Der Orlando Gay Chorus singt „True Colors“ für die Opfer des Attentats von Orlando

Der bestialische Massenmord im Pulse, einem Gay Club in Orlando (Florida, USA) hat uns am Samstag alle in Schockstarre versetzt. Über 50 Menschen kamen bei einem dreistündigen Massaker ums Leben, 53 wurden verletzt. Der Anschlag gilt als folgenschwerstes Verbrechen eines einzelnen Täters in den USA. Inzwischen gab es die ersten öffentlichen Beileidsbekundungen und Opfergedenken. Besonders gerührt hat uns die Anteilnahme des Orlando Gay Chorus. Der Chor mit seinen 150 schwulen, bisexuellen und transsexuellen Mitgliedern hat für die Opfer von Orlando Cyndi Laupers „True Colors“ gesungen. Der Chor trat während eines Gebets in der Joy Metropolitan Community Church auf.

 

Das wird dich auch interessieren

Der Bachelor
20. Januar 2020
by Très Click

Exklusiv: Darum hat RTL Sebastian trotz Knast-Vergangenheit gecastet

killerinside_themindofaaronhernandez_limitedseries_episode1_00_06_09_15
21. Januar 2020
by Très Click

„Crazy“, „WTF“ – Das Netz flippt wegen der neuen Netflix-Doku „Killer Inside“ schon latent aus!

panem-snow
22. Januar 2020

Endlich ist raus, um wen sich das neue „Tribute von Panem“-Buch drehen soll – und Twitter ist außer sich

jennifer-aniston-morning-show
22. Januar 2020
by Très Click

SO reagiert Jennifer Aniston auf die Hoffnung, Brad könne Teil ihrer Serie werden

sexeducation-review
20. Januar 2020

Ich habe „Sex Education 2“ an einem Wochenende durchgesuchtet – und das solltet ihr auch!

valentinstags-baum
20. Januar 2020
by Très Click

Der Valentinstags-Baum ist für alle, die Weihnachten einfach nicht richtig gehen lassen wollen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X