Mit diesen Anti-Bodyshaming-Fotos starten wir noch entspannter in die Woche

Wie hot sind bitte diese beiden Bikini-Girls! Da können selbst die für Februar echt heißen Temperaturen nicht mithalten!!! Kein Wunder, dass ihre Insta-Pics schon über 25.000 Likes haben.

Nachdem wir diese Woche schon überall in Deutschland 17 bis 22 Grad hatten (huhu, Frühling!), haben wir schon mal kurz an den nächsten Urlaub und Bikini-Shopping gedacht. Dabei haben wir vielleicht einen Tick zu lange über die Frage, ob wir denn schon strandtauglich sind, nachgedacht. Und das, obwohl wir doch längst wissen, wie ein Beachbody funktioniert: Beach + Body= Beachbody.

In der Theorie logisch, aber im Spiegel? Da grinsen uns zumindest gerade Kniebart, blaue Flecken, Kalkhaut, Hängebäuchlein und Schweizer-Käse-Dellen entgegen. Selflove – where are youuuuu?!!

Da kommen die Bilder der beiden Bloggerinnen Dani Austin und Sarah Tripp genau recht. Denn sie zeigen einmal mehr, dass das einzige Must-have für den Strand oder das Freibad folgendes ist: Spaß!

Doch bei all der guten Laune gewähren die zwei auch ein Blick hinter die Kulissen: Sarah und Dani kämpfen regelmäßig mit Bodyshaming-Kommentaren und wollen diesen mit ihrem Posting stolz entgegentreten.

Die beiden Girls tragen auf den schönen Schnappschüssen die gleichen Bikinis in unterschiedlichen Größen und beweisen ganz easy peasy: Bodypositivity ist das Größte! Thanks for sharing, Ladies!

Keine Chance für Bodyshaming! Das macht Sarah auch in ihrer Caption deutlich:

View this post on Instagram

Alright sassy mamas, let’s get real about body shaming! 🚫This is my girl @sassyredlipstick. She is absolutely gorgeous and one of my favorite people to follow! ♥️I had a chance to hang with Sarah and her husband @tripp in Dallas last week. 👯‍♀️Because of her beautiful curvy figure, Sarah tells me that she receives so many mean comments that she’s “overweight”, “unhealthy”, or “a bad role model”. 😤It’s so rude and so ridiculous! I honestly can’t think of anyone who’s a better role model than Sarah. Her only goal is to help us ladies feel confident, SASSY, and love our bodies no matter the size! 💃🏼She’s so sweet, positive, and empowering and truly cares about each and every one of her followers. 💘Plus, that girl has KILLER style. She’s so much more than her body... and so am I! I’ve also received hurtful comments about my body over the years on social media. People telling me to “eat a sandwich” or saying I look “unhealthy.” I’m sure we’ve all been hurt by something that was said about us or maybe we have a little voice inside our heads telling us we aren’t pretty, smart, or successful enough. Sarah and I believe that we are ALL so much more than what you see on the outside and the truth is, we don’t need the approval of others to find our self worth. The ultimate form of girl power is self-confidence. ✨And even though that’s always a work in progress for most, it’s one of my top goals.  Let’s all remember to love ourselves because empowered women empower women. Body shaming is never okay - let’s remember that love and kindness are never wasted! Talking more about why we need more #girlpower in my latest blog post! #linkinbio and shop our matching bikini under $50! 👙 http://liketk.it/2zZiL #liketkit @liketoknow.it #swimsuitsforall #aeriereal #aerieswim #thesassyclub #ltkswim #bikini #beachwaves #DANIAUSTINPRESETS #everyBODYisbeautiful #dallasblogger #bff #grlpwr #bodypositivity #endbodyshaming

A post shared by Dani Austin (@daniaustin) on

„Ok, Mädels da draußen, lasst uns mal ganz offen über Bodyshaming reden. Das ist meine liebste Sarah. Sie ist absolut großartig und eine der tollsten Menschen, denen ich folge. Ich hatte letzte Woche Gelegenheit, mit Sarah und ihrem Ehemann @tripp in Dallas abzuhängen. Wegen ihrer schönen kurvigen Figur, erzählt Sarah, würde sie so viele gemeine Kommentare erhalten, in denen ihr gesagt wird, dass sie „übergewichtig“, „ungesund“ oder „ ein schlechtes Vorbild“ sei. Es ist so unhöflich und so lächerlich! Ich kann mir ehrlich gesagt niemanden vorstellen, der ein besseres Vorbild als Sarah ist. Ihr einziges Ziel ist es, uns Mädels dabei zu helfen, sich sicher und selbstbewusst zu fühlen und unsere Körper unabhängig von unserer Größe zu lieben! Sie ist so süß, positiv, aufbauend und kümmert sich wirklich um jeden einzelnen ihrer Follower. Außerdem hat dieses Mädchen einen unglaublichen Stil. Sie ist so viel mehr als ihr Körper … und ich bin das auch! Ich habe im Laufe der Jahre auch verletzende Kommentare zu meinem Körper in den sozialen Medien bekommen. Die Leute sagen mir, ich solle „ein Sandwich essen“ oder dass ich „ungesund“ aussehe. Ich bin mir sicher, wir wurden alle schon damit verletzt, dass so etwas über uns gesagt wurde. Vielleicht haben wir auch eine kleine Stimme in unseren Köpfen, die uns sagt, dass wir nicht hübsch, klug oder erfolgreich genug sind. Sarah und ich glauben, dass wir ALLE so viel mehr sind als das, was von außen zu sehen ist. Und die Wahrheit ist, wir brauchen nicht die Zustimmung anderer, um uns selbst wertzuschätzen. Die ultimative Form von Girlpower ist Selbstvertrauen. Und obwohl das meistens ein langer Prozess ist, sollte es doch ein übergeordnetes Ziel von uns allen sein. Erinnern wir uns daran, uns selbst zu lieben, weil starke Frauen andere Frauen stärken können. Bodyshaming ist nie in Ordnung – erinnern wir uns daran, dass es niemals verschwendet ist, stattdessen Liebe und Freundlichkeit zu geben!“

Das wird dich auch interessieren

#skinpositivity ist der neue Trend auf Instagram
17. Januar 2018

Aufgepasst: Nach #bodypositivity kommt jetzt (endlich) #skinpositivity

Missguided zelebriert mit seiner neuen Kampagne die individuelle Schönheit
19. Dezember 2017

Missguided zeigt seine Models in Bodypositive-Kampagne komplett unretuschiert

hkm3_thumbnail
19. Februar 2019

Hunkemöller bringt zum ersten Mal ein Curvy Model auf den Catwalk – und das bin ich selbst!

Bodypositive: Diese Models stellen Kardashian-Kampagne für Calvin Klein nach
23. Februar 2018

Curvy Models stellen „Calvin Klein“-Kampagne der Kardashians nach und sehen dabei SO gut aus

Plus-Size-Model ahmt Kim Kardashian West nach und Instagram liebt es
3. Januar 2018

Die Body-Positive-Revolution geht weiter: Dieses Curvy-Model posiert wie Gigi Hadid und wir lieben es!

schwangerschaft-narben
21. März 2018

Diese Mutter postet ihren ECHTEN After-Baby-Body und inspiriert uns alle zu mehr Selbstliebe

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X