Billie Eilish erzählt, wie sie mit ihrer Depression umgeht

Wenn jemand in diesem Jahr die Massen bewegt, dann ist es genau dieses eine Mädchen. Billie Eilish. Und „Mädchen“ trifft dabei tatsächlich noch zu, denn das junge Ausnahmetalent ist gerade mal 17 Jahre alt.

Ihr Erfolg kam quasi über Nacht. Auf Soundcloud veröffentlichte sie eine erste Version von „Ocean Eyes“, eigentlich im Zuge eines Tanzprojekts, produziert von ihrem Bruder im eigenen Kinderzimmer. Wochen später hat sie bereits mehrere Millionen Klicks. Auf Soundcloud, YouTube, Spotify. Lange bevor das erste Album überhaupt in Planung ist…

Doch was von außen betrachtet nach dem Traumstart einer Karriere klingt, ist eben auch mit ganz schön viel Druck verbunden. Gerade für Billie, die tough und unnahbar wirken mag, innerlich aber schon lange mit ihren ganz eigenen Dämonen zu kämpfen hat.

Bereits im Alter von 13 Jahren macht sich ihre Depression bemerkbar. Eine psychische Erkrankung, die sie angreifbar werden lässt – aber auch stärker. Denn bereits die Tatsache, ihr eigenes Verhalten einordnen zu können, ist ein erster Schritt auf dem langen Weg der Besserung. Weiß auch die Sängerin selbst. Die im Interview mit dem Rolling Stone jetzt ungeschönt (und gewohnt realistisch) über ihre aktuelle und vergangene mentale Gesundheit spricht…

View this post on Instagram

COVER: ROLLING STONE

A post shared by BILLIE EILISH (@billieeilish) on

„Gebt auf euch Acht!“

Sie erzählt von ihrem ersten depressiven Schub, als eine Hüftverletzung sie dazu zwingt, mit dem Tanzen aufzuhören. Sie spricht von Momenten der Selbstverletzung, von Überforderung im Zuge des überwältigenden Erfolgs und von Panikattacken, aufgrund der bevorstehenden Tour. Viel zu schnell für einen Teenager, viel zu viel für eine Einzelperson. Im Interview resümiert sie:

„Es ist lustig. Wenn jemand an die 14-jährige Billie Eilish denkt, dann sieht er all die guten Dinge, die passiert sind. Aber ich kann nur daran denken, wie elend es mir ging. Wie völlig verstört und verwirrt ich war. Von 13 bis 16 war es ziemlich hart für mich.“

Um ihre Ängste und die Depression in den Griff zu bekommen, entscheidet sie sich dafür, eine Therapie zu beginnen. Obwohl sie davon anfangs nicht viel hält. Und auch ihren Alltag passt sie an. Sie reitet, um sich zu entspannen, findet Spaß an ihren Autos, versucht, ihre Freunde auch auf Tour um sich zu haben und nimmt freie Tage an, die ihre Eltern ihr auferlegen. All das, um neben dem bombastischen Erfolg ihre psychische Gesundheit nicht aus den Augen zu verlieren.

„Das alles kostet echt viel Geld. Aber ich brauche diesen Ausgleich, für mich selbst und meine Psyche, weißt du? Auf Tour scheint es oft so, als wäre kein Ende in Sicht. Ich kann es mir nicht erlauben, zu weinen, zu schreien oder zusammenzubrechen. Aber die Maßnahmen helfen. Ich bin seit geraumer Zeit nicht einen Moment depressiv gewesen.“

Billie Eilish ist eine Ausnahmekünstlerin… die mit vielen Dämonen kämpft

Einen Ausgleich finden, über Probleme und Sorgen sprechen, Hilfe in Anspruch nehmen (ganz egal, wie die aussehen mag). Das alles beherzigt Billie Eilish für sich selbst – und das ist auch gut so. Die Priorisierung der eigenen Gesundheit. Der wohl wichtigste Schritt auf dem Weg der Besserung.

Den wir uns alle ebenso sehr zu Herzen nehmen sollten. Die junge Sängerin macht es vor, teilt ihre Erfahrungen mit all den jungen Fans und Followern. Und wir? Wir können uns nur vornehmen, es ihr gleichzutun. Auf uns Acht zu geben. Und wir können dem Weltstar dafür danken, dieses wichtige Thema Rund um die psychische Gesundheit einmal mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt zu haben.

Wenn du Hilfe brauchst, wende dich bitte an die Telefonseelsorge. Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222.

Das wird dich auch interessieren

Mädchen mit leicht gelockten Haaren
17. August 2017

Friseurin Kayley hilft einer Teenagerin mit Depressionen nicht nur dabei ihre Haare zu retten

tres-click-selfapy-thumb
9. September 2016

Skypen mit dem Psychologen: Dieses Onlineportal hilft uns bei Depressionen und Burnout

thumb
11. Dezember 2015
by Très Click

Dieser Ehemann hat seiner depressiven Frau das süßeste Geschenk ever gemacht

selena-gomez-neue-single
1. März 2019

Jetzt wird’s ernst! Selena Gomez ist zurück im Studio – und droppt direkt mal die erste Single

Justin Bieber hat mal eben ’nen Überraschungs-Auftritt beim Coachella hingelegt und neue Musik angeteasert
23. April 2019

Justin Bieber hat mal eben ’nen Überraschungs-Auftritt beim Coachella hingelegt – und nicht nur das!

beyonce-ed-sheeran-outfit-diskussion
7. Dezember 2018

Warum die Outfits von Beyoncé und Ed Sheeran gerade eine riesige Diskussion auslösen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X