Dieser Werbespot ist der Beweis, dass wir alle in 3, 2, 1 Beach-ready sind

Also wenn wir diesen Sommer irgendwo nochmal die Frage „Na, ist der Beach-Body ready?“ hören oder lesen, dann kotzen wir (sorry, die Ausdrucksweise) hier noch irgendjemandem wortwörtlich auf die Flip Flops. 😄 Denn hallo? Die Zeiten sind ja wohl vorbei, oder? Und wie heißt es doch außerdem so schön: „How to have a beach body? 1. Have a body. 2. Go to the beach.“

Jaaa, das zumindest zur Theorie. Die Praxis sieht da leider oftmals noch gaaaaaanz anders aus. Denn sind wir doch mal ehrlich: Sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen und sich schlanke 1,80-Models in der Werbung mit ihren makellos perfekten (und komplett enthaarten!!) Körpern ins Wasser stürzen, rennt auch zu Hause wahrscheinlich jedes zweite Girl sofort ins Fitnessstudio und entzieht sich vorab nochmal kurz ’ner Komplett-Enthaarung.

Tja, ist irgendwie aber auch kaum überraschend, wenn die Ladys in solchen Werbespots eben kein Gramm Fett am Körper haben, perfekt retuschiert sind und selbst in Rasierer-Werbespots nicht ein! einziges! Haar! am ganzen Body aufweisen (obwohl es der Haarpracht ja eigentlich gerade an den Kragen gehen soll). Hahahaaaaa! Man bemerke die Ironie… 🙄

Girls, merkt euch eins: „This summer, you do you!“

Dabei sind wir solche unrealistischen, einseitigen Darstellungen doch SO leid und haben keine Lust mehr, uns davon immer wieder unter Druck setzen zu lassen. Und genau das hat der amerikanische Rasierer-Hersteller „Billie“ ebenfalls verstanden. Schon vor einem Jahr begeisterte das Unternehmen mit einem Werbespot, in dem sich doch tatsächlich viele verschiedene Frauen (Hi diversity 🙌🏻❤️) ihre echten und super sichtbaren Haare rasierten und nun zieht „Billie“ schon wieder nach.

Mit einem neuen Werbespot und jeder Menge Vielfalt. Besonders im Fokus: Schamhaare! Hell, dunkel oder eben komplett abrasiert. Die Girls machen den Beach ready, genau so wie sie sind. Mit Haaren (im Intimbereich oder unter den Achseln) und ohne. Und genau soooo sollte das doch sein! 👏🏼 Macht mit eurem Körper, was IHR wollt!

Sagt auch Co-Founderin Georgina Gooley im Interview mit der amerikanischen Glamour„Die Rasur ist eine persönliche Entscheidung, und niemand sollte Frauen sagen, was sie mit ihren Haaren tun sollen. Tatsache ist, wir haben alle Haare am Körper. Einige von uns entscheiden sich dafür, sie zu entfernen, und andere tragen sie eben mit Stolz – doch auf keinen Fall sollten wir uns für unsere Wahl entschuldigen müssen.“

Yes! Danke! Mehr haben wir auch nicht zu sagen. 💪🏻Außer:

Danke Billie, für diesen wunderbaren, extra haarigen und super ehrlichen Werbespot:

Das wird dich auch interessieren

rasierer-werbung-realistisch-thumb
5. Juli 2018

Endlich gibt es eine Rasierer-Werbung, die WIRKLICH realistisch ist

tres-click-rasierer-wechseln-wie-oft-ekelige-dinge-pickel
18. Januar 2017

Das passiert, wenn man seinen Rasierer nicht oft genug wechselt!

giphy-1
6. Oktober 2015

Der Rasierer, mit dem du dich nie wieder schneidest und alles, was du sonst noch heute wissen willst

Stillende Mutter in Gap-Werbung: Ein wichtiger Tabu-Bruch
1. März 2018

Diese Werbung zeigt eine Frau beim Stillen und wir lieben diesen Tabu-Bruch

schmerzender-sex-tabu-gleitgel
24. Januar 2019

Endlich: Dieser Werbespot bricht mit einem Sex-Tabu, das wir (fast) alle kennen

Sex sells? Dieser Werbespot ist SO eindeutig zweideutig, dass er schon wieder lustig ist
20. Juni 2018

Sex sells? Dieser Werbespot ist SO eindeutig zweideutig, dass er schon wieder lustig ist

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X