Cynthia Nixon tritt 2018 als Gouverneurin für New York an und wir alle so: YEAH!

Embed from Getty Images

Wir haben es geliiiebt, wie Miranda Hobbes in „Sex and the City“ der zynische Prüfstein unter den vier New Yorker Freundinnen war und in brenzligen Situationen (meist) einen kühlen Kopf bewahrt hat. Aus diesem Grund haben wir uns noch mehr gefreut, als wir jetzt von Elle US erfahren haben, dass Cynthia Nixon im „real life“ nächstes Jahr für den Gouverneurs-Posten in New York antreten wird. Sooo cool! Wird auch höchste Zeit, immerhin gab es bisher noch KEINE einzige Frau in der Gouverneurs-Geschichte von New York.

Sollte Cynthia wirklich im Jahr 2018 Gouverneurin des Staates New York werden, würde sie den jetzigen Gouverneur Andrew Cuomo nach sieben Jahren im Amt ablösen – laut Nixon allerhöchste Zeit.

In der Fernsehsendung „The View“ verriet die Cuomo-Gegnerin: „Gouverneur Cuomo haut die Kinder in New York übers Ohr. […] Er ist zwar nicht gegen öffentliche Schulen, aber er zahlt nicht gerne für sie.“ Nicht so cool!

Wir sagen nur: Miranda Hobbes for President, äh Governor!😜

Cheers to that, Miranda, wir drücken dir die Daumen!

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.