Das passiert, wenn du bei Starbucks sagst dein Name wäre Beyoncé

Bisher ging das Spiel eher so: Wir sagen dem Barista bei Starbucks unseren Namen, er schreibt etwas völlig anderes auf den Becher. Lustig, aber kennen wir schon. Aufs nächste Level wurde das Ganze jetzt von einer Kaffeeketten-Mitarbeiterin in den USA gehoben. Nachdem eine Kundin ihr gesagt hatte, ihr Name sei Beyoncé, kritzelte sie etwas, nun ja, anderes auf die Pappe 

Credit: Giphy, Vine Jewish Jen

Das wird dich auch interessieren

white-privilege-antirassismus
29. Mai 2020

10 Dinge, die weiße Menschen gegen strukturellen Rassismus tun können (und sollten!)

labor-of-love-thumb
25. Mai 2020
by Très Click

„Labor of Love“ toppt alle bisherigen Trash-Formate – hier wollen 15 Männer eine Frau schwängern!

regenbogenflagge-thumb
2. Juni 2020

Schon gewusst? Dafür stehen die einzelnen Farben der Regenbogenflagge wirklich

burger-king-krone-abstand
25. Mai 2020
by Très Click

Burger King präsentiert die Social-Distancing-Krone – um humorvoll Abstand zu wahren

kater-joseph
28. Mai 2020
by Très Click

Dürfen wir vorstellen? Joseph mit den zweifarbigen Augen, der gerade das ganze Netz verzaubert

lizzo-statement-insta
2. Juni 2020

Lizzo hat eine wichtige Botschaft an ihre weißen Fans: „Solange ihr schweigt, seid ihr Teil des Problems!“

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X