Die beste Erfindung seit Pizza und Lasagne? Pizzagna!

Wir kennen absolut niemanden, der keine Pizza mag und wir kennen niemanden, der keine Lasagne mag. Demnach werden wir auch absolut niemanden kennen, der bei dem Wort „Pizzagna“ nicht sofort „Aaaaaaaah! Will ich soooofoooort haben!“ schreit.

„Ahhhhhhhhhh! Wollen wir sofort haben!!!“ haben wir nämlich auch einmal quer durch die Redaktion geplärrt, als wir bei Delish das Video zum Pizzagna-Rezept gefunden haben. Dummerweise fehlt uns hier der Backofen, ansonsten wären wir schon läääängst im nächsten Supermarkt, um uns alle Zutaten zu kaufen. Aber immerhin wissen wir so schon, was es heute Abend bei uns gibt. 🍝🍕

FÜR DIE PIZZAGNA BRAUCHT IHR…

– eine Packung Lasagneplatten
– einen Esslöffel Olivenöl
– eine halbe große Zwiebel (in Würfel geschnitten)
– 200 Gramm Champignons (in Scheiben geschnitten)
– 450 Gramm Rinderhackfleisch
– einen Teelöffel italienische Gewürzmischung
– 900 Gramm fertige Tomatensauce
– ca. 700 Gramm Ricotta
– zwei Eier
– ca. 120 Gramm geriebenen Parmesan
– Salz
– Pfeffer
– 120 Gramm Salami
– frischer Basilikum

UND SO GEHT’S

Mehr über: Rezept, Pizza, Lasagne, Pizzagna

Das wird dich auch interessieren

thumbnailabnhemensommer
27. Juni 2022

Realtalk: Mein Selbstwert ist größer als eine Blitz-Diät für den Sommerurlaub

asmr-sex
28. Juni 2022
by Très Click

Du stehst auf ASMR? Dann wird es Zeit, das Ganze auch in dein Sexleben zu holen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X