Was war das bitte für ein wilder Ritt? Auf in unseren Recap zur 9. „Bachelor“-Folge

„Wem schenkt Dominik sein Herz?“ JA, RTL, WEM???? Ich halt die Spannung hier langsam nicht mehr aus und zähl im Traum schon Rosen und keine Schäfchen mehr! 😆 Denn ganz ehrlich? Ich kann mich selbst nach dieser Folge immer noch nicht so wirklich festlegen, an wen Dominiks letzte Rose denn nun wohl gehen wird. Nach dem Dreamdate mit Anna hätt’ ich ja safe gesagt: Ok, jep, sie wird’s… keine Frage. Doch dann sind da wieder so Momente zwischen ihm und J-M und vor allem Dinge, die der Bätschi sagt, die alles wieder ins Wanken bringen. Ergo: Alles noch offeeeeeeeeen hier! 😬 Nur eins können wir mit Bestimmtheit sagen: Nele ist nach Folge 9 raus. Doch bevor diese (zu erwartende) Entscheidung ausgesprochen wird, stehen ja erst mal die Dreamdates an. Und ein kleines Gruppen-Rendezvous auf dem Rücken der Pferde, wo ja bekanntlich das Glück der Erde liegt. Nur nicht für unseren Bätschi, haha. In diesem Sinne: Im Galopp (oder vielleicht doch eher Schritt) auf in den vorletzten (heule 😭) Recap dieser Staffel. 🌹💥

Und die Sache wird nicht einfacher für unseren Bätschi. Denn da sind jetzt einfach diese drei Engel für Charlie Dominik, die eben alle irgendwie toll sind, aber auch kaum unterschiedlicher sein könnten. „Bei der einen kannst du crazy sein, mit der anderen kannst du gute Gespräche führen.. bei der anderen weißt du, du kannst dich fallen lasen…“ Fazit: Dominik sitzt in der Scheiße. 😂 Aber weil der Boy definitiv noch nicht verzweifelt genug ist, denkt sich RTL so: Hey, komm, geben wir dem Kerl noch ein Gruppendate. Mit seiner Top 3. Könnte doch witzig werden… so unter sich. Er hat zwar mit allen schon rumgeknutscht, aber das wird schon. Ach, und vorher noch ein kleiner Ausritt? Läuft! 

Und Dominik so: Ciao! 🔫 Denn der Bätschi springt vielleicht Bond-like aus ’nem Flugzeug, ja.. aber bei Pferden hört der Spaß dann wirklich auf! Feeeeeeel u, Domi. Ich bin auch hoch traumatisiert, seitdem ich früher mal beim Sprung über einen Ast (vielleicht war es auch eher ein Stöckchen) vom Pony geplumpst bin. Aber hey, dafür, dass der Bätschi so gar nicht mit Pferden kann, schlägt er sich doch ganz gut… zumindest solange, bis der Dominic (und jetzt meine ich die vierbeinige Nicht-Schlafmütze – „Brrr, Dominic, BRRRRR“ 🤣) dann plötzlich lospreschen möchte. Und während J-M am liebsten eigenhändig ihren Cowboy von diesem gefährlichen Pferd ziehen würde, sind die zwei Pferdegirls Nele und Anna schon zehn Kilometer weiter und machen ihr eigenes Ding… was dem Dominik by the way offensichtlich so gaaaaar nicht zu gefallen scheint. Nele und Anna sind immer noch so 🤞🏻? Wie kann das bitte sein? Wenn’s hier doch eigentlich nur um den BACHELOR gehen soll?! Hallo? „Dass die immer noch voreinander tun, als wären die so die übelst Coolen und Freunde.. das ist für mich mehr Show.“ Oder aber: Sisters before misters?! Und was sollen sie auch machen? Sich vor ihm die Augen auskratzen?

Anyways… Dominik „überlebt“ auf jeden Fall seinen wahrscheinlich ersten und letzten Ausritt in seinem Leben und darf sich zur Belohnung direkt ins nächste Desaster stürzen. Er und die drei Girls an einem Tisch. Send help oder direkt Drinking-Queen Valeria aus Deutschland, um das Ding hier irgendwie noch zu retten. 😅 Denn du merkst halt mit jeder Faser, dass Dominik auf diese Situation halt so gar keinen Bock hat: „Ich will die Frauen einzeln kennenlernen, ich will ’ne intensive Zeit mit denen durchleben.. ich will die nicht alle auf einem Haufen.“ Tja, da hilft nur eins: Tequila. VIEL Tequila. Obwohl selbst der den awkward „Ich erzähl euch jetzt was über den Tequila hier: Es gibt ihn in drei Farben und sie schmecken alle unterschiedlich“-Smalltalk nicht retten kann. Dann lieber doch mal ganz schnell ’nen Cut machen an dieser Stelle. Gewisse Dinge kannste dir eben einfach auch nicht mehr schön trinken.

