Julia Kiener
30.07.2017 von Julia Kiener

Promi-Make-up-Artist Benjamin Becher verrät uns seine Geheimwaffe und welcher Trend noch lange nicht vorbei ist

Es gibt ja so einige Fragen, die beschäftigen wahre Beautys einfach immer. Zum Beispiel, wie man den richten Make-up-Ton findet oder was der allerbeste Beauty-Trick ist, auf den wir in diesem Leben leider nicht mehr verzichten können. Logisch, wir bequatschen das mit Freundinnen, probieren uns aus und haben selbst auch schon einige Kniffe im Gepäck, aber was denkt wohl ein echter Profi? Welche Kniffe würde er uns wohl verraten?

„Fragen wir ihn doch einfach“, haben wir uns dann gedacht und uns mit Benjamin Becher unterhalten. Ein Mann, der schon Stars wie Lena Gercke, Stefanie Giesinger und Shermine Sharivar geschminkt hat und dessen Looks schon die Harper’s Bazaar, Glamour und Co. geschmückt haben, muss es schließlich wissen.

Auf welches Beauty-Produkt kannst du beim Schminken von Models & Promis nicht verzichten?

Ich habe ein paar Produkte, die immer in meinem Make-up-Kit dabei sind. Die „Basic Moment“ Lidschattenpalette von Zoeva, ist für mich definitiv ein Allround-Talent und Must-have-Produkt, mit dem man tagsüber genauso wie abends optimal ausgestattet ist. Die Farben sind perfekt für jede individuelle Schönheit da draußen! Die Lidschattenpalette reicht vom sanften natürlichen Nude-Look bis hin zum glamourösen bronzy Smokey-Eyes-Look – alles sehr erdig und natürlich.

Auf welches kannst du hingegen super easy pfeifen?

Ich kann gut und gerne auf eine Eyeshadow-Base verzichten. Da habe ich das Nonplusultra-Produkt für mich gefunden, damit hält jeder Lidschatten und fließt nicht in jedes Fältchen. Es nennt sich Groundwork und ist ein Creme-Lidschatten von MAC, der jede gewünschte Lidschattenfarbe fixiert. Einfach auf das bewegliche Lid und den unteren Wimpernkranz auftragen und den gewünschten Ton verblenden. Ist auch super für heiße Sommertage geeignet!

Wie finde ich den richtigen Make-up-Ton für mich?

Das werde ich oft gefragt, aber an alle Beautynistas: It takes two, um die passende Foundation-Nuance zu finden. Meistens reicht leider nicht nur eine Farbe.

Ich spreche immer von der Frühlings/Sommer-Frische & von der Herbst/Winter-Blässe. Ich denke, viele kennen das Problem, dass entweder im Frühjahr die Foundation zu hell ist oder im Winter zu dunkel und somit ist das Beauty-Chaos vorprogrammiert. Aber mit der Foundation fängt ja alles an. Optimal sind daher zwei unterschiedliche Nuancen für das ganze Jahr.

Am besten testet man die Farbe im Bereich des Kieferknochens und niemals auf der Arminnenfläche. Ich verstehe bis heute nicht, warum man ein Produkt auf der Arminnenfläche testet, obwohl es für das Gesicht sein soll.

Platziert zwei bis drei Nuancen nebeneinander und sucht in guten Tageslichtverhältnissen die optimalen zwei Töne für euch aus. So habt ihr das ganze Jahr über den perfekten Teint und wenn ihr euch nicht sicher seid, mischt ihr die beiden Farben.

Ist das Thema Contouring vorbei?

Contouring ist, glaube ich noch nicht vorbei, es hat erst gerade so richtig begonnen und hat noch eine Schwester dazubekommen, das Strobing.
Ich bin ein Fan von natürlichem Contouring. Man kann einige Gesichtspartien super hervorheben oder etwas kaschieren. Es darf nur nicht zu plakativ sein. Einfach die natürlichen Gesichtszüge natürlich in Szene setzen. Und, bitte bei dem ganzen Instagram-Hype das weiße Handtuch werfen und nicht mitmachen! Für mich ist es viel spannender, individuelle Schönheit in Szene zu setzen ohne jemanden dabei wie eine Puppe aussehen zu lassen.

