Bachelor-Favoritin Kristina im trèsCLICK-Talk: „Da habe ich gedacht: Das ist richtig!“

Kristina Yantsen und Daniel Völz genießen ihr Dreamdate in Vietnam

Liebe Bachelor-Fans, wir kommen langsam in die heiße Phase: Nach all den heißen Flirts, den Abenteuern und Zickenkriegen stehen nun drei Kandidatinnen im Halbfinale. Carina Spack, Svenja von Wrese und Kristina Yantsen kämpfen in der vorletzten Bachelor-Folge um das Herz von Daniel Völz.

Nach Venedig – sorry! Vietnam (wir können’s nicht lassen 😁) – machen sich die Bachelor-Ladys am Mittwoch auf. Sie alle nährt die Hoffnung, den 32-Jährigen für sich zu gewinnen und mit ihm in den Sonnenuntergang zu reiten. Gut, oder mit ihm ein paar Wochen zusammen zu sein und dann die Promi-Dinners und Dschungelcamps unsicher zu machen. Beides völlig legitim, oder?

Wobei … Müssten wir uns jetzt schon für eine Bachelor-Siegerin entscheiden, für eine Kandidatin, die nicht nur die größten Gewinnchancen hat, sondern es noch am ehesten ernst mit dem Bachelor meint … wir würden ja auf Kristina Yantsen tippen. Mit ihrer ruhigen und verbindlichen Art konnte Kristina ihren Schwarm immer mehr an sich binden … Und scheint jetzt wirklich auf der Zielgeraden zum großen Bachelor-Finale zu sein (unser Tipp: „Toys“-Box-Besitzerin Carina fliegt als nächstes).

Grund genug also, Kristina mal anzurufen, sie ein bisschen auszufragen und zu erfahren, ob sie denn nun den Bachelor für sich gewonnen hat (die Staffel ist längst abgedreht).

Na gut, DAS hat uns die 24-Jährige nicht verraten. 😉 Dafür aber, wann es während des Kennenlernens Klick gemacht hat und warum genau sie Daniel beim Einzeldate nicht küssen wollte.

Küssen klappt jetzt auch!

TC: Liebe Kristina, wie komisch ist es, die Bachelor-Staffel im Nachhinein im Fernsehen zu sehen?

KY: Das ist schon merkwürdig, die Sendung noch mal anzuschauen. Denn dabei kommen wieder die alten Gefühle hoch, die man in den jeweiligen Situationen damals hatte.

Würdest du heute etwas anders machen?

Nein, ich würde nichts anders machen. Ich bin authentisch und immer ich selbst. Alles, was ich mache, entspricht auch meiner Art.

» Über die erste Folge, als ich gehen wollte, muss ich heute lachen. «

Gab es auch Bachelor-Szenen, über die du heute lachen musst?

Über die erste Folge, als ich gehen wollte, muss ich heute lachen. Das war eine für mich ganz typische Reaktion, weil ich ein sehr emotionaler Mensch bin. Aber heute sehe ich das von außen und kann darüber schmunzeln.

Mal abgesehen von Daniel: Mit wem von den Mädels hast du dich am besten verstanden?

Samira ist mein Baby (lacht). Es gab viele Mädels, die ich sehr lieb gewonnen habe. Jessica, Michelle, Janine Christin … Wir haben viel miteinander durchgemacht und trotzdem standen wir zueinander und haben versucht uns gegenseitig zu stärken.

Sag mal, hat sich dein Bild von Daniel mit der Zeit gewandelt?

Nein, das würde ich nicht sagen. Ich hatte mein allererstes Gespräch mit Daniel in der ersten Folge und habe mir da mein Bild von ihm gemacht. Und alles, was danach kam, hat mich nur darin bestätigt. Ich weiß nicht, was noch kommt, aber bis jetzt hat mich nichts an ihm überrascht.

Hand aufs Herz: Wie fühlt es sich an, dass Daniel mit so vielen anderen Frauen knutscht?

Ich kann ihm nichts vorwerfen, denn er ist zurzeit nicht mein Freund. Er weiß selbst, was er tut, er ist erwachsen. Er ist eben ein Mann und nutzt es aus, wenn die Mädels es zulassen.

OK … Und würdest du es genauso machen?

Nein, auf keinen Fall! Für mich ist das eine ernste Sache. Das hat man ja gesehen, als wir im Whirlpool waren [Kristina verwehrte Daniels Kuss, Anm. d. Red.]. Für mich geht das nicht so schnell mit dem Küssen.

Wie hast du dich dabei gefühlt?

Ich wusste schon, dass er mich küssen möchte. Aber ich kenne mich. Und mir war klar, dass ich den Kuss abweisen werde. Ich war einfach noch nicht bereit dafür. Generell finde ich, dass man sich gut kennen muss, um einander zu küssen. Ich denke, dass es grundsätzlich besser ist, wenn sich eine Frau erst mal zurückhält. Aber das ist nur meine Meinung und meine Vorgehensweise.

» Auch der Bachelor muss um eine Frau kämpfen! «

Glaubst du, Daniel findet das vielleicht auch spannender?

Ja, ich glaube schon, dass er es gut findet, wenn man sich rar macht. Jeder Mann findet das doch interessant.

Es weckt den Jagd-Instinkt …?

Ja, Männer brauchen das. Auch der Bachelor muss um eine Frau kämpfen! Nur weil viele Mädels mitmachen, heißt das nicht, dass er sich nicht auch ins Zeug legen muss. Einfach, weil sich die Gefühle ja auf beiden Seiten entwickeln müssen. Entweder er verliebt sich in dich oder nicht!

Wann hat es denn bei DIR Klick gemacht?

Gefühle für ihn hatte ich schon länger, aber so richtig Klick gemacht hat es, als wir bei den Homedates waren. Als ich ihn gesehen habe, wie er zu meinen Eltern kam – mit diesem großen Blumenstrauß und Champagner … Da habe ich gedacht: Das ist richtig! Ich war so aufgeregt vorher, weil es auch so ungewohnt für mich war. Ich stelle meinen Eltern nicht einen Mann vor, bevor ich mir nicht sicher bin. Es war das schönste Date. Ich hatte ja auch meine Liebsten um mich.

Bist du in Daniel verliebt?

Ich habe auf jeden Fall Gefühle für ihn, mal sehen, wie es sich weiterentwickelt.

Glaubst du an eine Bachelor-Liebe, die ewig hält?

Ich glaube allgemein an die Liebe, egal wo man sie trifft. Wenn sie ehrlich von zwei Menschen kommt, dann ist es egal, wo sie sich getroffen haben.

Verrätst du uns zum Schluss noch ein Geheimnis über Daniel, das noch keiner kennt?

Man kann mit Daniel sehr gut rumalbern. Er ist nicht immer so ernst und seriös, sondern sehr locker.

Danke für das tolle Gespräch!

Credits: MG RTL D
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Die Bachelorette
17. Juli 2018

Wir haben mit Nadine Klein über Sex bei der Bachelorette gesprochen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!