Dreamdate 1

Kommen wir also lieber zu Dreamdate Nummer 1 – mit Nele. Und Dominik hat große Erwartungen: „Ich erhoffe mir schon viel von diesem Date… vor allem von der Übernachtung.“ Ahaaaaaaaa! Weil da so viel geredet wird, mhhhh? 😉😉😉 Ist ja auch egal… die Zwei treffen sich auf jeden Fall im Museum. Dominik fängt direkt an, die Hamburgerin mit seinem Frida-Kahlo-Fachwissen zu bezirzen… nur irgendwie will das Eis nicht so recht brechen. Kein Problem für unseren Bätschi, der sich Nele einfach direkt mal „schnappt“ – und schon hören wir es im Off schmatzen, während uns RTL netterweise schon mal einen Blick auf diese herrliche Aussicht vom Dach gewährt. Herzallerliebst. Und das Date sowieso. Bett aufm Dach. Sonnenuntergang. Drinks. Mehr Romantik geht eigentlich nicht. Nur will bei den beiden einfach kein richtiges Prickeln aufkommen. Nicht mal, als die Zwei die Location wechseln und in den Whirlpool hüpfen in diesem krassen Hotel, das ja wohl aussieht wie bei 1000 und eine Nacht. „Bist du romantisch“, versucht Domi die Sache noch etwas in die richtige Richtung zu lenken.

„Schon“

„Ja?“

„Hmh…“

„Schon besonders hier!“

„Ja, sehr“

Du merkst, dass ’ne Unterhaltung nicht läuft, wenn der Schampus im Glas interessanter ist als alles andere… und irgendwer plötzlich völlig random anfängt, von Pflanzen zu reden. Dominik: „Hast du viele Pflanzen in deiner Wohnung?“ „Ne! Ich hab ein paar Kakteen zuhause… ich mag das nicht mit so viel Grün!“ Ok, Moment. Was? Es gibt wirklich Menschen, die Pflanzen nicht mögen? Ich hab ja immer gedacht, es gibt nur Menschen, die zwar eigentlich Pflanzen lieben, aber leider so voll keinen grünen Daumen haben… und sich deswegen vielleicht gar nicht erst welche anschaffen, weil eh alle sterben. Aber dass es Menschen gibt, die kein Grün daheim m-ö-g-e-n? Ich will ja nicht judgen, aber das ist mir – stolze Mami von sechs immer noch lebendigen Pflanzen 😇 – irgendwie suspekt. Oder um es in Dominiks Worten zu sagen: „Nele wirkt schon.. kalt ist das falsche Wort.. aber irgendwie auch doch… distanzierter.“ Tja, was kann man da machen? Wenn gar nichts mehr geht und man nicht noch ein zehntes Mal sagen will, wie voll schön es hier doch ist? Richtüüüüg. Knutschen! Oder sich direkt Richtung Hotelzimmer verabschieden. „Ich freu mich riesig auf den Abend… auch wenn alle gehen.“ RTL unterstreicht Dominiks Ambitionen nur zu gerne mit der passenden Musik-Auswhal: „Ich bin nur komplett mit dir…Ich teile mein Bett mit dir…Hab so gerne Sex mit dir“ Muhahahahaaaaa.

Und ich weiß ja nicht, was die Zwei da nun so alles angestellt haben ohne Kameras (*räusper, räusper*), aber am nächsten Tag klingt das bei Dominik plötzlich irgendwie so, als wären die beiden jetzt ganz deep miteinander. „Wir haben die Bindung sowas von verstärkt.“ Nicht eine Sekunde wurden die Augen zugemacht. Doch auch wenn die Zwei in ihrem Heißluftballon noch ein bisschen auf Kuschelkurs gehen und von Gefühlen gesprochen wird, bekommt man gerade bei Dominik irgendwie schon hier den Eindruck, dass er sich die Sache – noch benebelt von der letzten Nacht – vielleicht einfach etwas schön redet. Denn habt ihr mitbekommen, wie er zwar von Gefühlen zu Nele spricht, im gleichen Atemzug aber droppt, dass er krass Angst habe, am Ende eine Frau zu verletzen? Das hat er nur bei Nele gesagt… während er bei Anna hingegen schon voll zukunftsorientiert spricht. Und außerdem, was ist das für eine Verabschiedung? „Vielen Dank“? Sowas sag ich, wenn ich ’n Bumble-Date hab und eigentlich schon beim Tschüss-Sagen weiß, dass man sich nicht wieder sieht.

