Blitzdate zum Valentinstag: Mit diesen Dating-Apps klappt’s bestimmt

Dir graut’s vor Sonntag, weil sich bei dir immer noch kein Valentino hat blicken lassen? Kein Problem: Mit diesen Dating-Apps findest du auf jeden Fall noch jemanden auf die Schnelle. Muss ja nicht die große Liebe sein (obwohl inzwischen angeblich jede 5. Beziehung online beginnt! Und wie romantisch wäre das bitte, später zu erzählen, dass ihr euch am Valentinstag kennengelernt habt?!). Für’s erste reicht es ja, mal eben auf einen Drink oder ein Essen ausgeführt zu werden. Und falls nicht: Dank Starbucks haben wir auch als Single einen fantastischen Valentinstag und ab morgen sind die Schokoherzen ja eh reduziert …

Tinder 

Wie funktioniert es?

Müssen wir euch nicht ernsthaft erklären, oder? Ist ja eh jeder da …

Wer ist da?

Der Nachbar, der Exfreund, der süße Typ von der Party neulich Abend … Kurz gesagt: JEDER.

Die typische Tinder-Nachricht

1. Kommt nie, weil die Kerle “nur mal checken“ wollen, wen sie denn so haben könnten.

2. „Hey…“ -„Hey.“ „Naaaa…“ – „Na.“ Ende.

3. Ein total lustiges Frage-Antwort Spiel aus Emojis:  ??

Nachrichten bis zum 1. Date:

5 bis 1o – bis morgen kann das noch locker was werden!

happn

Wie funktioniert es?

Ähnlich wie Tinder: Über das FB-Profil anmelden und zeigen wie schön ihr seid. Danach werden euch, auf einer, Pinterest ähnlichen Startseite, Männer angezeigt, denen ihr über den Weg gelaufen seid. Geht man auf deren Profile, werden euch gemeinsame Interessen und der Ort, an dem ihr euch begegnet seid, angezeigt. Gefällt euch ein Profil, drückt ihr auf das Herz im Profil. Bei gegenseitigem Gefallen habt ihr einen „Crush“ und müsst heiraten. (Nein, Scherz.)

Wer ist da?

Deine ganze Hood. Der Creative Director aus der Agentur in deiner Straße, der Arzt aus der Klink um die Ecke … und endlich könnt ihr sie direkt ansprechen, ohne euch im echten Leben zu blamieren.

Die typische happn-Nachricht

Erst mal einen „Charm“ verschicken und gucken, ob was zurückkommt.

Nachrichten bis zum 1. Date:

1.000.0000 – irgendwie verläuft die Konversation hier eher stockend.

Lovoo

Wie funktioniert es?

Anmeldung funktioniert easy über das FB-Profil – und dann ist man erst mal verwirrt. Woher kommen die 300 „Match-Votes“?! Und wer sind die „Profilbesucher“? Antwort: Die Match-Votes wollen gern mit euch matchen. Die Profilbesucher eigentlich auch, nur wissen sie nicht, wie sie euch das sagen sollen.

Wer ist da?

Ziemlich viele Tribals und Gym-Selfies irgendwie …

Die typische Lovoo-Nachricht

„Wenn das mal kein Zufall ist.“

Nachrichten bis zum 1. Date:

Eine. Wenn man denn will. Die Jungs hier haben’s ziemlich eilig.

badoo

Wie funktioniert es?

Das Tinder-Prinzip, nur dass man nicht erst auf ein Match warten muss, um zu schreiben. Was die Sache mit dem Date nicht unbedingt leichter macht, sondern eher zu Nachrichten-Spam im Postfach führt.

Wer ist da?

Kaum jemand mit dem wir gemeinsame Facebook-Freunde haben. Halt! Warte! Den da kennen wir!

Die typische Lovoo-Nachricht

„Hay!“ (Wir hoffen mal auf einen Tippfehler.) „Hallo. Ich bin aus Kassel. Ich möchte Sie.“

Nachrichten bis zum 1. Date:

Sorry, aber wir wollten heute dann doch nicht mehr nach Kassel fahren.

Credit: privat, Le21ìeme

Das wird dich auch interessieren

baby_thumb
11. Mai 2022

„(Wann) will ich Kinder?“ – über Kiez-Kotzerei, die toxic 20er und wilde Brunch-Moms

perioden-hack
11. Mai 2022
by Très Click

Dieser simple Perioden-Hack geht gerade auf TikTok viral – Warum sind wir da nicht draufgekommen?

spring-cocktail-thumb
11. Mai 2022

Diese 11 leckeren Cocktails versprühen die ultimativen Sommer-Vibes

karezza-sextechnik
10. Mai 2022

Karezza-Sex, noch nie davon gehört? Dann solltet ihr das mal schnell ändern

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X