Kleiner Tipp: Schaut euch den Trailer zu „The Boy 2“ nicht in der Bahn an – akute Schreigefahr!

Wir hätten es uns ja eigentlich denken können… Den Trailer zu einem Horrorfilm anzuschauen, während um einen herum zig Leute sitzen, die stumm durch die Gegend oder aufs Handy starren und auf schreckhafte Zwischengrunzer definitiv nicht gefasst sind, ist keine gute Idee.

Aber sei es drum, sie werden darüber hinwegkommen. 😄 Wir vielleicht nicht. Denn glaubt uns bitte, wenn wir sagen, dass der erste Trailer zur Horrorfortsetzung „The Boy 2“ echt unfassbar creeeeepyyyy ist. Ja gut, vielleicht sind wir auch noch dezent von Teil 1 geschädigt. Oder wir hassen eben auch einfach nur Puppen. Ja, Puppen sind blöd. Und gruselig. Genau wie Clowns (dürften wir mittlerweile schon so an die dreitausend Mal erwähnt haben).

Und doch können wir es nicht lassen. Wir brauchen den Horror-Kick. Obwohl wir dafür streng genommen sogar in Kauf nehmen, fixer zu altern. 😳 Jahaaa… Und wenn diese Studie da oben tatsächlich Recht haben sollte, graut es uns nach diesem Trailer schon davor, wie viele Fältchen uns erst der GANZE Film zu „Brahms: The Boy 2“ bescheren wird. 😅

Jup, Grusel-Freunde:

Brahms – die ziemlich menschlich aussehende Horrorpuppe – ist zurück

Bereit, einer neuen Familie das Leben zur Hölle zu machen. Also mal kurz zum Inhalt: Um genau zu sein, geht es um Liza (Katie Holmes) und Sean (Owain Yeoman), deren Sohn Jude plötzlich ein ziiiiiemlich abnormales und gruseliges Verhalten an den Tag legt. Wir sagen nur: Ein zerfetzter Teddy hier, Blicke, die unter die Haut gehen da…

Aus diesem Grund rät eine Psychologin der Familie auch zu einem kleinen Tapetenwechsel. So, und dafür sucht sich das Paar ausgerechnet (!!) die Heelshire Maision aus. (Tja, hätten sie sich mal vorher besser über dieses Gruselschloss informiert). Denn kaum dort angekommen, findet Jude natürlich Brahms… eingebuddelt irgendwo im Wald, wo er auch besser hätte bleiben sollen. Doch die Zwei werden Freunde… und der Anfang vom Ende beginnt. Das kann man tatsächlich so sagen, denn alle Familien, bei denen Brahms vorher so war, sind mittlerweile tot. Auf mysteriöse Weise umgekommen. Wirklich sehr vielversprechend. Danke. 😅

Egal, wir ziehen die Sache ab dem 20. Februar 2020 (Kinostart 🙌🏻) trotzdem durch. Im Kino darf man schließlich kreischen und vor Schreck das Popcorn verschütten. 😆 Oder wir essen’s einfach schon in der Pause auf. Wär dann doch zu schade drum… So und jetzt gruselt euch schön.

Hier kommt der Trailer zu „Brahms: The Boy 2“:

Das wird dich auch interessieren

horrorfilme
30. Oktober 2019

Kein Scherz! Eine Studie beweist: Horrorfilme machen alt

Okay, help! Hinter dem Killer aus der 9. „American Horror Story“-Staffel steckt ein echter Serienmörder
20. September 2019

Okay, help! Hinter dem Killer aus der 9. „American Horror Story“-Staffel steckt ein echter Serienmörder

Der Trailer zu Netflix’ neuestem Horror-Schocker „The Perfection“ ist einfach nur krank und creepy AF
17. April 2019

Der Trailer zu Netflix’ neuestem Horror-Schocker „The Perfection“ ist einfach nur krank und creepy AF

Ach, deswegen schauen wir also immer und immer wieder Horrorfilme!
2. November 2018

Ach, deswegen schauen wir also immer und immer wieder Horrorfilme!

Schließt lieber eure Augen! Dieser neue Netflix-Horrorfilm lehrt euch das Fürchten
29. Oktober 2018

Augen zu und durch?! Dieser neue Netflix-Horrorfilm lehrt euch das Fürchten

Willst du ein Spiel spielen? Dann wartet jetzt der erste „Saw“-Escape Room auf dich
17. August 2018

Willst du ein Spiel spielen? Dann wartet jetzt der Mega-Horror im „Saw“-Escape Room auf dich

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X