Dreamdate 2

Aber gut, kommen wir jetzt mal zu Dreamdate Nummer 2. Auch hier geht’s hoch hinaus. Und wie sich das für Anna und Dominik gehört, natürlich auch dieses Mal wieder im Heli. Der Bätschi direkt: „Wird auf jeden Fall super schön und ich freu mich riesig.“ „Me too!“ Anna, die kleine Romantikerin, dieee!!! 😄 Bloß nicht zu viel, haha! Aber hey, an Bord wird’s dann ja doch noch turtelig. Hier ein Knutscha, da ein bisschen Händchen halten… Uuuuund: „Die Fassade bröckelt langsam!“ Dominik weiß bei diesen Worten seiner Begleitung kaum wohin mit seinen Gefühlen. „Ihre Fa-S-ade halt… die sie die gesamte Zeit mit sich rumgetragen hat.“ Ja, Domi, du hast es geschafft, Boy!!!! Klopfer auf die Schulter. Denn sind wir ehrlich, darauf hat er doch quasi die ganzen letzten Wochen gewartet. Dass da mal mehr von Anna kommt. Also spricht er die Sache später im Jacuzzi auch direkt nochmal an: „Ich fand das gut, dass du gesagt hast, dass die Fa-S-ade bröckelt.“ FaSSade!! Scharfes S!!!!! MAAAAN!! Sorry, aber da bekomm ich Gänsehaut hier! 😂 Doch das ist jetzt natürlich nicht das Thema. Denn Anna scheint sich wirklich zu Herzen genommen zu haben, das kleine aufgeregte Mädchen in sich (wie sie es nennt), von sich zu schieben und mehr aus sich rauszukommen. Dominik: „Du bist wirklich die Einzige – und das ist ein krasses Kompliment – die es schafft, mein Herz höher schlagen zu lassen.“ Awwww. Und auch wenn Dominik die gewünschte Reaktion auf dieses Kompliment dann doch noch minimal aus Anna herauskitzeln muss, während er schon verführerisch die Lippen spitzt („Überleg dir was…“ … „Es gibt da schon was…“… Hint, HINT 💋 ), drückt die neue Anna ihm tatsächlich von sich aus ein Küsschen auf den Mund. Hach. Freunde, der Lernprozess läuft. Dominik ganz stolz: „Pass auf, triff mal Anna in einem Jahr!“ That’s what I’m talking about!! Er redet halt einfach schon von Zukunft… und fragt in dem Zuge natürlich auch direkt, ob Anna über Nacht bleiben möchte. Und ich sag nur: Bang Bang Bangity Bang… ich sag Bang, bang bangity bang! 😂 „Es war ’ne intensive Nacht mit intensiven Gesprächen… ehm, ja… und intensiven Umarmungen… und was da halt so dazugehört.“ ……….. „Ein Gentleman schweigt und genießt, okay?!“ Okay! Ich sag nicht’s mehr dazu. Außer, dass die Zwei da morgens ja wohl super süß verknautscht unter ihrer Bettdecke ausgesehen haben, oder? Kurze Frage nebenbei: Warum gab’s solche Aufnahmen bei den anderen nicht???? Ist das wieder ein versteckter Hint, RTL???

So oder so… wir können wohl festhalten, dass bei Anna und Dominik schon reichlich Schmetterlinge am Flattern sind. Das sieht man einfach. Und außerdem ergänzen die Zwei sich einfach perfekt. Sie, der „Ruhepol“. Er, der Mann, mit den „Hummeln im Arsch“! Ist nur die Frage, ob Domi das will. Die Ruhe. Oder ob seine Hummeln doch lieber mit J-Ms Hummeln im Takt fliegen wollen.

