Ihr müsst euch den Trailer zu Beyoncés Netflix-Doku anschauen – beylieve us!

Leute, wir sind hier gerade sowas von super excited! 😱 Denn seit gestern steht nicht nur fest, dass die Gerüchte der letzten Tage stimmen und Beyoncé tatsächlich einen Doku-Film auf Netflix herausbringen wird, sondern es gibt on top auch noch den ersten Trailer zu dem Mega-Spektakel. We flip out!

Für alle komplett Unwissenden, die die letzte Woche höchst wahrscheinlich von der Außenwelt abgeschottet auf dem Mars verbracht haben: Jaaa, Queen B hat tatsächlich an einem Dokumentationsfilm gearbeitet, der schon ab dem (ACHTUNG) 17. April auf dem Streamingportal ausgestrahlt werden soll.

Und Mittelpunkt des Films ist nichts anderes als ihre legendäre Coachella-Performance aus dem Jahr 2018, von der wir wahrscheinlich noch unseren Enkeln vorschwärmen werden.

Und das nicht nur, weil Beyoncé mit ihrem Auftritt mal eben all unsere Träume erfüllte und „Destiny’s Child“ wieder vereinte  (😍), sondern weil eben auch sonst sooo viel mehr hinter diesem Konzert-Spektakel steckte. Zum Beispiel die Tatsache, dass die 37-Jährige in der 20-jährigen Geschichte des Coachella-Festivals die erste (!!) Woman of Colour war, die dort als Headlinern auftreten durfte. Bäm! 💥

Ihre Beychella-Performance war also nicht ohne Grund auch eine Hommage an die „black culture“ und insbesondere an die schwarzen Colleges und Universitäten in den USA. Deswegen übrigens auch der Titel „Homecoming“: Beyoncé rief zu dem Zeitpunkt nämlich ein Uni-Programm mit dem Namen „Homecoming Scholars Award Program“ ins Leben, durch das vier Studenten dieser Schulen eine Chance auf ein Stipendium bekommen sollten.

„Homecoming: Ein Film von Beyoncé“

 

Und genau diese Hommage zieht sich auch durch die gleichnamige Netflix-Doku und den ersten Trailer. Während wir Ausschnitte vom Konzert, von der harten Arbeit dahinter und JA, sogar von intimen Momenten mit ihrem Ehemann Jay-Z und den drei Kids bekommen (Wie geil rockt Blue Ivy in Minute 0:30 bitte die Choreo?! 👏🏼😄), hört man im Hintergrund die Stimme der US-amerikanischen Bürgerrechtlerin Maya Angelou. Es sind Zitate aus einem Interview, das die Schriftstellerin noch kurz vor ihrem Tod 2014 gab. Darin machte sie auf die Verantwortung aufmerksam, die wir für eine bessere Zukunft tragen. Ein Thema, das sich auch Beyoncé zu Herzen nimmt.

Und Leute, ab Minute 0:55 geht es dann auch nochmal richtig ab im Trailer. Wir sagen nur so viel: Queen B at its best! 😍 Also 17. April, bitte komm ganz schnell!

Das wird dich auch interessieren

Beyoncé hat direkt zwei Mega-Überraschungen für uns – und ja, wir flippen gerade dezent aus!
4. April 2019

Beyoncé hat direkt zwei Mega-Überraschungen für uns – und ja, wir flippen gerade dezent aus!

beyonce-greenprint-kostenlose-konzertkarten
1. Februar 2019

Beyoncé will, dass wir alle veganer leben – und verspricht als Dankeschön kostenlose Konzertkarten

Stop the press: Beyoncé (Göttin auf Erden) wurde in einem Discounter gesichtet!
9. Januar 2019

Stop the press: Beyoncé (Göttin auf Erden) wurde in einem Discounter gesichtet!

beyonce-ed-sheeran-outfit-diskussion
7. Dezember 2018

Warum die Outfits von Beyoncé und Ed Sheeran gerade eine riesige Diskussion auslösen

beyonce-jay-z-geburtstag-thumb
7. September 2018

Instagram-Hubby Jay-Z war an Beyoncés Geburtstag ihr ganz persönlicher Paparazzo

Alles, was du über das Vogue-Interview von Beyoncé wissen musst
7. August 2018

Alles, was du über das ergreifende Vogue-Interview von Beyoncé wissen musst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X