Der Orlando Gay Chorus singt „True Colors“ für die Opfer des Attentats von Orlando

Der bestialische Massenmord im Pulse, einem Gay Club in Orlando (Florida, USA) hat uns am Samstag alle in Schockstarre versetzt. Über 50 Menschen kamen bei einem dreistündigen Massaker ums Leben, 53 wurden verletzt. Der Anschlag gilt als folgenschwerstes Verbrechen eines einzelnen Täters in den USA. Inzwischen gab es die ersten öffentlichen Beileidsbekundungen und Opfergedenken. Besonders gerührt hat uns die Anteilnahme des Orlando Gay Chorus. Der Chor mit seinen 150 schwulen, bisexuellen und transsexuellen Mitgliedern hat für die Opfer von Orlando Cyndi Laupers „True Colors“ gesungen. Der Chor trat während eines Gebets in der Joy Metropolitan Community Church auf.

 

Das wird dich auch interessieren

thumbnail3
29. Juni 2022

Shannon Purser packt über die Diskriminierung von „fetten Schauspieler:innen“ in Hollywood aus

stranger-things-fragen
4. Juli 2022
by Très Click

Die 9 größten Fragen nach diesem gewaltigen „Stranger Things 4“-Finale

stranger-things4-tweets
4. Juli 2022
by Très Click

Wir heulen. Ihr heult. Und Twitter erst recht. Die besten Tweets zum epischen „Stranger Things 4“-Finale

bachelorette-3-tweets
30. Juni 2022
by Très Click

Twitter hat viele Gefühle zur 3. „Bachelorette“-Folge… und Max!

stranger-things-max-lucas
5. Juli 2022
by Très Click

Diese emotionalen „Stranger Things 4“-Momente wurden tatsächlich von den Stars improvisiert

victoriathumbnail
1. Juli 2022

Victoria Beckham musste sich einst live im TV wiegen lassen: „Könnt ihr euch das vorstellen?“

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X