Lisa Marie Knitter
12.06.2017 von Lisa Marie Knitter

Waaas, eine Fortsetzung von „Bridget Jones“? Wir sind dabei!

Was? Wie? Wo? Haben wir da gerade „Bridget Jones“ und „Fortsetzung“ in einem Satz gehört? Okay, wir sind hellwach.

Schauspielerin Renee Zellweger hat jetzt tatsächlich in einem Interview gesagt, dass sie sehr gerne noch einmal Bridget Jones spielen würde. Jaaaaa, wir uns auch! Gegenüber USWeekly antwortete sie auf die Frage, ob sie sich einen vierten Teil des Kultfilm vorstellen könnte „Egoistischerweise ja! Es hat echt richtig Spaß gemacht!“.

Wir lachen ja immer noch über den letzten Teil „Bridget Jones‘ Baby“, in dem Bridget unerwartet schwanger wird und bis zum Schluss nicht weiß, ob das Baby nun von Jugendschwarm Mark Darcy oder One-Night-Stand Jack Qwant ist. Aber eigentlich deutete sich ja schon im Film an, dass es eventuell, unter Umständen und ganz vielleicht einen vierten Teil geben könnte. Ihr habt den Hinweis doch auch gesehen oder?

Nachdem Bridgets Ausweich-Lover Daniel Cleaver gleich zu Beginn des Films beerdigt wird, da er angeblich bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist (seine Leiche wurde aber nie gefunden), flattert zum Schluss eine Zeitung durchs Bild auf der die Headline zu lesen ist, dass „Londons begehrtester Junggeselle wieder aufgetaucht sei“. Darunter ein Foto von Daniel.

Aha, na bitte! Dann kann es doch losgehen, oder? Renee ist im Boot, einen Plot gibt es auch schon und wir sind auch sowas von bereit, wenn es wieder heißt „Liebes Tagebuch…“ …

giphy

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Renée Zellweger, Kino, Film, Bridget Jones, Bridget Jones‘ Baby, Fortsetzung
Credits: Giphy
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.