Whaaat? Diesen Fehler machen wir laut Beyoncés Coloristin bei unseren Haaren

beyonce-haare-pflege

Beyoncés Haar-Coloristin weiht uns ein

Da dachten wir schon, wir wüssten so gut wie alles über das Einmaleins der Pflege für unsere gefärbte Haarpracht – da kommt Beyoncés Hair Colourist um die Ecke und belehrt uns eines Besseren.

Im Gespräch mit Byrdie hat Rita Hazan verraten, welche typischen Fehler unsere sensiblen – weil colorierten – Haare strapazieren. Klar, heiße Föhn-Luft, Sonneneinstrahlung und und und bedeuten für unsere Wallemähnen Schwerstarbeit und sollten entsprechend mit Hilfe von Conditioner, Kur & Co. fleißig mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Waschen statt pudern ist die Devise

Dass aber unsere Nummer-1-Wasch-Alternative Trockenshampoo in die Kategorie „weniger ist mehr“ fällt, hätten wir jetzt nicht gedacht. Hazans Erklärung, warum wir doch lieber mehr waschen statt pudern sollten: „Zu viel Trockenshampoo kann die Haare stumpf werden lassen und die Poren verstopfen, wodurch die Haare dünner werden können. Am besten sollte man sie mindestens ein- bis zweimal in der Woche waschen.“

Na, wenn’s weiter nichts ist… Dieser Tipp ist doch super easy umzusetzen. Und wenn wir dann nur ansatzweise mit einer Haarpracht wie der von Beyoncé gesegnet sind, lassen wir uns von Rita Hazan in Sachen Haarpflege gerne den Kopf waschen.

 

STYLINGPRODUKTE FÜR EUER HAAR

Credits: Splash
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.