Ariana Grande wird ein Benefizkonzert in Manchester geben

Ariana Grande ist zurück – zumindest auf Instagram. In einem emotionalen Posting richtet sie sich erstmals an die Familien der Opfer von Manchester. 22 Menschen ließen am letzten Dienstag ihr Leben, als eine Bombe während Arianas Tourauftakt in Manchester explodierte.

Nach ihrem knappen Tweet kurz nach dem Anschlag, ist es Arianas erste richtige Kontaktaufnahme zu den betroffenen Familien. Und ihr langer Brief rührt uns wirklich zu Tränen.

Was uns aber fast noch mehr rührt, ist Arianas Geste. Denn sie will zurückkommen nach Manchester – für ein Benefiz-Konzert. Mit dem Geld möchte Ariana die Familien finanziell unterstützen und verspricht: „However, I extend my hand and heart and everything I possibly can give to you and yours, should you want or need my help in any way.“ Bereits vor einigen Tagen kamen Gerüchte auf, dass die Sängerin die Beerdigungen der Opfer bezahlen würde. Die Konzert-Ankündigung bestätig die Vermutungen nun teilweise.

Ein Datum für ihren Auftritt gibt es bisher zwar noch nicht. Aber fest steht: Ariana sendet mit ihrem Brief ein klares Zeichen: „We will not quit or operate in fear. We won’t let this divide us. We won’t let hate win.“

Arianas offener Brief rührt die Welt

A post shared by Ariana Grande (@arianagrande) on

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.