Mareike Freier
26.07.2017 von Mareike Freier

Bachelorette-Favorit David im Interview: „Ich hatte auch meine Zweifel ihr gegenüber“

Na, also für uns ist die Sache schon geritzt: Heute Abend, beim großen Bachelorette-Finale, holt David Friedrich das Ding, äh, also die Rose nach Hause und setzt sich gegen Niklas Schröder und Johannes Haller durch.

Nie zuvor hat sich ein Kandidat bei der Bachelorette so schnell zum Favoriten gemausert wie der Drummer der Band „Eskimo Callboy“. Und das, obwohl David Friedrich die RTL-Bachelorette nicht auf den ersten Blick vom Hocker gehauen hat, wie Jessica Paszka ihm vor kurzem noch gestanden hatte.

Ziemlich direkte Worte, die David ihr aber alles andere als krumm nimmt, wie er uns im Interview erklärt hat.

Im Interview mit uns spricht Bachelorette-Favorit David Friedrich über seine Gefühle für Jessica Paszka.

Außerdem hat uns der neue Frauenschwarm Deutschlands verraten, wie er auf sexy Botschaften via Instagram reagiert und wann ihm Körperpflege dann doch einen Ticken zu weit geht … Unsere brennendsten 5 Fragen an den Bachelorette-Überflieger – kommen JETZT. 🔽

David Friedrich: „Ich bin völlig überfordert damit“

Wie fühlt man sich, wenn man so viele Liebesbotschaften via Instagram & Co. bekommt? Ist das selbst für einen Musiker besonders?

Ich bin völlig überfordert damit. 😄  Ich meine, es schmeichelt mir total, aber so richtig verstehen kann ich es nicht. Ich bin der Typ von nebenan. Am liebsten würde ich mich bei jedem Einzelnen bedanken, jedoch wird genau das jetzt schwierig. Wenn Musiker angehimmelt werden oder Menschen mit besonderen Talenten, dann ist es für mich nachvollziehbar, aber ich war dort, um eine Frau kennenzulernen. 😊

Hättest du bei der Bachelorette nicht teilgenommen, wäre der Bachelor auch eine Option für dich gewesen?

Hatte mich nie so wirklich mit der Bachelorette oder dem Bachelor auseinandergesetzt, von daher kann ich nur schwer sagen, ob ich den Bachelor auch gemacht hätte. Ich wollte was Neues erleben und Erfahrungen machen und der Zeitpunkt war einfach passend. Das ich jetzt so einen riesen positiven Zuspruch kriege, macht mich einfach nur baff – im positiven Sinne. 😊

Wie hast du dich gefühlt, als Jessica dir gesagt hat, dass sie dich nicht auf den ersten Blick gut fand?

Als Jessi mir sagte, sie fand mich erst auf den zweiten Blick sympathisch, nehme ich ihr absolut nicht übel. Ich hatte auch meine Zweifel ihr gegenüber. Wenn man sich in ihre Lage versetzt, ist es einfach sehr schwer, 20 Männer in einer kurzen Zeitspanne, unter Beobachtung und Anspannung kennenzulernen. Ich bin kein Typ, der sich in den Vordergrund drängt oder mit Worten überzeugen will. Im Leben ist es deutlich wichtiger, Taten sprechen zu lassen. Reden kann man immer viel, aber was dahinter steckt, ist was Anderes.

Bachelorette-David: „So wirklich eitel bin ich nicht“

Dein Bart sticht optisch sehr heraus. Würdest du dich als eitel bezeichnen?

So wirklich eitel bin ich nicht. Den Bart habe ich schon ewig. Man sollte gepflegt sein. Körperpflege gehört natürlich zum Alltag. Aber so detailverliebt, um Pediküre, Maniküre etc. zu machen, dafür bin ich nicht der Typ.

Wäre eine Teilnahme an anderen Shows – zum Beispiel beim Dschungelcamp 2018 – denkbar für dich?

Andere TV-Produktionen wären natürlich interessant, allerdings bin ich erstmal froh, dass diese bald vorbei ist. Ich bin ein sehr spontaner Typ und plane selten, von daher abwarten, was die Zukunft so bringt.

Danke fürs Gespräch, David!

By the way, Zukunft mit Jessica Paszka, oder? 😉 Wir sind jedenfalls schon extrem aufgeregt und gespannt, was heute Abend passiert. (Und wie wohl Niklas Schröder einen Korb auffasst. 👀) Um 20:15 Uhr geht’s los.

Alle Infos zu „Die Bachelorette“ im Special bei RTL.de.

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: RTL, Bachelorette, Bachelorette-Kandidaten, Jessica Paszka, Johannes Haller, David Friedrich, Niklas Schröder
Credits: MG RTL D
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.