Très Click
20.03.2020 von Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus spricht offen & ehrlich übers Mama-Sein in der Corona-Krise

Ab jetzt schreibt BiP-Star und Autorin Samantha Justus regelmäßig für trèsCLICK Moms über alles, was Mütter bewegt: Von der (Alb)-Traumgeburt, Mama-Sex und Mummy-Überraschungen. Diesmal geht es um die Stimmung mit #stayathome und #flattenthecurve und wir können spoilern: Durchdrehen, weil keine Kita is, is nich als Single-Mom!

Positiv bleiben ist jetzt das Wichtigste

Die Zeit, die wir ALLE gerade durchleben müssen ist sehr schwer, für jeden von uns.

Deshalb möchte ich euch mit dieser Kolumne auf positive Gedanken bringen.

Ja, nun sitzen wir Mamas hier, mit unseren Kindern. Die Spielplätze sind abgesperrt (bei mir in HH Innenstadt zumindest) und jegliche Freizeitaktivitäten wurden auf das Minimum beschränkt.

Es ist nicht leicht, für unsere Kleinen auch nicht.

Neben dem Home-Office, der uns allen sicher genug Nerven kostet, sollten wir den Fokus darauf legen, die Zeit mit unseren Liebsten zu genießen!

Familien sollten jetzt zusammenhalten, Single-Mums sollten mit ihren Kids ein Team bilden!

Wann werden wir denn schon wieder die Möglichkeit haben, so viel Zeit mit der Familie zu verbringen? Lass lasst sie uns richtig nutzen!

Ich drehe jeden Morgen Gute-Laune-Mukke auf und tanze mit Ilja durch die ganze Wohnung.

Verabredungen machen gute Laune – aber bitte nur via FaceTime

Dann wird gespielt und gebastelt und zusammen sauber gemacht.

Und ein Glück gibt es die Möglichkeit sich zu verabredet – via Facetime!

Meine Mum-Freundinnen und ich trinken dann „gemeinsam Kaffe“ und die Kinder sehen sich auch. Da wird dann aber auch kaum über das C-Wort gequatscht, sondern über banalen Bullshit. Tut dem Kopf ganz gut!

» Informieren, ja. In den Wahnsinn treiben lassen, nein. «

Und für mich auch ganz wichtig: Die Nachrichten mal abschalten! Nichts ist schlimmer für unsere Psyche als die ständige Beschallung mit Corona.

Informieren, ja. In den Wahnsinn treiben lassen, nein.

Mein Kind und ich malen super viel und entscheiden dann, welche Bilder wir in der Wohnung aufhängen.

Wir begießen zusammen unsere Pflanzen und hängen gemeinsam Wäsche auf.

Mein Tipp: Routine beibehalten. Ich style mich jeden Morgen, als würde ich zu einem Video-Dreh von J.Lo gehen

Ich entwickle gerade eine neue „Home“ Routine, damit er auch jetzt einen ansatzweise geregelten Alltag hat.

Auch ich behalte meine Routine, stehe jeden morgen wie gewohnt früh auf und mache mich ready als würde ich gleich zu einem Video-Dreh von Jennifer Lopez gehen.

Ja, die Situation ist scheiße. Und sollte die Ausgangssperre kommen, wird es noch beschissener.

ABER: Wir MÜSSEN jetzt das Beste draus machen. Für unsere Kinder und für unsere Mental-Health.

Stay Safe ihr Lieben und wir sehen uns wie gewohnt auf Instagram💕

Eure Samantha

Credits: Samantha Justus / Instagram

Das wird dich auch interessieren

bildschirmfoto2019-12-20um124628
12. März 2020
by Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus spricht offen und ehrlich über Mama-Nervenzusammenbrüche

der-bachelor-folge-8-dreamdates
27. Februar 2020
by Très Click

Über DIESE peinlichen Momente der 8. Bachelor-Folge helfen selbst die witzigsten Tweets nicht hinweg

bildschirmfoto2019-12-20um124628
24. Januar 2020
by Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus spricht offen und ehrlich über Mama-Sex

bildschirmfoto2019-12-20um124628
20. Dezember 2019
by Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus schreibt, was andere Mütter denken

samanthajustusivthumg
29. Oktober 2019

Warum Samantha Justus schon jetzt die coolste BiP-Kandidatin ist – und die hotteste Mom ever

mutter-tochter
3. Januar 2020
by Très Click

Eine Studie sagt: Töchter werden im Alter von 33 Jahren wie ihre Mütter

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X