Deshalb solltest du deine Ausbeute von Balmain x H&M vielleicht doch NICHT tragen

Am 5. November 2015 erst ging die Kollektion von Balmain x H&M online und in ausgewählten Shops weltweit an den Verkaufsstart. Der Run war gefühlt krasser, als je zuvor bei H&M-Koops und die Kollektion so ratzfatz ausverkauft wie im Vorfeld gehyped. Das Outcome: Kleidungsstücke aus der Designer-Kollaboration mit der schwedischen Modekette werden aktuell für horrende Preise auf Ebay angeboten.

Vom absoluten It-Piece der Linie, dem bestickten Samt-Blazer, bis hin zum ebenso limitierten Kleidersack (!) betragen die Preise pro Kollektionsteil auf der deutschsprachigen Ebay-Plattform zwischen 2500 Euro und 45 Euro (…letztere für einen Baumwoll-Kleidersack, wow):

Man bedenke: Der Blazer kostet auf der H&M-Kleiderstange 400 Euro; den Kleidersack gibt’s an der Kasse als Give-Away zum Einkauf dazu wie die passende schwarze Tüte aus Hartkarton. Letztere haben wir übrigens NOCH nicht auf eBay gefunden… NOCH nicht.

Trotzdem shoppt der Balmain-Fan in Deutschland noch „Schnäppchen“ – in den USA liegt dasselbe Blazer-Key-Piece bei umgerechnet bis zu unglaublichen 3650 Euro !!! 

Falls ihr zu den Glücklichen gehört, die vergangenen Donnerstag tatsächlich eines der angesagten Balmain x H&M-Teilchen ergattert habt, bleibt jetzt also die Frage: anziehen oder verkaufen?

Credit: Ebay, PR

Das wird dich auch interessieren

nike-ben-and-jerrys
25. Mai 2020
by Très Click

Nein, „Ben & Jerry’s“ bringt KEINE neue Eiscreme heraus – sondern neue Nike-Sneakers!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X