Body Method: Alles über das härteste Workout der Welt

Ach, nö, schon wieder so ein Trend-Workout, auf das angeblich halb Hollywood schwört! Das war unser erster Gedanke, als wir zum ersten Mal von „Body Method“ hörten. Und tatsächlich: Sämtliche Victoria’s Secret Girls, über Kim Kardashian und Toni Garrn bis hin zu Michelle Obama haben sich bereits als Fans des ultra-harten Workouts geoutet.

Ein Blick auf unser altes Bikini-Foto von vor zwei Jahren und die Tatsache, dass man in 55 Minuten bis zu 800 Kalorien (!) verbraucht, hat uns dann doch zu einer Probestunde im ersten Body Method-Studio Deutschlands in Hamburg überredet.

Aber was ist Body Method überhaupt und warum braucht man dafür einen Megaformer?

„Der Megaformer ist das Trainingsgerät bei Body Method“, erklärt Trainerin und Gründerin Linda, während wir auf die Liege steigen, die verdächtig nach Streckbank aussieht: „Bei dem Workout werden Ausdauer, Kraft und Stretching vereint. Durch die minimale Transaktionszeit von einer in die nächste Übung ist das Workout besonders effektiv“. So weit die Theorie.

In der Praxis ist der Megaformer ein geniales Foltergerät, das wir schon nach fünf Minuten Training verfluchen. Gerade, als wir uns einfach fallen lassen und tot stellen wollen, erwischt uns die Trainerin. Noch so eine Gemeinheit: Da die Gruppen aus maximal acht Teilnehmern bestehen, entgeht den Folterknechten nichts. „Ist die Stunde rum?“ keuchen wir nach 20 Minuten, in denen wir geschwitzt haben wie noch nie zuvor in unserem Leben.

Wir stehen auf dem Schlitten (so nennt sich der bewegliche Teil des Geräts) und kämpfen im Ausfallschritt gegen die unerbittlichen Sprungfedern an. Keine Ahnung, wie wir hier je wieder runterkommen sollen. Doch Kaya, Lindas Schwester und die Mitgründerin des Studios ist unerbittlich.

Eindrucksvoll turnt sie vor, wie schön diese Trainingseinheit wäre, wenn wir etwas (ok, viel) sportlicher wären. Wo ist eigentlich unser Asthma-Spray?

Wir können beim besten Willen nicht sagen, wie wir die 55 Minuten durchgehalten haben, dafür erinnert uns unser Körper am nächsten Morgen eindrucksvoll an jede einzelne Übung: So einen Muskelkater haben wir ja noch nie gehabt!

Als das Handy läutet haben wir gerade genug Kraft, um den Hörer ans Ohr zu halten: „Und? Kommt ihr nächste Woche wieder?“, fragt uns die Stimme am anderen Ende. Wir haben keinen blassen Schimmer, warum, aber wir hören uns „Ja“ hauchen, bevor wir uns in die Badewanne legen. Eine Badewanne voller Eiswürfel.

Body Method, Barmbeker Str. 3a, 22303 Hamburg, ab ca. 13 €/Stunde

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X