Dreamdate 3

Aber jetzt bekommt erst mal noch Jana-Maria – „nicht mehr so eifersüchtig“ und mit Armband (da weißte, es geht ihr gut) – ihre Chance mit Domi über den Wolken. Und kaum ist der Vogel oben, kleben die Zwei auch schon aneinander. Und Leute, hier steht ja wohl fest: Jana-Maria ist einfach so, so, SO in love. Das verrät nicht nur jedes „Hihihiihiiii“ oder jede andere dezent überdrehte Geste, ne, sie sagt’s halt auch ganz offen: „Also meine Gefühle.… ich bin voll verliebt .. also ganz schlimm.. beängstigend schlimm verliebt.“ Und Dominik findet halt auch nicht wirklich Punkte, die gegen J-M sprechen. „Sie ist eine einzigartige Frau, die anders ist als alle anderen.“ Eine Frau mit Optimismus, keineswegs normal (die Zwei haben sich auf „halbnormal“ geeinigt) und mit einer Schraube locker – eben genau wie bei ihm. Und trotzdem quält Domi weiter die Frage: „Wo ist der Haken?“ Gibt es einen? Oder will er nur einen finden, weil er sich eigentlich schon für Anna entschieden hat? Das könnte man nach der kleinen Planscherei im Jacuzzi natürlich noch mal etwas intensiver ohne Kameras herausfinden? 😉 J-M schmeißt bei dem Angebot direkt ihr Weinglas weg und fällt über Domi her: „Ja bitte!“ Und der Bätschi? „Das war der Moment, der für uns beide einfach super wichtig war.“„Das fehlende i-Tüpfelchen.“

Und das sieht man den Mäusen am nächsten Day halt auch an. Beide sind happy, grinsen… und dann sagt Domi noch etwas, das wir definitiv bequatschen müssen: „Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich mich in Jana-Maria jetzt auch noch… ja, schon verknallt hab!“ VERKNALLT??? 😱 Ich raste hier gerade so aus, weil könnt ihr euch erinnern, dass er während Neles Date irgendwann gesagt hat, als es darum ging, ob er verknallt wäre: „Würde ich jetzt zu dem Zeitpunkt noch verneinen… weil wenn dieser Zeitpunkt gekommen ist, dann ist’s vorbei .. auch für die anderen.“ Ist das also der Moment?? Wird’s doch nicht Anna??

Ahhhh, es bleibt so krass spannend, Leute!!!!! Und next Week werden wir dann endlich herausfinden, ob der Domi bei der letzten Rose ’ne Kopf-, Bauch- oder Herzentscheidung treffen wird. Ich komm da übrigens schon dezent durcheinander, weil Bauch und Herz bei mir irgendwie eins ist. Also Feeling vs Kopf, also Verstand. Nur hat Domi heute ja nicht seinen Bauch entscheiden lassen, weil dann wär die Sache hier wohl anders ausgegangen. Was auch immer das bedeuten soll. Nele ist auf jeden Fall raus. Nächste Woche ist FINALE!!!!! 🌹Und wie in der letzten Staffel stehen da halt wieder zwei so krass unterschiedliche Frauen. Die Ruhige und die Wilde mit Joe-Goldberg-Vibes. Dominik freut sich auf jeden Fall und hätte mit diesen Worten vielleicht einfach ’nen Abgang machen sollen. Aber ne, er haut lieber noch hinterher: „Ich vermiss euch beide!“ 😂 Genau, was du hören willst. So, Peeps, und jetzt ist Schluss für heute! Ich vermiss DAS hier schon jetzt. Aber eine Runde haben wir ja noch. See u!

Alle Folgen von „Der Bachelor“ auch online bei RTL+

Credits: RTL

Das wird dich auch interessieren

bachelor-tweets-folge8
17. März 2022

Hach, die Tweets zur 8. „Bachelor“-Folge sind mal wieder ein Fest!

bachelor-recap-folge-8
17. März 2022

Bevor wir gleich auch noch ganz „wuschig“ werden hier! Unser Recap zur 8. „Bachelor“-Folge

bachelor-tweets-7
10. März 2022

Jana-Maria zeigt mal wieder, wie easy-going sie ist! Die besten Tweets zur 7. „Bachelor“-Folge

bachelor-recap-7
10. März 2022

Ich bin noch ganz „drunking“ nach dieser crazy „Bachelor“-Folge! Hier kommt Recap #7

bachelor-tweets-6
3. März 2022

Die 6. „Bachelor“-Folge war so herrlich cringe! Hier kommen die besten Tweets

bachelor-6-recap
3. März 2022

Mehr Telenovela geht nicht! Unser Recap zur 6. „Bachelor“-Folge

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X