¡Ay, caramba! Wir können jetzt mit Netflix Sprachen lernen

Leute, aufgepasst, das hier könnte die beste Nachricht des Jahres sein: Ihr müsst euch zukünftig nicht mehr für eure Netflix-Sucht rechtfertigen!

Wer bisher dachte, es sei für die Intelligenz (und für die Gesundheit) nicht allzu förderlich, stundenlang vor dem Fernseher abzuhängen und sich eine Folge ‚Narcos‘ nach der anderen reinzuziehen, wird jetzt endlich eines besseren belehrt.

Netflix macht schlau. Zumindest wenn wir uns die neueste Zusammenarbeit von Netflix und dem Onlinesprachkurs Babbel.com anschauen. Hier wird uns anhand der Netflixserie ‚Narcos‘ über den kolumbianischen Drogenboss Pablo Escobar Spanisch beigebracht.

Die Demo heißt – wie passend – ‚Sprich Spanisch wie El Patrón‘ und versorgt uns mit sämtlichen Vokabeln, die man für den Abschluss riskanter Deals so braucht.

 

How do you think the story of Pablo Escobar will end? #Narcos Season 2 streaming now worldwide.

A photo posted by Narcos (@narcos) on

„Menschen weltweit kommen vor allem durch TV-Formate oder Filme mit neuen Sprachen in Berührung. Zusammen mit Netflix knüpfen wir genau daran an und motivieren Narcos-Fans, sich tiefergehend mit Spanisch auseinanderzusetzen“, sagt Markus Witte, CEO von Babbel. Klingt einleuchtend, finden wir.

Also: Adios, ‚Netflix und Chillen‘, wir lernen jetzt lieber was.

Das wird dich auch interessieren

thumbauto

Ich bin fünf Mal durch die Führerschein-Prüfung gefallen und mache weiter

X