Zac Efron ist nicht der einzige Grund, wieso ihr euch „Baywatch“ unbedingt anschauen müsst!

16 Jahre nachdem die letzte Folge der legendären Serie „Baywatch“ ausgestrahlt wurde, ist es endlich soweit: Der Film kommt am 01. Juni in die Kinos.

Nachdem uns schon die Set-Bilder und der erste Trailer mega den Kopf verdreht haben (wir sagen nur: HOT! ?), hatten wir von Très Click jetzt das Glück, den Film schon vorab sehen zu dürfen und wir sagen euch: Jeder einzelne Euro des Kinoeintritts lohnt sich!

Wir sagen euch eins: Der Film hat nicht nur jede Menge Action zu bieten (Ja, es gibt viel Feuer und noch mehr Explosionen), sondern ist obendrauf auch noch mega witzig.

1. Zac Efron, Kelly Rohrbach, The Rock – Geht es noch heißer?

Jaaa klar, „Baywatch“ steht natürlich für viel nackte Haut (Sex sells und so), aber hier haben die Macher von Paramount Pictures echt nicht untertrieben: Wir haben ungefähr zwei Stunden auf Zac Efrons Muskeln geschaut (außer sie waren von fragwürdigen Hawaii-Hemden bedeckt). Die Herren der Schöpfung kommen aber auch auf ihre Kosten. Wir sagen nur Kelly Rohrbach – die Ex von Leonardo DiCaprio (Wie konnte er sie je gehen lassen? Okay, das fragen wir uns bei Bar Refaeli, Toni Garrn usw. auch) ist einfach der Inbegriff von Hotness. Achso, und als ob das nicht genug wäre: Dwayne „The Rock“ Johnson aka der „Sexiest Man Alive“ ist natürlich auch am Start.

2. "Baywatch" kann nicht nur sexy!

Aaaaber „Baywatch“ ist nicht nur sexy: Wir mussten sehr oft lachen und das nicht, weil die Action-Szenen so over the top sind. Dwayne Johnson versteht sich am Anfang nämlich so gar nicht mit Zac Efron, deswegen bekommt letzterer sein Fett (Muskeln) weg und wird unter anderem nicht mit seinem Namen gerufen sondern nur mit Spitznamen wie „Bieber“ oder „Jonas Brother“. ?

3. David Hasselhoff und Pamela Anderson sind auch am Start!

Natürlich darf David Hasselhoff nicht fehlen. Fans der Serie von damals können sich also freuen, denn der „Mitch“ von damals hat eine Gastrolle und die ist ziemlich witzig. Und wir geben euch einen Tipp: Unbedingt beim Abspann sitzen bleiben, denn auch dann kommt Hasselhoff noch mal zu Wort. Ach ja, Pamela Anderson hat auch eine kleine Rolle abgestaubt – auch wenn sie nicht spricht und nur ihren legendären „Slow Motion“-Walk zeigt.

Also wir finden: Reingehen lohnt sich!

Schaut euch hier den offiziellen Trailer zu „Baywatch“ an

Das wird dich auch interessieren

das-neue-normal
10. Juli 2020

12 Alltagssituationen, die zeigen, wie „das neue Normal“ für uns alle aussehen kann

sabrina-fotos
9. Juli 2020
by Très Click

Hey Witches! Wir haben erste Fotos zur 4. „Sabrina“-Staffel (und leider eine schlechte Nachricht on top)

masturbieren-filme
7. Juli 2020

12 Filme und Serien, die Frauen beim Masturbieren zeigen – und wir wollen bitte mehr davon!

umbrella-academy-trailer
9. Juli 2020
by Très Click

Apokalypse, schwedische Killer, nonstop Action – der Trailer zur 2. „Umbrella Academy“-Staffel ist WILD!

bird-box2
13. Juli 2020
by Très Click

Schließt lieber die Augen! „Bird Box“ bekommt eine Movie-Fortsetzung – und die ist schon in Arbeit!

hund-vergleich
14. Juli 2020
by Très Click

Leute posten Fotos mit ihren Hunden von heute und als Welpe – und wir kriegen nicht genug davon!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X