Der Mega-Beauty-Hack für samtweiche, glatte Füße kostet fast NICHTS

Unsere Füße sind kaum erholt von engen Riemchen-Sandalen und barfuß laufen am Strand, da geht der Fuß-Stress im Herbst auch schon in die nächste Runde mit kratzigen Söckchen und Boots. Gut, wer sich da einmal im Monat finanziell wie zeitlich eine professionelle Pediküre leisten – (…wir nicht) oder selbst Hand anlegen kann (seriously, selbst wir können nicht ALLES können!)

Damit wir aber trotzdem alle katzengleich auf Samtpfoten durch unsere Wohnung oder unter der Bettdecke an den Beinen unseres Liebsten streifen können, gibt’s jetzt DEN Profi-Tipp für weiche Haut an gestressten Füßen: Aspirin! 

Richtig, die gute alte Schmerztablette, die in aufgelöster Form grünstichige Chlor-Haare wieder aufblondiert oder mit Joghurt und Honig als Maske sogar Acne-Pickel schneller abheilen lässt, kann auch als Pediküre-Ersatz auf die Schnelle fungieren. Darum funktioniert’s: Die Aminosalicylat-Säure in Aspirin hilft, die toten Hautschüpchen von deinen Füßen abzulösen.

 

Klingt iiiih, ist aber ahhhh! Und so geht’s: Sechs zerdrückte Aspirin in einem Esslöffel Wasser auflösen und einen Esslöffel Zitronensaft hinzugeben. Den Aspirin-Zitronen-Mix auf trockene Problemstellen auftragen, ein warmes Handtuch darüber legen und zehn Minuten einwirken lassen. Danach geht’s ab unter die Dusche und mit dem Bimsstein an die Problemstellen. Abtrocknen, et voilà: winterfeine Füßchen in 15 Minuten und das fast für lau!

Credit: Corbis

Das wird dich auch interessieren

gemuese
10. Mai 2022
by Très Click

Düfte frisch aus dem Gemüsegarten: Fenchel, Tomate und Gurke stehen jetzt im Parfumregal

bonnie_thumb
12. Mai 2022
by Très Click

Bonnie Strange hat eine neue Instagram-Show – und du MUSST sie sehen!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X