Was ist dein bester Beauty-Trick?

Ich arbeite gerne mit Kajal, gerade wenn der Look etwas intensiver und mystischer aussehen soll. Ich bin ein großer Fan von Undone-Looks. Auch mit Make-up kann das superschön aussehen. Kajal benutze ich zum Beispiel wie eine Base für das Auge, ich zeichne mir sozusagen den Look vor. Die Striche verblende ich dann sofort und setze dann den Lidschatten in Szene. Durch den Kajal bekommt der Lidschatten eine ganz andere Dimension. Man kann sich das wie ein Licht- und Schattenspiel vorstellen. Aber am besten ist, dass durch den Kajal der Lidschatten superlange hält, vor allem wenn die Nächte mal etwas länger sind als sonst.

Was hältst du von dem Hype, dass die Nippelfarbe die perfekte Nude-Lippenfarbe sein soll?

Bei der Frage muss ich ständig lachen, weil ich damit schon mal konfrontiert wurde. Für mich steht eins fest: Um die perfekte Nude-Farbe zu finden, muss man gar nicht so weit unten am Körper suchen. Es reicht aus, wenn man seine natürliche Lippenfarbe mal genauer ansieht. Am besten ist ein Farbton, der die eigene Lippenfarbe optimiert ohne sie zu verdecken oder zu hell erscheinen zu lassen. Die natürliche Lippenfarbe ist der beste Ort und die schönste Farbe, um den Nude-Look für sich zu finden und kreieren.

Welches Produkt sollten wir uns aus den USA mitbringen lassen?

Ein Produkt bringe ich mir immer aus den USA mit. Es ist der Ever Matte Poreless Priming Protector von Becca, die Geheimwaffe für einen ebenmäßigen, matten Teint. Gerne mit einem Beautyblender auf die Gesichtspartien tupfen, die nicht so sehr glänzen sollen. Der Primer wirkt wie ein mattes Schutzschild und hält wirklich lange. Und noch dazu kommt das Produkt in einer schmalen Tube und passt somit wunderbar in jede Handtasche.

Was wirst du zuerst bei Sephora in Deutschland shoppen?

Naja viele, die mich kennen wissen, dass ich Sephora liebe und schon sehr viel Geld an den verschiedenen Orten, die ich als Make-up Artist bereist habe, gelassen habe. Ich habe auch schon mal fast einen ganzen Tag dort verbracht und die Verkäuferinnen haben mich gefragt, ob ich einziehen möchte.
Für mich also der schönste Albtraum, der wahr werden kann. 😉

Ich bin immer daran interessiert neue Produktlinien zu finden, Farben, Texturen oder auch tolle Pflege auszuprobieren. Aber das Erste, was ich kaufen würde, sind innovative Lidschattenpaletten. Nicht, dass ich keine hätte, aber ich finde, man kann nie genug davon haben. Die Farbwelt für Lidschatten ist einfach unendlich und manchmal entdeckt man richtige Highlights und ich muss sagen, die ganzen Indie-Beauty-Brands, die man hier in Deutschland nicht so einfach findet, haben es echt drauf. Gerade die Nischenprodukte sind momentan richtig im Kommen.

Mehr über: Beauty Hack, Lena Gercke, Stefanie Giesinger, Make-up Artist, Beauty Addict, Benjamin Becher
Credits: Instagram.com/benjamin_becher
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Sarah Lombardi hat ein neues Tattoo.
17. August 2017
by Très Click

Wir haben mit Sarah Lombardis Tattoo-Artist geredet und so einiges erfahren

Erfahre als Erste, wenn Ryan Gosling wieder Single ist!

Nein danke, Ryan interessiert mich nicht
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.