24 Stunden nach der Geburt zeigt dieses Bikini-Model seinen After-Baby-Body – und wird dafür gefeiert

Im Leben ist eben nicht immer alles „instaperfect“. Oder, besser: Im Leben ist eigentlich vieles absolut perfekt, so wie es ist – ganz ohne dass es dabei den unrealistischen „Schönheits-„Standards von Instagram entsprechen müsste. Trotzdem vergleichen wir uns, werten uns selbst ab, immer und immer wieder. Ist halt nicht instagrammable genug.

Was also tun, um dem Wahn des glattesten, schlanksten, durchtrainiertesten Körpers zu entkommen? Realistische Bilder zeigen natürlich! Solche, die wirklich das Leben widerspiegeln und zwar so ehrlich perfekt, dass man sich eigentlich fragt, warum genau DAS nicht die Norm auf Social Media sein kann…

Denn ganz klar, die Bilder von Bikini-Model Hannah, die sie gerade mal 24 Stunden nach der Geburt ihres zweiten Kindes postet, unterscheiden sich doch seeeehr von ihrem übrigen Content. Doch gerade die sind es, die ehrlicher und nachvollziehbarer wohl kaum sein könnten. Auch sie zeigt ihren After-Baby-Body. Aber eben so, wie er bei den meisten Frauen wohl wirklich aussieht. Der Bauch ist noch nicht vollständig zurückgebildet, die Haut ist aufgebläht und weich.

Ein verwundbarer Moment, so schön und nah – und doch (zu) selten öffentlich gezeigt. Lieber wird der Körper versteckt, unter Schichten von Klamotten… und das, obwohl er doch nie zuvor Wichtigeres geleistet hat. Ein solches Wunder, auf das man eiiiigentlich in all seinen Facetten stolz sein sollte.

Hannah zeigt ihren Körper nach der Geburt, wie er wirklich ist:

Findet auch Hannah, die ihre Follower mit ihrem ganz persönlichen Vorher-Nachher-Vergleich auf die wohl intimste Reise mitnehmen will:

„Auch wenn es selbst für mich eine starke Konfrontation ist, möchte ich so real wie möglich mit euch sein und die Entwicklung meines Körpers genau so zeigen, wie sie eben ist. Ich war müde, blass und ein bisschen wund zu dem Zeitpunkt, aber auch so stolz auf das, was ich am Tag zuvor bewältigt hatte. Der menschliche Körper ist zu so erstaunlichen Dingen in der Lage und ich bin so dankbar dafür, dass meiner dazu fähig war zu wachsen, einen Jungen auf die Welt zu bringen und ihn jetzt zu ernähren. Ich habe keine Eile wieder mein vorheriges Gewicht zu erreichen. Ich will mich lieber auf meine Familie und mein Neugeborenes konzentrieren […].“

Keine Eile haben, den Körper nicht zu sehr im Fokus sehen, keine Scham entwickeln und sich selbst die nötige Zeit geben – genau das sind wohl die Punkte, mit denen sie ihre Follower und uns gerade mitten ins Herz trifft. Unsere Körper sind eben unterschiedlich, ebenso wie es auch unsere Entwicklungen und Erfahrungen sind. Warum also all die Zeit damit verbringen, ihn zu hassen und dauerhaft abzuwerten?

Jeder Körper ist anders – nur selten so, wie auf Instagram inszeniert

Klar, Selbstakzeptanz klappt nicht an jedem Tag. Vielleicht auch nicht an jedem zweiten. Aber Bilder wie die von Hannah, ehrlich und gleichzeitig wunderschön, können einmal mehr deutlich machen, wie ähnlich wir uns doch eigentlich alle sind. Wenn wir den Filter und den perfekten Winkel und all die Inszenierung mal beiseite lassen.

Da ist es wohl verständlich, dass das Bild der Zweifach-Mama inzwischen bereits 83.000 Likes (Stand: 11.06.19) hat. Und vielleicht, ganz vielleicht, sieht ja die ein oder andere Mami diesen ehrlich präsentierten After-Baby-Body – und ist danach nicht mehr ganz so streng und gemein mit sich selbst. Sondern feiert stattdessen einmal mehr das, was sie anderen Frauen doch auch so hoch anrechnen kann: nämlich die krasse Leistung, die der Körper da vollbracht hat! BOOM! Ihr seid der Hamma, Mamas!

Das wird dich auch interessieren

diplomarbeit-baby-shooting-studentin
6. Juni 2019

Diese Frau postet ein etwas anderes Baby-Shooting – und alle Studierenden fühlen es SO sehr

meghan-baby-archie
9. Mai 2019

Wir haben uns sehr über die Bilder von Baby Archie gefreut, aber …

Hana Nitsche zeigt ehrlichen After-Baby-Body
21. August 2018

Hana Nitsche zeigt sich ehrlich wie nie – mit natürlichem After-Baby-Body

Chrissy Teigen zeigt realistischen After-Baby-Body
1. August 2018

Chrissy Teigen zeigt ihren After-Baby-Body – und wir wollen mehr von dieser Ehrlichkeit

selbstliebe-anna-frost
8. Februar 2019

„Ich weiß doch ganz genau, dass ich vollkommen ok bin. Aber ich fühle es nicht.“

adventskalender-prosecco-thumb
13. September 2019
by Très Click

Oh, JA! In diesem Adventskalender verstecken sich 24 Prosecco-Fläschchen – nur für uns

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X