„Sei eine Lady“?! Sei was immer du willst! Dieses Video ist alles, was du heute sehen musst

Wow, das hier trifft uns hart. So richtig RICHTIG hart. Und zwar bei jedem der zwölftausend Mal, die wir das dreiminütige Video inzwischen bereits angeschaut haben. Warum es das tut? Weil jede einzelne Aussage darin so verdammt viel Wahrheit transportiert.

„Sei eine Lady, haben sie gesagt“. So beginnt der kurze Clip, aufgenommen für das „Girls Girls Girls Magazine“, eingesprochen von „Sex And The City“-Darstellerin Cynthia Nixon (53). Was sie darin so voller Ernsthaftigkeit und Emotionen vorträgt, ist ein Brief aus dem Jahr 2017, der vor allem eines deutlich macht: Wer als Frau den Ansprüchen der Gesellschaft gerecht werden soll, der kann nur verlieren

Ein Video, mehr als eine Botschaft

Mit einer schier endlosen Aufzählung an Forderungen bekommen wir in dem Video nun also an den Kopf geknallt, was wir doch bitte schön sein sollen – oder eben auch nicht:

„Dein Rock ist zu kurz. Dein Shirt ist knapp. Deine Hose ist zu eng. Zeig nicht so viel Haut. Zeig nicht deine Brüste. Zeig nicht deine Taille. Zeig nicht deine Unterwäsche. Bedeck dich. Zieh dich gemäßigt an. Sei nicht verführerisch. Männer können sich nicht beherrschen. Männer haben Bedürfnisse. Du siehst mürrisch aus. Sei doch mal lockerer. Zeig etwas Haut. Zeig dich sexy. Sei heiß …“

Es sind nur die ersten Sätze, die Cynthia Nixon in die Kamera spricht. Doch bereits sie reichen aus, um uns das Ausmaß der unrealistischen Ansprüche von außen deutlich zu machen. Fast schon lächerlich, diese Absurdität, wenn es nur nicht so traurig wäre. Weil sie die Realität der meisten Frauen in so vielerlei Hinsicht tagtäglich widerspiegelt. Flirte nicht zu viel. Aber sei bitte nicht prüde. Sei kein Mäuschen. Aber auch nicht zu laut. Bullshit. 😡

„Entferne deine Körperbehaarung. Bleiche dies, bleiche das. Beseitige deine Narben. Bedecke deine Dehnungsstreifen. Vergrößere deine Lippen. Sei faltenfrei. Straffe dein Gesicht. Zieh deinen Bauch ein. Pushe deine Brüste. Sei natürlich. Du willst es zu sehr. Du siehst zu gemacht aus. Männer mögen keine Mädchen, die sich zu sehr anstrengen.“

B-U-L-L-S-H-I-T! Und nein, wir werden uns für diese Ausdrucksweise ganz bewusst nicht entschuldigen. Weil wir das sowieso schon viel zu häufig tun. Für viel zu viele unserer Eigenschaften und Verhaltensweisen. Ganz egal, in welcher Hinsicht wir der Gesellschaft gleichzeitig ‚zu viel‘ oder ‚zu wenig‘ sein könnten.

Das wird uns spätestens heute einmal mehr klar. Denn wenn es etwas gibt, das uns dieses Paradoxon wie ein Schlag ins Gesicht vor Augen führt – dann ja wohl dieses schmerzhaft wahrheitsgemäße Video hier.

Sei eine Lady, haben sie gesagt …

 

Es ist ein Video, das die Ansprüche an Frauen nicht nur ankreiden möchte – sondern sie gleichermaßen auch aufzubrechen versucht. Denn während Cynthia Nixon im Hintergrund unaufhörlich mit der Aufzählung fortfährt, werden im Vordergrund Bilder von Frauen, unter ihnen auch Georgia May Jagger und Rachel McAdams, eingeblendet. Von solchen, die genau ihr Ding machen. So, wie es ihnen eben gefällt. Gesellschaftliche Normen hin oder her. Veralteten Rollenklischees zum Trotz. Jede Aussage trifft dadurch umso härter – und macht trotzdem stärker denn je. Denn, guess what … natürlich können wir all das sein, wenn wir wollen. Wir müssen aber auch einfach gar nichts davon, wenn es unserer Person widerspricht.

„Sei eine Lady“, heißt es so schön. Kann diese Aussage bitte einfach zum Synonym dafür werden, GENAU SO ZU SEIN, wie jede einzelne von uns das für sich eben will?!

Sei, was immer du sein möchtest, sagen wir!

Das wird dich auch interessieren

briefanmeinspiegelbildthumb
2. Oktober 2019

Ein ehrlicher Brief an mein Spiegelbild

miley-cyrus-musikvideo-mothers-daughter
3. Juli 2019

Miley Cyrus‘ feministische Hymne „Mother’s Daughter“ ist da – und das Video ist Empowerment pur

januhairy-movement-bewegung-selbstbestimmung
8. Januar 2019

Schon mal was vom JanuHAIRY gehört? Diese Bewegung ist alles, was du diesen Monat brauchst

neuer-trend-bodyneutrality
12. Juli 2019

#Bodyneutrality erobert das Netz – und will uns den Druck der Selbstliebe nehmen

melodie-michelberger-we-all-kampagne
15. März 2019

Wenn Melodie Michelberger über Feminismus spricht, wollen wir vor allem eines – zuhören und lernen

tres-click-mirandahobbes-drink-cynthianixon
7. August 2017

Cynthia Nixon tritt 2018 als Gouverneurin für New York an und wir alle so: YEAH!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X