Da postet man was auf Instagram und dann passiert so etwas KRASSES

Als wir von dem neuesten Instagram-Trend #BunDrop gehört haben, dachten wir uns eigentlich nur „och, das ist doch ganz witzig, lass uns doch mal da mitmachen.“ Also ab in den Redaktionsgarten, Haare kurz noch einmal durchgekämmt, zu einem Dutt hochgedreht, iPhone-Kamera draufgehalten und im Slow-Motion-Modus das ganze Spektakel gefilmt. Ein Schuss, ein Treffer, das Video war im Kasten. Noch fix bei Instagram hochgeladen und mit #bundrop versehen.

Aber was dann geschah, hat uns wirklich überrascht. Auf einmal fanden wir uns im Bun Drop-Trendvideo auf der Popsugar Facebook-Seite wieder. Dann bei Refinery29, Marie Claire, Mashable, Elite Daily, Cosmopolitan und die Liste geht noch weiter. Der Très Click-Bun Drop ging in den letzten zwei Tagen um die Welt: Österreich, Großbritannien, Belgien, USA, Australien und sogar Indien. Vermutlich geht die Liste noch weiter, aber wir haben irgendwann aufgehört zu suchen.

Und natürlich haben wir uns riiiiiiesig gefreut, schließlich schafft man es nicht täglich auf sämtliche Internetseiten der Weltpresse.  Natürlich haben wir von allem Screenshots gemacht und für euch zusammengestellt, schließlich wollen wir euch unsere steile Karriere als ‚Bun Drop‘-Model nicht vorenthalten. Autogrammanfragen und Buchungsaufträge dann bitte an info@tres-click.com

Das Video, mit dem alles begann!

Unsere kleine ‚Fame Galerie‘

Das wird dich auch interessieren

marcell_jansen_thumb
24. November 2020

Marcell Jansen macht jetzt INTIM-PFLEGE für Männer!

lrp_thumb
25. November 2020
by Très Click

Hautprobleme SIND gesundheitliche Probleme – deswegen sollte das Stigma darum verschwinden

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X