Maxime Früh
20.05.2017 von Maxime Früh

5 Tipps, wie ihr richtig in ein Luxus-Fashion-Piece investiert

luxuspiece02

Tagtäglich sehen wir sie auf unserem Instagram-Feed: Wir meinen It-Pieces, die so schön und luxuriös sind, dass wir sie am liebsten mit einer Super-Power durch den Display direkt in unseren Kleiderschrank beamen würden. Egal ob Gucci-Logo-Gürtel oder Louis Vuitton-Bag – We want them all!

Leider wurde diese Technik noch nicht enwickelt, deswegen müssen wir uns einen anderen Weg überlegen, wie wir möglichst clever an die kostspieligen It-Pieces kommen. Zum Glück hat Elle US mit mehreren Luxus-Einkäufern (wie beispielsweise Natalie Kingham von MatchesFashion.com gesprochen), die uns ein paar sehr wichtige Tipps verraten haben, wie wir an die Investment-Sache herangehen.

1. Stellt euch zuerst diese Frage!

Es klingt vielleicht ein bisschen simpel, aber man sollte sich dieser einen Sache bewusst sein: Wie stylt man sich eigentlich? Darauf aufbauend kann man dann überlegen, in welches Piece man investiert! Denn es geht ja darum, möglichst lange Spaß an dem teuren Einkauf zu haben. Das erklärt auch Roopal Patel (Fashion Director bei Saks Fifth Avenue) gegenüber Elle US: „Wenn ich ein Investment Piece kaufe, muss ich wissen, dass ich es für eine lange Zeit lieben werde.“

2. Gebt mehr aus und spart mehr? Klingt logisch!

Mehr ausgeben = mehr sparen? Absolut ja! Denn wenn ihr zum Beispiel einmal in eine richtig tolle Designer-Bag investiert, braucht ihr nicht noch eine zweite, dritte, vierte…in der gleichen Farbe. Kleiner Tipp obendrauf: Mittlerweile bieten die Weiten des Internets tolle Vintage-Designer-Portale (wie Vestiaire Collective oder Rebelle), auf denen ihr super Luxus-Schnäppchen finden könnt, das einzige Investment hier ist genügend Zeit.

3. Ihr braucht nicht 1000 weiße Basic Shirts!

Ihr kennt das: Ihr seid bei H&M, Zara und Co. und erwischt euch gerade dabei, das gefühlt 1000. weiße Shirt zu kaufen. Schluss damit! Wenn ihr das Geld zusammenzählt, was ihr bereits dafür ausgegeben habt, könnt ihr feststellen, dass ihr euch dafür vielleicht schon einen exklusiven Gürtel hättet leisten können.

4. Macht nicht jeden Trend mit!

Tragt ihr noch Step-hem-Jeans? Nein, seht ihr – dieser Trend aus 2016 ist schon wieder vorbei. Falls ihr euch eine gekauft habtt, liegt sie wahrscheinlich schon in der hintersten Ecke eures Schranks. Wenn ihr wirklich Geld sparen wollt, solltet ihr nicht jeden Trend mitmachen.

5. Zeigt her, eure It-Pieces!

Ihr habt endlich eure erste Luxus-It-Bag ergattert? Dann verstaut sie nicht im Schrank, sondern zeigt sie der Welt – sie war schließlich euer erstes richtiges Fashion-Investment. Klar, wollt ihr vorsichtig sein, aber hochwertig verarbeitete Pieces können einiges aushalten.

Mehr über: Tipps, Luxus, Tasche, Fashion, Chanel, It-Bag, shoppen, Luxus-Piece, Fashion-Piece, Fashion Buyer
Credits: Le21ième/Adam Katz
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste alles über die neuesten Fashion-Trends und Shopping-Tipps!

Nein danke, shoppen ist nichts für mich
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.