RTL-Absage! Kandidatin behauptet, zu schlau für den Bachelor gewesen zu sein …

Im Januar 2020 werden 20 Bachelor-Kandidatinnen um das Herz von Sebastian Preuss (29) buhlen. Sie alle haben gemeinsam, dass sie endlich den Partner fürs Leben finden wollen. Dass da nebenbei auch immer mal noch ein Insta-Follower für die Eigen- und Fremdvermarktung abfällt … geschenkt! 😁

Mit Witz, Charme und sexy Flirt-Ambitions versuchen die bis dato noch unbekannten Ladys also den Bätschi (gesprochen Bätschi) zu umgarnen.

Dabei nimmt RTL die Bewerberinnen um den Titel „Zukünftige Frau Bachelor“ im Vorfeld natürlich genau unter die Lupe. Glaubt man dem Statement einer abgelehnten Kuppelshow-Anwärterin, gibt es ein Kriterium beim Casting, das wir bisher noch nicht kannten: Zu schlau sollte sie nicht sein!

Äääähm … Moment. Vergegenwärtigen wir uns den Fall: Tanja Brockmann, 31 und ihres Zeichens ehemaliges Playmate, erklärt jetzt im BILD-Interview, dass sie sich zweimal beim Bachelor beworben habe, allerdings zweimal abgelehnt worden sei.

„Nach den Castings wurde mir von der Produktionsfirma gesagt: ‚Tanja, du passt perfekt, aber du bist zu schlau‚.“

Als Indiz für einen herausragend hohen IQ reichte RTL wohl die Tatsache, dass Tanja an ihrer Bachelor-Arbeit schreibt. Also an dem Ding für die Uni. 😜

Einige Fragen wirft die spannende Aussage von Tanja Brockmann für uns dennoch auf. Etwa …

… ab welchem Messwert ist man im Allgemeinen zu schlau für den Bachelor – kurz vor Bachelorarbeit-Abgabe, erstes Drittel oder … ?

… wie amüsant finden die ehemaligen Bachelor-Teilnehmerinnen Tanjas Statement?

… welchen Schlauheitsgrad sollte ein Bachelor eigentlich mitbringen?

… wie steht das Ganze im Verhältnis zu Vorbestraft-sein? 

… sollten wir doch mal eine Bachelor-Arbeit über den Bachelor schreiben? Titel: „Intellektuelles Gefälle in einer Dating-Show – eine diachronische Betrachtung“

Das Schöne ist ja: Die Bachelor-Verstoßene fand letztlich doch noch Unterschlupf bei einer Kuppelshow. Tanja wird bei der neuen Ausgabe des Schweizer Bachelor dabei sein.

„Bei den anderen Kandidatinnen dauerte der Casting-Prozess länger als bei mir. Offenbar kam ich auf meinen Fotos passend rüber. Vielleicht waren auch die Ansprüche anders als in Deutschland …“, sagt sie der BILD.

Jepp, Cleverness kommt auf Bildern letztlich immer am besten rüber! 😎

Credits: Instagram/tanjabrockmannofficial, TVNOW / Stephan Pick

Das wird dich auch interessieren

bip-thumb
16. Oktober 2019
by Très Click

Die 1. Folge „Bachelor in Paradise“ war der WAHNSINN – und Twitter rastet entsprechend aus

gerda-lewis-trennung
15. Oktober 2019
by Très Click

Bachelorette Gerda und Keno haben gerade eben ihre Trennung verkündet

Prince Charming
11. Oktober 2019

Der erste schwule Bachelor im Interview: „Es kann einigen Zuschauern helfen“

bip-sextalk
15. Oktober 2019

SEXTALK BiP-Special – Wir haben Ex-Teilnehmer der Bachelorette gefragt, ob sie beim Dreh jemals einen Ständer hatten

Prince Charming
2. Oktober 2019

Hier kommt der erste schwule Bachelor – und er ist HOT AF!

bachelorette-finale
5. September 2019
by Très Click

Ein letztes Mal Fremdschämen: Die besten Tweets zum unangenehmsten Bachelorette-Finale ever

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X