Models mit Dehnungsstreifen? Warum das Netz nicht genug davon bekommen kann

Sie sind nicht die Ersten und (hoffentlich!!) auch nicht die Letzten, die diesen Schritt gehen: Das Fashion-Label „Boohoo“ zeigt seine Models jetzt unretuschiert, mit Dehnungsstreifen. Und dennoch ist es wichtig wie eh und je! Nach Missguided und ASOS steht damit ein weiterer Shop ganz bewusst für #Bodypositivity ein. 

Wo bis vor Kurzem noch super glatte Airbrush-Haut die Bilder im Onlineshop dominierte, sieht man dieselben Models in aktuellen Bikinibildern jetzt mit deutlich natürlicherer, realistischerer Haut.  

Nicht um aufzufallen, denn das Label selbst macht gar kein großes Aufsehen darum. Kein Statement, keine Lobhudelei an sich selbst. Heißt das vielleicht wirklich, dass endlich auch große Unternehmen erkennen, wie notwendig und logisch es ist, diesen Schritt zu gehen…?

Boohoo zeigt seine Models jetzt unretuschiert:

Umso deutlicher rücken dafür aber etliche Internet-Nutzer die Bilder ins Blickfeld. Auf Twitter beginnen sie zu schwärmen, und Boohoo für den (notwendigen) Verzicht auf Photoshop zu danken.

Auf Twitter schreibt Farai Nicole zum Beispiel:

“Meine Dehnungsstreifen waren immer meine größte Unsicherheit. Ich habe jede Creme und jedes Öl ausprobiert, aber nur eine Sache hat am Ende funktioniert… zu akzeptieren, dass sie zu mir gehören und dort für immer sein werden. Danke Boohoo, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr dieser Schritt mir dabei hilft, mich selbst zu akzeptieren.“

Auch alle anderen Nutzer sind sich einig: “Es ist so toll, dass Boohoo Dehnungsstreifen nicht mehr wegretuschiert. Hoffentlich nehmen sich andere führende Marken ein Beispiel daran.“

Auch wenn sie also längst nicht mehr die Ersten und Einzigen sind, die deutlichen Reaktionen zeigen einmal mehr: Wir wollen und brauchen mehr solcher Bilder. Und wir hören erst auf uns darüber zu freuen, wenn es irgendwann selbstverständlich ist, unretuschierte Models zu sehen.

Ja, auch wir hoffen auf eine Welt, in der eine solche Geschichte überhaupt keine Headline mehr benötigtAber bis dahin? Feiern, twittern, jubeln, strahlen wir gemeinsam über jeden noch so kleinen Teilerfolg! 💪🏼

Die Nutzer feiern Boohoo für die Bodypositive-Einstellung:

 

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

thumb-gro
16. Juni 2017

Die bodypositive Doku „Straight / Curve“ wird dich verändern

Instagram vs. Realität im Video
3. August 2017

Social Media vs. Realität: Video zeigt, was hinter Gute-Laune-Postings oft wirklich steckt

sports-illustrated-swimsuit-magazin-kampagne
14. Februar 2018

Die „Sports Illustrated“ verzichtet erstmals auf Photoshop – und ihr werdet jedes Bild feiern!

Plus-Size-Models lassen sich photoshoppen um wichtige Message zu verbreiten: So unrealistisch sind Schönheitsideale auf Instagram
27. Oktober 2017

Dieses Photoshop-Bild zeigt: So unrealistisch sind Schönheitsideale auf Instagram wirklich

tres-click-charli-howard-desigual-photoshop-2
23. Mai 2017

Diese Bademoden-Kampagne verzichtet komplett (!) auf Photoshop

Fitness-Bloggerin Karina Irby zeigt ihre Hautkrankheit offen auf Instagram
26. Juni 2018

Darum zeigt Fitness-Bloggerin Karina ganz offen ihre Hautkrankheit auf Instagram

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!