Ein Fitness-Trainer hat uns erklärt, warum Burpees eine SCHLECHTE Idee sind

Embed from Getty Images

„Juhuuuu, wir machen Burpees! Aber bitte ganz viele, ja? High Five!“

Schon mal gehört? Jemals? Also wir nicht. Sobald das Workout mit dem irreführend niedlichen Namen auf dem Trainingsplan steht, kommt selbst der fitteste Sportler schnell ins Schwitzen – und mitunter an seine Belastungsgrenze!

Nicht umsonst bringen Leidensgenossen die herausfordernde Sportübung so treffsicher mit dem Spruch „Burpees – The exercise most people love to hate“ auf den Punkt.

Hass ist ja ein starkes Wort, im Falle von Burpees aber durchaus angebracht.

Aber warum quälen wir uns bei der Mischung aus Kniebeuge, Liegestütz und Strecksprung dann überhaupt so ab? Wieso quittieren wir die Ansage des Trainers nicht einfach mit einem Augenrollen, sagen „Ciao“ und gehen ein Bier trinken? 😉 Ihr ahnt es: Weil kaum eine Fitnessübung so effektiv als Ganzkörper-Training funktioniert wie Burpees. Das bestätigt uns auch Wilhelm Schröter, Inhaber des Hamburger Fitnessstudios ELBGYM und zertifizierter CrossFit-Trainer.

Er warnt aber auch: Burpees bergen einige Risiken für die Gesundheit, weswegen wir sie nur mit Vorsicht genießen sollten.

„Burpees bergen ein hohes Verletzungsrisiko“

TC: Welche Fallstricke siehst du dabei, Burpees zu machen?

WS: Burpees sind für den trainierten Sportler eine effektive Übung – für weniger trainierte und ambitionierte Sportler bergen Burpees jedoch ein hohes Verletzungsrisiko. Auch trainierte Sportler sollten Burpees nicht unterschätzen, da auch hier bei steigender Wiederholungszahl und nachlassender Konzentration die Verletzungsgefahr zunimmt. Die Belastung, insbesondere für Schulter, Handgelenke und Ellenbogen ist nicht zu vernachlässigen – sobald die Muskelspannung nachlässt, wird die Belastung immer größer.

Was ist der große Vorteil?

Burpees sind eine anspruchsvolle Übung, die man ohne groß nachzudenken, überall und ohne Equipment durchführen kann. Dabei wird der gesamte Körper innerhalb kürzester Zeit komplett verausgabt, weshalb die Übung perfekt für sämtliche HIT-Programme [High Intensity Training, Anm. d. Red.] geeignet ist.

» Wenn man zu oft in den roten Bereich trainiert, wird es schnell schädlich. «
Wilhelm Schröter

Was sollten wir generell beachten, wenn wir Burpees durchführen?

Da sind ein paar Punkte: Zum einen sollte man bei wie bei jeder Übung auf eine saubere Form achten. Was bei Burpees an dieser Stelle noch wichtiger als bei anderen Übungen ist, ist, dass man seine Grenzen kennen sollte und den Körper nicht überlastet: Trainiert man nämlich über die persönliche Belastungsgrenze hinaus, lässt die Muskelspannung nach und so gibt es keine Stoßdämpfung mehr, die den Sprung abfedert. Das Verhältnis von Nutzen und Risiko kippt dann ganz schnell und das wird eine schlechte Geschichte. Zusammengefasst: Die Übung lieber langsamer durchführen und lieber auf die letzten 3-4 Wiederholungen verzichten, wenn die Kraft nachlässt. Es ist nicht schlimm, wenn man ein-, zweimal unsaubere Burpees durchführt. Das Thema ist hier eher Kontinuität, und wenn man eben zu oft mit Burpees in den roten Bereich reintrainiert, wird es schnell schädlich.

Embed from Getty Images

Welche Sportler*Innen sollten Abstand von der Übung nehmen?

Ganz klar alle, die schlecht trainiert sind und nicht ausreichend Kontrolle über den Körper haben. Da gibt es einfachere Übungen, mit denen gerade am Anfang mehr erreicht werden kann.

Alternative Übungen zu Burpees

Welche wären das?

Man muss schon sagen: Burpees sind eine komplexe Ganzkörper-Übung, weshalb ich die Alternativen nicht auf eine einzige Übung beschränken würde. Um Burpees zu ersetzen, würde ich eine Kombination aus Squat, Plank und Push-up hintereinander durchgeführt, empfehlen. Davon hat man in etwa den gleichen Benefit wie von Burpees. Da trainiert man dann eben 5 Minuten länger, aber dafür dann wesentlich gesundheitsfördernder.

Vielen Dank für deine Tipps, Wilhelm! 

Mehr über: Sport, Fitness, Burpees, trainer

Das wird dich auch interessieren

bionicfitthumb
27. Mai 2019

In diesem neuen Hamburger Fitnessstudio triffst du die hottesten Chicks überhaupt

fitnessstudio-frau-wird-gemobbt
10. Januar 2019

Eine Frau wird im Fitnessstudio ausgelacht – und wir alle sollten so dagegen vorgehen wie ihr toller Helfer

Dieses Fitness-Model zeigt, wie „echt“ ein „Instagram Booty“ wirklich ist
26. März 2018

Dieses Fitness-Model zeigt, wie „echt“ ein „Instagram Booty“ wirklich ist

@wellness_ted macht seine Freundin @wellness_ed bei Instagram nach
16. August 2017

Dieser Instagram-Boyfriend nimmt seine Fitness-Freundin auf sehr lustige Weise aufs Korn

Misspao bietet Gym-Zellen an.
14. August 2017

What!? Gym-Zellen sollen DIE Zukunft für alle Fitness-Freaks sein

tres-click-instagram-sarah-puhto-bloggerin
31. Juli 2017

Eine Fitness-Bloggerin enthüllt die Wahrheit hinter ihren Instagram-Fotos

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X