen eine schwimmende und noch dazu Eco-freundliche Luxus-Hotelsuite, die von dem Architekten Jean-Michel Ducancelle designt wurde. Falls ihr euch fragen solltet, wie man auf sowas kommt. Ganz easy: Man muss einfach nur James-Bond-Fan sein. 😬 Für das Design hat sich Ducancelle nämlich an dem schwimmenden Fahrzeug aus dem 007-Streifen „The Spy Who Loved Me“ mit Roger Moore inspirieren lassen (hier ein Bild, wir glauben zumindest, dass dieses Monstrum gemeint ist).

Und wie bereits erwähnt, dieses „Boot“ ist super eco friendly. Denn das schwimmende Hotel wird nicht nur über Solarenergie betrieben (was tatsächlich den gesamten Strom- und Warmwasserbedarf der Gäste abdecken soll), sondern soll laut Website mit seinem speziellen Sandschrauben-Verankerungssystem auch „weder dem Unterwasserökosystem noch der Umwelt“ schaden. Tippitop, würden wir da mal sagen. 💚

Kommen wir jetzt also mal zu den weiteren Highlights, die die schwimmende Hotelsuite so zu bieten hat. Zum einen habt ihr einen 360-Grad-Blick aufs Meer (Träumchen 😍) und könnt oben auf der Kuppel genüsslich eure Cocktails schlürfen, während die Sonne untergeht. Platz bietet die Rooftop-Terasse übrigens für 12 Personen. Doch auch die innere Ausstattung lässt keine Wünsche übrig. Es gibt ein extra großes Bett, eine herrliche Badewanne zum Entspannen (wahlweise mit Meer- oder Süßwasser befüllbar) und einen kleinen (aber äußerst feinen) Wohnbereich, in dem ihr durch ein Glasfenster sogar das Geschehen im Wasser beobachten könnt. 💦

Und um mal kurz einen Schlenker zur aktuellen Situation zu machen, „Corona-freundlich“ ist so eine Art des Urlaubs natürlich auch. Alleine mit seinen Liebsten auf einer schwimmenden Hotelsuite… um einen herum nur das blaue Meer. 😏 Mehr Abstand geht nicht.

Aber ihr ahnt es schon… das Ganze dürfte nicht ganz so billig sein. Wir haben uns gefühlt durch die halbe Website geklickt, aber man findet partout keinen Preis. Was nie ein gutes Zeichen ist. 😅 Laut Bored Panda soll eine Quelle allerdings verraten haben, dass eine Nacht an die 330 Dollar (also umgerechnet ca. 280 €) kosten soll. Und das geht eigentlich, oder? Gerade, wenn man es sich teilt. Und wer direkt einziehen und sich so ein Floating Pod kaufen will (ja, auch die Option besteht wohl), muss an die 535.000 Dollar (ca. 454.300 €) blechen. Alles klar, wir fangen dann schon mal an zu sparen. 😆

Das wird dich auch interessieren

ubernachtung-hangematte-thumb
17. Juli 2019
by Très Click

In diesem Resort könnt ihr in einer Hängematte auf dem offenen Meer übernachten

livestream-hotels-gegen-fernweh
24. März 2020
by Très Click

Immer mehr Hotels streamen ihren Ausblick, um uns das Gefühl von Urlaub zu vermitteln

nutella-hotel
19. November 2019

Hat hier gerade jemand Nutella-Hotel gesagt???

Wir haben das ultimative „Barbie“-Hotel für euch gefunden
26. Juni 2019
by Très Click

Wir haben das ultimative „Barbie“-Hotel für euch gefunden

refugio-la-roca-facebook-1560366942
17. Juni 2019

Wer in diesem Hotelzimmer übernachtet, muss vor allem eins sein: schwindelfrei!

traumjob-malediven-schildkroten
6. Juni 2019
by Très Click

Auf den Malediven chillen und dabei Schildkröten versorgen? Dieses Luxushotel macht’s möglich

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X