Das Einzige, was wirklich gegen Pickel hilft

Wer hier jetzt eine total neue, völlig crazy Produktempfehlung erwartet, ist leider falsch. Die wird es zwar auch noch geben – aber erst zum Schluss.

Wie wir schon mal berichtet haben, kämpfen wir, oder zumindest ein Teil unseres Teams, immer noch mit nervigen Pickeln. Und das, obwohl schon eine 3 vor der 0 steht. Seeehr ärgerlich. Und an manchen Tagen sogar richtig belastend.

Nachdem auch diese abgefahrene Alien-Maske keine Ergebnisse brachte und wir immer noch Akne statt Acne haben, war es Zeit, mal wieder die Hautärztin aufzusuchen. Wäre doch gelacht, wenn sie nicht ein hochwirksames (und verschriebungspflichtiges) Wundermittel im Schrank hätte.

 

» Der Wahnsinn! Nach wenigen Tagen kein einziger Pickel mehr! «

Und wir haben uns nicht getäuscht. Nachdem dann aber diverse selbst angerührte Antibiotika-Crèmes plus Säuregels (AUA!) auch nur so halb anschlagen – leichte Besserung, aber die Haut blüht ab zu immer noch schöner, als ein Strauß Pfingstrosen – geht es dann daran, härtere Geschütze aufzufahren:

Antibiotika-Tabletten. 4 Wochen. Morgens und abends. Lichtschutzfaktor 50 und keine Sonne, sonst droht ein schlimmes Haut-Ekzem.

Der Wahnsinn: Nach wenigen Tagen kein einziger Pickel mehr! Die Haut ist so glatt, dass wir uns kaum wieder erkennen. Auch die regelmäßige Ausreinigung belegt: keine einzige Unreinheit mehr. Hach, das Leben ist schön.

Aber leider nur, bis das Medikament aufgebraucht ist. Da ist er wieder, der Pfingstrosen-Look.

Verzweiflung und ein erneuter Besuch bei der Hautärztin. Sie schaut sich die Haut an und sagt: „Eine Erstverschlimmerung nach dem Medikament ist total normal.“

Sie scheint wirklich nicht überrascht zu sein. Das beruhigt mich. Genau wie das, was sie gleich noch hinterherschiebt: „Und wissen Sie, was wirklich am besten hilft? Nicht aufregen und entspannen. So kritisch und genau wie Sie sich angucken, macht das kein anderer. Und lassen sie endlich Ihre Finger aus dem Gesicht!

Okay, wir versuchen es. Wir sagen uns jetzt immer wieder: Niemand hat perfekte Haut. Alle haben ihre kleinen Problemchen.

Und wenn es doch mal eng wird: Dieser Express-Stick vom Med Beauty, lässt Unterlagerungen und auch schlimme Entzündungen echt schnell verschwinden.

Kein Wunder–, aber ein tolles Hilfsmittel.

Das wird dich auch interessieren

whirlpool-aldi
27. März 2020
by Très Click

Genau diesen Whirlpool brauchen wir jetzt bitte sofort in unserer Quarantäne

handpflege-corona
23. März 2020
by Très Click

Sauber, aber soft: So pflegst du deine Hände jetzt richtig

kuh
26. März 2020

Ich habe das kabellose Dyson Glätteisen getestet und habe nicht geahnt wie g*** es ist

_ult_thumb
26. März 2020

Ultherapy: Ich habe mit 35 das Mini-Facelift ausprobiert

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X