Ja, du kannst jetzt auch Brokkoli-Kaffee trinken

Coca-Cola-Kaffee, Kaffee mit einem rohen Ei oder in der Gin-Tonic-Variante – wir haben echt schon einige verrückte Erfindungen gesehen, die unseren Lieblingsdrink am Morgen noch cooler machen sollen.

Doch habt ihr schon mal was von Kaffee mit Gemüse gehört? Genauer gesagt mit Brokkoli? Wir auch nicht!

Bei dieser Kombi mussten wir auch erst einmal die Stirn runzeln. Fragen, die uns sofort durch den Kopf schießen: Wie kommt man auf die Idee, Brokkoli in Kaffee zu mischen? Und vor allem, wie schmeckt so etwas?

Wobei der Grund für diese verrückte Idee eigentlich nachvollziehbar klingt: Australische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ihre Landsleute zu wenig Gemüse am Tag zu sich nehmen. Um dem entgegenzuwirken, kreierten sie aus Brokkoli, der nicht mehr für den Verkauf geeignet, aber trotzdem essbar war, ein Pulver, welches in die verschiedensten Getränke gemischt werden kann. In alle Getränke! Also eben auch in Kaffee. 😏

Ob Brokkoli-Kaffee bald unser neuer It-Drink wird?

Das Café „Commonfolk Coffee“ in Melbourne ließ sich das nicht zweimal sagen und nahm direkt mal Brokkoli-Espresso, -Cappuccino und -Latte mit auf die Getränke-Karte. Dabei wird das Gemüsepulver in den Kaffee gemischt und oben auf den Schaum gestreut.

Zwei Teelöffel des Pulvers sollen laut Hersteller-Beschreibung (hiergenauso viele Nährstoffe wie eine normale Portion Brokkoli enthalten. Für alle, die Gemüse also generell nicht so gerne essen mögen, aber trotzdem nicht auf die Vitamine verzichten wollen, könnte Brokkoli-Kaffee eine Alternative sein. Selbstverständlich deckt so ein Drink nicht den kompletten Tagesbedarf an Vitaminen.

Außerdem bleibt da ja immer noch die Frage: Wie schmeckt bitte diese doch gewöhnungsbedürftige Crossover-Variante?

Der Gemüse-Kaffee gefällt nicht allen

Die Besucher des „Commonfolk Coffee“ jedenfalls sind schon mal zwiegespalten: Etwa die Hälfte findet den Drink tatsächlich sogar lecker, die anderen sind nicht sehr überzeugt – was wohl vor allem daran liegen mag, dass der Brokkoli-Geschmack mehr durchkommt, als gedacht.

Wir sind trotzdem unerschrocken und werden das Kaffee-Make-over auf jeden Fall in der nächsten Zeit mal ausprobieren. Falls es euch auch so geht, könnt ihr euch hier für knapp 17 € euer eigenes Brokkoli-Pulver bestellen. Sagt ja außerdem auch keiner, dass ihr es in den Kaffee mixen müsst – ein Smoothie oder frischer Quark mit dem grünen Pulver tut’s für die Einsteiger unter uns ja auch. 😏

Das wird dich auch interessieren

kaffee-koerper
19. Dezember 2017
by Très Click

Aus diesem Grund solltest du morgens nie zuerst Kaffee trinken

Kaffee vor dem Schlaf soll wie ein Energy Booster für den ganzen Tag wirken.
2. Oktober 2017
by Très Click

„Kaffee-Schläfchen“ sollen uns produktiver werden lassen!

cat
28. August 2017
by Très Click

So einfach kannst du jetzt deinen Lieblingskaffee zubereiten

Salat und Gemüse Buffet
28. August 2017

Ja, es gibt ungesundes Gemüse und ja, wir finden es ständig in unserem Salat

tres-click-ysl-kaffee-tasse-latte-art-sterne
11. Juli 2017

Fashion meets Latte-Art: In Zukunft wollen wir unseren Kaffee nur noch mit Designer-Logos serviert bekommen

Reese's hat jetzt einen "Peanut Butter Cup Coffee Creamer" rausgebracht
7. August 2017

Mega! Es gibt jetzt Kaffeesahne, die nach Reese’s „Peanut Butter Cups“ schmeckt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!